Vollgeld-Infobrief: Workshop mit dem IÖW, zahlreiche Publikationen, Monetative Austria

schon im letzten Rundbrief haben wir auf die Monetative-Jahrestagung am 12. November 2016 zum Thema "Geld der Zukunft - Bargeld, Digital Cash, Fintechs?" hingewiesen. Noch sind Plätze frei, nähere Informationen und Infos zur Anmeldung finden Sie hier.

Gleich in der darauf folgenden Woche findet vom 14. - 18. November auch in Frankfurt die Fair Finance Weekstatt, auf Einladung der GLS-Bank, Evangelischen Bank, Triodos Bank und Oiko Credit. Auch diese Veranstaltung möchten wir sehr empfehlen, das Programm finden Sie hier.

Entmachtet die Ökonomen

Dr. Frank Niessen, studierter Volkswirt und Politologe, promovierte 2006 an der RWTH Aachen mit einer hervorragenden Arbeit zum Verhältnis von Ökonomie und Ökologie. Trotzdem hat er sich bald von der etablierten Wirtschaftswissenschaft abgewendet und ein Buch mit dem Titel "Entmachet die Ökonomen! Warum die Politik neue Berater braucht" geschrieben. Warum er das gemacht hat, erläutert er in einem hörenswerten Interview mit Kulturradio SR2, ca. 50 min. Ab min. 22:40 behandelt er die Frage der Giralgeldschöpfung, ab min. 27 auch die Monetative.
Weitere Informationen über den Autor und das im Tectum-Verlag erschienene Buch finden Sie hier

Gemeinsamer Workshop mit dem IÖW Berlin

Gemeinsam mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) haben wir am 23. September einen Workshop zum Thema "Geldsystem, Wachstumszwang und Nachhaltigkeit" durchgeführt. Einen Bericht dazu finden Sie auf unserem MonetativeBlog.


Viele weitere Publikationen

Darüber hinaus gibt es schon wieder eine ganze Reihe interessanter neuer Publikationen und Diskussionsbeiträge rund um das Thema Geldreform, auf die wir Sie hinweisen möchten:

- Ein Buch des Professors für Mathematik am RheinAhrCampus Remagen, Jürgen Kremer: Geld ohne Schuld (über das Geldsystem und Vollgeldreform), erschienen im Metropolis-Verlag.

- Die viel gelesene Zeitschrift "Soziokultur" der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren hat eine Ausgabe über Geld mit dem Titel "Moos und los!" veröffentlicht, in der auch ein Beitrag über die Vollgeldreform unseres Vorstandsmitglieds Thomas Betz abgedruckt ist.

- Die fertige Dokumentation des GLS-Geldgipfels im Mai 2016 an der Universität Witten/Herdecke ist jetzt online.

- Im Cambridge Journal of Economics gibt es ein neues Heft mit dem Titel "Brave Heretics: Rethinking Money after the Great Financial Crisis", unter anderem auch mit einem Beitrag von Ben Dyson (Mitglied unseres wiss. Beirats), Inhaltsverzeichnis siehe hier.

- Prof. Herman Daly von der University of Maryland plädiert in der Real World Economics Review für ein 100%-System und die Beendigung der "Finanzalchemie" der Banken.

- Thomas Mayer, engagierter Kämpfer für die Schweizer Vollgeld-Initiative und Monetative-Mitglied, hat einen 36-seitigen Beitrag zur Bilanzierung von Geldbei Banken und Zentralbanken im heutigen System und in einem zukünftigen Vollgeldsystem geschrieben.

- Norbert Häring und der ehemalige österreichische Bankvorstand Wolfgang Edelmüller beschreiben, wie die Notenbanken den Staat durch Bilanztricks knapp halten.

Monetative Austria in Gründung

Am 01.10. hat sich in Graz ein Kreis von engagierten Österreicherinnen und Österreichern getroffen, um die Monetative Austria zu gründen. Juristischer Sitz des Vereins wird Graz sein, es gibt aber auch eine Gruppe in Wien. Interessenten wenden sich bitte an Dr.Raimund Dietz in Wien (raimund.dietz@gmail.com).

Anhand der vielen Beiträge sehen Sie: Das Thema Vollgeld kommt immer mehr ins öffentliche Bewusstsein. Vielleicht werden ja auch Sie selbst dadurch zu weiteren Aktivitäten angeregt.

Wir würden uns freuen, Sie auf unserer Jahrestagung in Frankfurt persönlich kennen zu lernen und verbleiben mit vielen Grüßen

Klaus Karwat und Lino Zeddies