Was wünschen sich Männer zu Weihnachten?

Der will nur spielen: Fast ein Drittel der Männer will Games und Konsole unterm Weihnachtsbaum finden

Wie sieht es eigentlich mit der Treffsicherheit der Damen aus, wenn es um die Geschenkewahl für ihren Partner geht? Das Cashback-Portal Qipu (www.qipu.de) hat in einer repräsentativen Umfrage festgestellt, was sich Männer zu Weihnachten wünschen und welche Geschenkideen die Frauen eigentlich für ihren Partner haben.

Berlin, 26. November 2015. Männer können jetzt aufatmen, denn SIE tut sich bei der Geschenkewahl für den Partner mindestens genau so schwer wie ER. Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch Frauen beim Weihnachtsgeschenk mal daneben greifen. Das ist vielleicht auch der Grund, warum die Mehrheit der Männer (35 Prozent) auf Nummer sicher geht und sich Gutscheine wünscht. Hier beweisen die Frauen doch ein gutes Händchen bei der Geschenkewahl, denn über die Hälfte von ihnen (53 Prozent) legt dem Liebsten Gutscheine unter den Weihnachtsbaum. Gleichzeitig bestätigt die Umfrage den Spieltrieb der Männer: Fast ein Drittel (30 Prozent) wünscht sich eine Spielekonsole oder Games zu Weihnachten und 28 Prozent würden sich über Technik-Spielzeug wie einen Smoothie-Maker oder einen USB Mini-Kühlschrank freuen. Immerhin 30 Prozent der Frauen haben dem Partner zugehört und verschenken eine Spielekonsole oder Games an ihren Liebsten.

Auch Frauen liegen mal daneben
Bei den Geschenken wollen in diesem Jahr 40 Prozent der Frauen auf die persönliche Note setzen und dem Partner etwas Selbstgemachtes wie einen selbstgestrickten Schal oder ein Fotobuch auf den Gabentisch legen. Freude wird da aber nicht überall aufkommen, denn nur knapp jeder vierte Mann (27 Prozent) freut sich über etwas Selbstgemachtes von seiner Partnerin. Wenig treffsicher verhält sich auch über ein Drittel der Frauen (35 Prozent), die laut Qipu-Umfrage den Liebsten mit Kleidung erfreuen wollen. Textile Geschenke schaffen es auf der Männerwunschliste nicht mal unter die Top 5. Auch der Klassiker Parfüm wird von 31 Prozent der Damen gern verschenkt – schließlich soll der Partner gut riechen. Doch der findet den Einfallsreichtum seiner Liebsten weniger dufte, so dass auch Parfüm nicht auf den ersten fünf Rängen seiner Wunschliste zu finden ist. Die Damenwelt scheint hier noch Nachholbedarf zu haben.

Top 5: Was Männer wollen und stattdessen bekommen
Was Männer wollen

Was Frauen schenken
1. Gutscheine 35 Prozent
1. Gutscheine 53 Prozent
2. Spielekonsole/Games 30 Prozent
2. Selbstgemachtes 43 Prozent
3. Technik-Spielzeug 28 Prozent
3. Kleidung 35 Prozent
4. Selbstgemachtes 27 Prozent
4. Parfüm 31 Prozent
5. Smart-Watch 25 Prozent
5. Spielekonsole/Games 30 Prozent


Was darf das Geschenk für ihn kosten?
Geiz ist geil, aber nicht wenn’s um Geschenke für den Partner geht: 28 Prozent der Frauen geben zwischen 60 und 100 Euro für die Partner-Geschenke aus. Auf besonders teure Gaben können sich die Männer in Sachsen-Anhalt freuen, denn hier ist jede achte Frau bereit, über 250 Euro für ihren Liebsten zu Weihnachten auszugeben. Gleichzeitig gibt allerdings auch jede zwölfte Sachsen-Anhaltinerin gar nichts für die Geschenke für den Partner aus.
Bis zum Fest der Liebe ist aber noch genug Zeit, die Geschenke-Einkaufsliste zu ändern. Wer doch noch etwas aus dem Technik-Gadget-Bereich kaufen will, kann bei Cashback-Portalen wie Qipu sogar noch richtig sparen. Es wird wie gewohnt bei einem der Partnershops eingekauft, mit dem Unterschied, dass es einen Teil des Nettowarenwert als Cashback zurück gibt.