IS verteilt Strafzettel wegen Verstoß gegen StVO

.

IS Stvo

(Unglaublich aber wahr: der “Islamische Staat” verteilt in Syrien Strafzettel wegen Verstoßes gegen die StVO)

.

Um zum Syrien-Konflikt einigermaßen fundiert mitreden zu können, empfehle ich uneingeschränkt die blogs

Hinter der Fichte

und Chartophylakeion.

.

Im zweiten Blog sind nicht nur die Artikel, sondern auch die Kommentare exzellent; das dortige Niveau liegt Lichtjahre über dem Scheiß, den uns die NATO-Sprechpuppen Kleber und Marionetta Slomka zumuten.

Wer heutzutage noch den Fernseher anmacht, Nachrichten schaut und die Sendungen nicht als Satire auffasst, sondern allen Ernstes glaubt, dort erführe man die Wahrheit, ist mit Sicherheit ein komplett gehirnamputierter CDU- oder CSU-Wähler.

.

Fazit für mich zum Thema Syrien ist:

Es geht um Geopolitik. Der wichtigste Player im Nahen Osten ist mit Sicherheit Israel und Israel ist ein aggressiver, expansiver Staat.

Israel möchte gerne ein Groß-Israel in den Grenzen irgendwelcher Prophezeiungen, vom Nil bis zum Euphrat.

Es möchte aber nicht die dort lebenden Araber haben.

Darum ist die Hauptaufgabe Israels und der USA, den Nahen Osten immer in einem Zustand des Chaos zu halten, Regierungen zu stürzen und gewaltige Flüchtlingsströme zu erzeugen.

Das beste Beispiel finden wir jetzt mit Syrien.

Syriens Assad ist ein ausgesprochen vernünftiger Mensch, von dem normalerweise keinerlei Gefahr für Israel ausgeht.

Aber Israel hat kein Interesse an freundschaftlichen Beziehungen zu anderen Staaten im Nahen Osten, es WILL Krieg, es will die Territorien anderer Länder und ganz zufällig liegen große Teile Syriens genau dort, wo die Juden gerne ihr “Groß Israel” hätten.

groß israel

.

Nicht nur die USA und Israel, sondern auch die NATO ist ein Faktor beim jetzigen Syrien-Konflikt.

Man sieht, daß die Türkei direkt an Syrien grenzt und es ist der NATO-Staat-Türkei, von dem aus die ganze Zeit Söldnerheere nach Syrien eingedrungen sind.

Es handelt sich beim jetzigen Krieg also um einen Konflikt, der Baschar al Assad von Israel, den USA, der EU und der NATO aufgezwungen wurde.

Der Begriff “Bürgerkrieg” ist bereits die totale Manipulation, denn die Aggressoren wurden größtenteils vom Westen von außen nach Syrien eingeschleust!

.

IS USA

.

Nicht Assad ist der “Schlächter”, sondern die Schlächter heißen: Obama, Netanjahu, Stoltenberg, Rasmussen, Merkel, Steinmeier, Cameron, Hollande.

Ohne die Finanzierung, Ausbildung und Unterstützung der Terrorbrigaden durch den Westen gäbe es keinen Krieg, gäbe es keine toten Zivilisten, gäbe es keine syrischen Flüchtlinge.

Auch die verfluchte Bundeswehr mit ihrem amoralischen Söldnergeschmeiß ist schuldig am Konflikt in Syrien, genau wie der BND, der damals für die “Rebellen” im Mittelmeer aufgeklärt hat.

.

Hier seht ihr das Bild eines syrischen Kindes, das damals von den Rebellen ermordet wurde.

syrien_hinrichtung

.

Komisch, daß für dieses syrische Kind damals nicht so viele Tränen vergossen wurden, wie für das kürzlich auf der Flucht ertrunkene.

Das liegt daran, daß es in der Politik genau zwei Sorten von Opfern gibt:

a) solche, die sich für die jetzige Agenda instrumentalisieren lassen

b) solche, die sich nicht instrumentalisieren lassen oder sogar kontraproduktiv wären

.

Das ist zum Beispiel der Grund, warum in Deutschland einem abgefackelten Dachstuhl in Tröglitz viel mehr Aufmerksamkeit von Seiten der Medien zukam, als einer schwangeren Deutschen, der ihr türkischer Freund zuerst mit einem Messer in den Bauch stieß, nur um sie anschließend noch lebendig mit Benzin zu übergießen und zu verbrennen.

Weil die Politiker der CDU das deutsche Volk so sehr hassen, in deren Prioritätenlisten kommt sogar ein Stück Holz noch vor dem Leben einer Deutschen und ihres ungeborenen Kindes, weil es ihrer Agenda des Völkermordes dient.

Maria Berlin1

.

Doch zurück zu Syrien.

Aus den guten “Rebellen” von 2012 sind mittlerweile böse ISIS/ISIL/IS/Al Nusra/whatever Terroristen geworden, die natürlich nach wie vor vom Westen/Israel kontrolliert werden.

Der einzige Grund, warum man aus seinen Verbündeten auf einmal “Terroristen” gemacht hat, ist der, daß sie dem Westen den Vorwand lieferten, nun endlich in Syrien losbomben zu können.

Dasselbe Spielchen wie bei den Taliban oder Al Quaida; jeder weiß mittlerweile, daß “Osama bin Laden” als “Tim Osman” vom amerikanischen Geheimdienst ausgebildet wurde.

Und weil der Westen eigentlich gar nicht die bösen Terroristen, sondern in Wirklichkeit Assad wegbomben will, machte der “Kampf gegen den Terror” in Syrien keine wirklichen Fortschritte.

Ganz im Gegenteil.

Es gibt Berichte, daß der Westen einerseits Stellungen von Assads regulären Truppen bombardiert, aber andererseits Munition/Proviant für die “Terroristen” abwirft.

.

Es ist sowieso ein Affenzirkus sondergleichen, daß die USA, die mit ihren Satelliten in Echtzeit Tennisball-große Objekte auf dem ganzen Globus verfolgen können, angeblich keine Ahnung haben, wo sich die Terroristen aufhalten, die dauernd mit ihren Toyota-Pickup-Karawanen durch die Wüste fahren.

Jetzt schließlich hat Putin sich entschlossen, Assad mit Luftschlägen zu unterstützen und seine Aktionen zeigen Erfolge.

.

isis russland

.

Ist Putin Assads Freund?

Keine Ahnung.

Ich traue auch Putin nicht über den Weg.

Aber Putin weiß folgendes: Wenn Syrien fällt, ist der Iran als nächstes dran.

Und ganz am Ende der Liste stehen China und Russland.

Je länger sich die USA an den primären Zielen wie z.B. Syrien die Zähne ausbeißen, desto mehr Zeit hat Russland, um sich vorzubereiten.

Zudem ist die USA ein Staat im Niedergang; dekadent, korrupt und kaputt bis zum Geht nicht mehr; lediglich in Deutschland lebt ein noch kaputteres Volk.

Je mehr Zeit verstreicht, desto wahrscheinlicher löst sich das Problem “USA” von ganz alleine, weil die USA von innen implodieren.

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/10/04/les...