Reisebericht

Schweizer Alpen - Aletschgletscher, Jungfrau, Eiger, Mönch, Grindelwald, Jolital

Der Große Aletschgletscher liegt im Zentrum der Schweizer Alpen. Mit circa 23 Kilometern Länge ist er der mächtigste Gletscher Europas. Der Aletschgletscher und die ihn umgebende Region stehen auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes. Die Aufnahme verdankt die Region vor allem der landschaftlichen Einzigartigkeit. Das Welterbegebiet umfasst eine Fläche von 539,33 Quadratkilometern. Im Norden findet man die weltweit bekannten Gipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau, im Süden endet der Gletscher in der Massaschlucht. Das geschmolzene Eis fließt von hier aus ins Rhônetal. Die höchste Erhebung ist mit 4274 Metern das Finsteraarhorn. Über 50 Prozent des Welterbegebiets liegen in mehr als 2800 Metern Höhe.

---

Dies ist ein Auszug aus der WDR Fernsehreihe "Naturparadiese Europas". Erneute Ausstrahlung im Sommer 2004. Genauer Sendetermin wird noch bekannt gegeben.

Bild Nr. 3009 - 501 mal gesehen

Bild Nr. 3023 - 326 mal gesehen

Bild Nr. 3012 - 402 mal gesehen

Bild Nr. 3024 - 334 mal gesehen

Bild Nr. 3016 - 373 mal gesehen

Bild Nr. 3020 - 323 mal gesehen

Bild Nr. 3026 - 376 mal gesehen

Bild Nr. 3028 - 290 mal gesehen

Bild Nr. 3027 - 315 mal gesehen

Bild Nr. 3025 - 304 mal gesehen

Bild Nr. 3022 - 306 mal gesehen

Bild Nr. 3021 - 325 mal gesehen

Bild Nr. 3019 - 312 mal gesehen

Bild Nr. 3018 - 345 mal gesehen

Bild Nr. 3017 - 318 mal gesehen

Bild Nr. 3015 - 358 mal gesehen

Bild Nr. 3014 - 332 mal gesehen

Bild Nr. 3013 - 355 mal gesehen