Es wird heißer!

Im April postete ich folgenden Beitrag. Da hatten wir noch keine "Flüchtlingskrise" diesen Ausmaßes und waren noch nicht in den Krieg in Syrien verwickelt. Womöglich verfügten die im ersten Satz von mir angesprochenen Wissenschaftler und Schriftsteller über gute Instinkte:

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor ca. 8-10 Jahren in einer Sendung eines dritten Programms ("philosophisches Nachtstudio" oder ähnlich) Philosophen, Soziologen und Schriftsteller miteinander diskutierten und sich in einer Frage einig waren: Einer sagte, dass die jungen Leute mit Durchblick, Geld und/oder entsprechender Qualifikation Europa bereits jetzt verlassen würden, weil die Zukunft von bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen geprägt sein werde. Das ist jetzt ca. 10 Jahre her, vor jeder Euro- und Finanzkrise, und die Tendenz stimmt leider.

Auch der Krieg in der Ukraine wird wieder aufflammen, ebenso wie alle anderen Brandherde. Gestern postete jemand einen Link zu einem Video, in welchem ein "pro-russischer Separatist" von ukrainischen Nazis an ein Kreuz gebunden, aufgerichtet und bei lebendigem Leib verbrannt wurde. Die Bilder der Enthaupteten, sei es in Zusammenhang mit IS oder der Ukraine, sind bereits Gewohntes. Muslimische Flüchtlinge werfen ihre Leidensgenossen aus dem Boot und Angehörige der Nuba und Dinka werden im Südsudan von islamischen Milizen getötet oder als Sklaven verkauft. Die Welt ist verroht wie wohl selten zuvor.

Der Heuschreckenkapitalismus sozialistischer Prägung, die uneingeschränkte Herrschaft des Finanzsektors, einhergehend mit Umerziehung und Entwurzelung der Völker, trägt die Hauptschuld daran. Charismatische Persönlichkeiten wie Alfred Herrhausen, die eines der Grundübel der Dritten Welt beseitigen wollten, wurden einfach umgebracht - wie viele andere ihrer Art, die den Herrschenden zu aufmüpfig wurden. Und was machen die Kirchen, aus deren Reihen die eigentlich Charismatischen, Opferbereiten und Vorbilder hervorgehen sollten? Nichts!Ein katholischer Priester ist aus gutem Grund unabhängig, hat keine eigene Familie, und daher nichts, womit er wirklich bedroht und erpresst werden könnte. Aber er hat, wie sein protestantischer Kollege, eben einen gut dotierten Posten mit ordentlicher Altersversorgung, was durch die vom Staat eingetriebene Kirchensteuer garantiert wird. Der Staat weiß wohl, warum er das macht. Eine Hand wäscht die andere. Denn einem Staat von Verrätern könnte neben einem plötzlich aufflammendem Nationalismus nur noch eine wachsende Anzahl gläubiger und opferbereiter Idealisten gefährlich werden, denen die Beseitigung wachsenden Unrechts wichtiger ist als persönliche Sicherheit und Bewahrung des Status Quo. Pfarrer Hans Milch, der bereits zu Beginn der Achtziger in seinen charismatischen Predigten vor einer Auflösung der Völker, dem Verfall der Familie und der Bedrohung Europas durch freimaurerische Ideale warnte, deren zunehmenden Anbiederung er auch seiner Kirche vorwarf, wurde exkommuniziert und später durch unzählige Messerstiche ermordet. Dieser Pfarrer war ein Mensch, der selbst mich oder sogar manch Atheisten in die Kirche gelockt hätte.Die Zahl seiner Anhänger war entsprechend hoch. Selbstverständlich war seine Ermordung die Tat eines Geistesgestörten und ein tragischer Unfall. Alles andere wäre Verschwörungstheorie. Seht Euch die hellsichtigen Predigten bei You-tube an. Er weist dabei auch auf die zentrale Rolle Deutschlands hin.(Leider stört häufig die eingespielte, theatralische Hintergrundmusik).

Denn nur eines kann den Verfall Europas letzten Endes aufhalten: So leidenschaftliche wie leidensbereite Menschen, die um der Freiheit und Menschlichkeit willen dem Unrecht und der zunehmenden Versklavung widerstehen. Die Diskussion um die Bargeldabschaffung nimmt -wie erwartet- zunehmend an Fahrt auf. Nicht nur amerikanische Ökonomen, sondern auch viele Bankster fordern sie inzwischen. Es kam ja auch kein großer Widerstand. In Schweden und der Niederlande ist sie ja quasi bereits Fakt. Dabei sollte man bereits bei der leisesten Diskussion darüber beginnen, sein Geld von der Bank zu holen und sich Vorräte für das Nötigste anzulegen. Egoismus, falsch verstandener Individualismus und Massenverblödung durch die Medien sind der Hauptgrund für fehlenden Widerstand durch zivilen Ungehorsam. Wenn Europa brennt, war das daher wohl "alternativlos".

Ach ja: Gestern hörte ich bei Bekannten zufällig auf "Kabel Eins" folgende Werbung:

"Du bist mit Deinem Leben unzufrieden? Die "Highlights" im Mai: Versetze Dich in...... "(Hauptfiguren von Hollywood-Spielfilme und Ausschnitte wurden gezeigt). Auch eine Lösung!