"Es ging niemals um die Rettung Griechenlands" - Günter Ver­heu­gen als neuer "Whistleblower"?

"Es ging niemals um die Rettung Griechenlands" - Günter Ver­heu­gen als neuer "Whistleblower"?

Graphik: Quelle

Skandal! Günter Verheugen sagt live vor der Cam die Wahrheit - im Lügen-TV! Und was ist passiert? Nichts! Niemand greift ein. Niemand stoppt den elenden Ver­rä­ter. Niemand schaltet den Sender ab.

Von Goldman Sachs, Goldman am Main und "den Märkten" einmal ganz zu schweigen, was mögen Papi und Mami vor der Glotze gedacht haben, nachdem sie die Wahrheit aus dem Mund von Günter Verheugen wie der Blitz getroffen haben muss?

"Wir sollten uns mal keine Illusionen machen, um was es bei Griechenland-Rettung oder Portugal-Paket oder was auch immer wirklich geht. Der Begriff ist vollkommen falsch. Es ging niemals um die Rettung Griechenlands, es ging um die Rettung bestimmter europäischer Banken. ... Diese Banken operieren ja nicht nur mit Einlagen, wenn sie das tun würden, hätten wir ja ein geringeres Problem. Irgendeiner wird am Ende die Zeche bezahlen müssen." [Quelle]

Leider ist das natürlich nur die halbe Wahrheit, denn es wurden und werden in der Tat nur ganz "bestimmte Banken "gerettet": "Wer ergatterte die Rettungs-Pakete, die Griechenland gewährt wurden? Der Name ist Rothschild." Auch das dürfte Papi und Mami überraschen, der Herr der Ringe-Clan macht nicht nur Wein, er kontrolliert auch noch ganz nebenbei fast die gesamte Welt mit seinem Bankenimperium, zu denen auch die Zentralbanken und die Zentralbank der Zentralbanken (BIS) gehören.

Alles lesen ...