PecuniaOlet

Schuld frisst Sühne

In Faust 2 schöpft Mephisto Geld, indem er alle zukünftigen Schatzfunde und unerschlossenen Bodenschätze dem Kaiser zuspricht.

Damit wurde durch eine Anleihe an Zukunft und Volk die Deckung des Papiergeldes begründet und die Golddeckung abgelöst.

Kommt ein deutscher Säugling auf die Welt, steht er bereits mit gut 26 000 Euro in der Kreide. Und nicht nur das. Auch für seine sogenannte Kollektivschuld der Vergangenheit hat er einzustehen, und sobald er des Denkens fähig ist, möglichst täglich durch Medien und Schule daran erinnert zu werden. Nicht zu vergessen, ist seine qua Geburt schwarze Seele auch ständig durch latenten Rassismus, Antisemitismus, Islamo- und Homophobie, Nationalismus und Chauvinismus bedroht. Potentieller Verschwörungstheoretiker und Geschichtsrevisionist ist er ohnehin. Deshalb gibt man ihm freundlicherweise Gelegenheit, seine Schuld abzuarbeiten. Dafür bekommt er eigens eine Personalnummer und ist meldepflichtig. Wenn er dieser Meldepflicht nicht nachkommt, zahlt er schnell bis zu 1000 Euro Strafe, und wenn er die auch nicht zahlt, kommt er ins Gefängnis.Wenn er seine GEZ-Gebühren nicht zahlt oder seine Knöllchen, kommt er auch ins Gefängnis. Wenn er dem Wunsch seiner Kinder nachkommt, nicht den Sexualkundeunterricht besuchen zu müssen und das Bußgeld verweigert, ebenso. Auch wenn er alt ist oder seine Kinder versorgen muss.Gehorchen und Büßen geht vor! Und wenn er in manchen Angelegenheiten anderer oder relativer Meinung ist, und dies öffentlich kundgibt, kommt er ebenfalls ins Gefängnis.Wenn er zu Kreuze kriecht und sagt: "Es tut mir ja so leid, wie konnte ich nur..., ich bedauere zutiefst..,"usw. - dann kommt er eventuell noch mit einer Bewährung davon.

Er hat aber immerhin noch Gelegenheit, sich von dem allem freizukaufen. Mit ein wenig Glück, Unternehmergeist, Fleiß und einer guten Idee oder einer sehr guten Ausbildung. Das hatten römische Sklaven aber auch.