15.7.2014: "...dann passiert was", möglicherweise

Wer einen der vielleicht besten Filme aller Zeiten - "Spiel mir das Lied vom Tod/Once Upon a Time in the West" - noch nicht gesehen hat, kann ihn sich ja mal anschauen. Ich kenne ganze Textpassagen auswendig, auch die stellenweise ziemlich dümmlichen deutschen Übersetzungen wie "Du sollst nicht meinen Namen nennen" für "Now that you named me", was fast an das Niveau der crème de la crème der deutschen Werbetexter heranreicht, die aus einem "Gilette, the best a man can get" ein "Gilette, für das Beste im Mann" fabrizieren.

Einmal heißt es in "Spiel mir das Lied vom Tod": "Aber irgendwann wird er ja [mit dem Schnitzen von etwas aus 'nem Stück Holz] fertig werden, und dann passiert was." Genau,"...und dann passiert was." Das dachte ich auch, als ich den Artikel "Systemcrash im Juli 2014?" von Walter K. Eichelburg bei MMnews gelesen habe.

Irgendwann werden die, die die gesamte Welt mit ihrem Privatgeldmonopol und ihren Kriegen im Würgegriff halten, ihre Planungen abgeschlossen haben, ihr massenmordendes Militär strategisch überall in der Welt vor allem aber gegen Russland und China positioniert und die in sogenannten Regierungen organisierten, amoklaufenden, unterbelichteten Laufburschen, die sie vor sich hertreiben wie dumme, blinde Hühner, die sie immer waren und immer sein werden, so in Bedrängnis gebracht haben mit ihrem ganzen Wahnsinn, dass keine "Lösung" unserer Probleme, die absichtlich erzeugt wurden, mit Sinn und Verstand mehr möglich ist - "...und dann passiert was", mal wieder, zwei Weltkriege waren noch nicht genug.

Wir, die 99 Prozent, wurden schon immer ausschließlich im Interesse der herrschenden Klasse belogen und betrogen. Es ging und geht immer nur um die Macht, das Vermögen und die Kontrolle von denen, die alles haben, über die, die nichts haben, und die auf das, was die anderen, die Reichen, hatten, scharf sind. Das wäre natürlich im Grunde alles völlig überflüssig, wenn man es mal mit Sinn und Verstand zu Ende denkt. Wir könnten alle schon l��ngst im Paradies sein, aber Sinn und Verstand zählten noch nie etwas, wo Raffgier, blinder Machtwille und das Ziel dominieren, alleiniger größenwahnsinniger Herrscher über die Massen zu sein.

Spätestens seit 2008 werden die Menschen weltweit von den Sprachrohren der Kapitalelite in einer nicht dagewesenen Intensität an der Nase herumgeführt, dass es einem teilweise regelrecht die Sprache verschlagen kann ob so viel Naivität, Blauäugigkeit, Dummheit und gleichzeitiger Unverfrorenheit, Frechheit, Dreistigkeit, Boshaftigkeit, Chuzpe, Menschen- und Lebensverachtung.

Nur "die Märkte" zählen noch, sie sind der Maßstab für unser Zusammenleben weltweit. "Die Märkte", in Verbindung mit dem privaten Geldmonopol der Gottesbanker ohnehin nichts weiter als eine private Veranstaltung von Gottes Betrügern zur Ausraubung und Versklavung der gesamten Menschheit, seien auf einem guten Weg - fragt sich für wen -, der Wirtschaft gehe es besser - fragt sich für wen -, die Arbeitslosigkeit gehe zurück usw. usf. Wir alle kennen die ganzen hohlen Phrasen, Manipulationen, Märchen, Lügen, Propaganda der Mainstreammedien zur Genüge. Das genaue Gegenteil ist der Fall, fast alle Zahlen sind gefälscht, erstunken und erlogen.

Spätestens die von den Kräften, die die USA beherrschen, selbst inszenierten 9/11-Anschläge waren Anlass, endlich fast die gesamte Menschheit in Geiselhaft zu nehmen und uns alle wie nie zuvor rund um die Uhr zu belauschen, zu kontrollieren, zu überwachen und zu maßregeln. Aber das ist leider erst der "harmlose" Anfang, das wird alles noch viel, viel schlimmer! NSA und FEMA-Camps lassen schön grüßen. Kranke Maßnahmen wie AMS (Automated Manifest System), mit dem Unternehmen, die in die USA exportieren wollten und wollen, gezwungen waren und weiterhin gezwungen sind für die ganze Welt sichtbar die Hosen runterzulassen, waren Ausdruck des Wahnsinns, der sich seitdem immer mehr gesteigert hat.

Der Westen, angeführt von USrael und organisiert in Terrororganisationen wie der NATO, steht vor dem systembedingten - d. h. es geht nicht anders, man weiß es und tut es trotzdem! - totalen Zusammenbruch des weltweiten Finanzsystems - lesen Sie sich in das Geldsystem ein, wenn Ihnen das neu sein sollte -, sollte es den politischen Handlangern des Kapitals im Hintergrund nicht gelingen, diesen Kollaps mit einem "schönen neuen Welt-Krieg" zu verhindern, für den natürlich die Banken der Gottesbanker wieder von allen Seiten kassieren werden.

Ziel ist die totale Unterwerfung der gesamten Menschheit und Etablierung einer Eine-Welt-Regierung unter eine Neuen Weltordnung (NWO), was auch etliche Maßnahmen beinhaltet, die derzeit nicht oder nicht so richtig vorankommen wie beispielsweise

  • Bargeldverbot,
  • totale Privatisierung bei gleichzeitiger/m
  • Abschaffung/Verbot von privatem Eigentum, d. h. Eigentum, das nicht im Besitz von "gemeinnützigen" Stiftungen ist, die natürlich von den Bankern beherrscht werden (s. a. Agenda 21),
  • Abgabe aller Souveränitätsrechte an übergeordnete, supranationale Organisationen wie UN, EU und andere Parasiten-Organisationen der Kapitalelite mit nicht gewählten sondern vom Kapital ernannten Vertretern zur Ausraubung und zentralen Verwaltung aller Wahl- und Zahlschafe weltweit,
  • Etablierung des Klimaglaubens als führende Welt-Pflicht-Religion mit
  • UN-Grünhemden (vor allem aus dem derzeit weltweit massenmordenden US-Miitär bestehend; die USA werden aufgehen in der NWO; These/Antithese/Synthese) zur Kontrolle der Klima-"Rettungs"-Aktivitäten, was die
  • Privatisierung des Wetters/Klimas einschließt,
  • Banken-"Rettung" als dauerhafte Maßnahme statt dieses verbrecherische Geldsystem endlich zu ersetzen,
  • Zwangsimpfungen,
  • Zerstörung aller natürlichen, freien Ressourcen, vor allem des Wassers (deshalb auch Fracking im großen Stil) und der Böden und der Luft (in beiden Fällen ein Grund neben vielen anderen für Chemtrails)
  • Verbot von gesunden, natürlichen, BIO-Lebensmitteln zugunsten von
  • für die breite Masse obligatorischem GMO-Nahrungsmittelgiftmüll aus Gründen der "Nahrungsmittelsicherheit",
  • radioaktive Verseuchung des gesamten Planeten,
  • Verseuchung des gesamten Planeten mit genetisch veränderten Organismen,
  • elektromagnetische Verseuchung des gesamten Planeten,
  • totale Überwachung und Kontrolle der Leibeigenen,
  • Gesinnungskontrolle,
  • Etablierung der Agenda 21, die niemand kennt (s. a. "Agenda 21: Das große Grauen hat bereits be­gon­nen - und niemand weiß es"),
  • möglicherweise CO2-Einsparungen als neue "Sicherheit" für die Geldentstehung

Rechnen Sie mit dem Schlimmsten. Die Politiker sind größtenteils nichts weiter als korrupte Vollidioten und verkommene Huren der Kapitalelite - je höher in der Hierarchie desto schlimmer -, und die Massenmedien sind nicht viel besser. Was uns bevorsteht, könnte schlimmer kaum....

weiterlesen...