"Ins Innere der Natur dringt kein erschaffner Geist"

Und wer den Schleier der Isis lüftet, ist dem Tode geweiht.

Oder:

 «Ins Innere der Natur -»

O, du Philister! -

«Dringt kein erschaffner Geist.»

Mich und Geschwister
Mögt ihr an solches Wort
Nur nicht erinnern;
Wir denken: Ort für Ort

Sind wir im Innern.
«Glückselig, wem sie nur
Die äuß're Schale weist»,
Das hör ich sechzig Jahre wiederholen,
Und fluche drauf, aber verstohlen;

Sage mir tausend tausendmale:
Alles gibt sie reichlich und gern;
Natur hat weder Kern
Noch Schale,
Alles ist sie mit einem Male;

Dich prüfe du nur allermeist,

Ob du Kern oder Schale seist

Ich glaube, das Genie Goethe hat das missverstanden und darauf bezogen, dass alles eine Einheit sei. Wie er auch die Einteilung in "organische" und "anorganische" Natur ablehnte.

Wie soll ich denn jemandem in Worten oder Formeln (mit den Methoden des Geistes) erklären,was etwa ein "heiliger Schauer" sei, wenn dieser selbst nie einen gefühlt hat bzw. überhaupt nie etwas gefühlt hat?