Der Journalist ist selber dumm.

wenn er dermaßen voreingenommen und ideologisiert ist und wie ein Affe die Contenance verliert.

Wer glaubt, dass irgendein Olympionike (mit Ausnahme vielleicht der Einzel-Synchronschwimmer) zumindest in den Trainings- und Aufbauphasen nicht in irgendeiner Weise gedopt hat, soll weiter träumen. Manche Nationen sind wohl alleine aufgrund des Verzehrs großer Mengen Hormonfleisches "gedopt".