Du bist Mensch und hast eine PERSON

In der BRiD (Bundesrepublik in Deutschland adäquat UN-Bezeichnung: Federal Republic of Germany) ist deine PERSON gefragt und als Mensch bist Du praktisch nicht vorhanden.

Dabei kann die PERSON ohne den Menschen, der diese PERSON wie ein Etikett angeheftet bekommen hat, gar nicht existieren. Derweil verleugnen sich die Menschen in der Oligarchie(1) BRiD selbst, dadurch, dass diese verirrten Menschen den Status von PERSONen freiwillig annehmen, indem sie folgendes tun:

  • Identifizierung durch PERSONalausweis statt Authentifizierung des Menschen.
  • Die Stimme bei Wahlen abgeben. Das ABGEBEN der eigenen Stimme führt zur Unmündigkeit.
  • Steuern zahlen, obwohl dies nirgends geschrieben steht (die Abgabenordnung ist eine Ordnung – wofür, welches Gesetz ordnet die Abgabenordnung?).
  • Kredite abbezahlen, obwohl diese bereits getilgt sind.
  • Unterstützung der Banken und Sparkassen durch den Glauben, dass diese Verbrecherorganisationen rechtens seien (Zinseszins ist bereits in der Bibel als kriminell bezeichnet).
  • Die PERSONen in der BRiD glauben an Geld, als sei Geld ein Gebot des Glaubens. (Was Geld ist: siehe unten.)
  • Der Mensch ist von den Menschen in der BRiD vergessen. Kein Bürger fragt, ob er als Mensch anerkannt ist, wenn er zur Zahlung von irgendwas oder zur Ladung zu irgendwas aufgefordert oder vor Gericht geladen wird.

Schon im BGB in der neuesten Fassung ist bereits die natürliche PERSON, die vom System erfunden wurde, um mit dem Recht des Systems die erfundenen Pflichten der natürlichen PERSON aufzuerlegen, nicht mehr eingebunden, und wodurch, dem entsprechend, Ihre Rechtsfähigkeit in Frage gestellt wird.
BGB § 1 Beginn der Rechtsfähigkeit
Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.Der Mensch hat Naturrechte, für die er keine Fähigkeiten benötigt, da diese Rechte von Natur aus vorhanden sind und in der Schöpfung bereits existieren, noch bevor der Mensch geboren ist. Somit ist der § 1 des BGB glatter Unsinn und wiederum doch nicht, wenn anstelle des Menschen die natürliche PERSON stünde. Da aber im BGB der Term Mensch benutzt wird, kann davon ausgegangen werden, dass hier Naturrechte und Geburtsrechte (Systemrechte) gleichgestellt werden, was wiederum glatter Unsinn ist.

Unterschied zwischen Mensch und PERSON

Mensch PERSON
Schöpfung Symbolwelt
Das Symbol für den Menschen ist die PERSON
Hauptdimension Subdimension
Wirklichkeit Illusion, Konvention
Echtheit Per Konvention gilt
  • Authentisch
  • Der Mensch glaubt nur, dass er die PERSON ist.
    Wie geht das, wenn die Sklaverei verboten ist? Es muss demnach freiwillig sein.
  • Der Mensch steht im Mittelpunkt des von ihm gestalteten Rechts. Der Mensch ist demnach die Zielscheibe der PERSON, die ohne den Menschen nicht existiert.
    Die PERSON holt sich vom Menschen alle seine Daseinsformen, die im Glauben der Menschen ihren Ursprung haben.
  • Warum glaubt der Mensch, dass er seine PERSON ist? Wie kommt es dazu?
  • Der Mensch bekommt mit der Geburt gewisse Rechte geschenkt, Geburtsrechte heißt das. Dies sind nicht die Naturrechte!
  • Geburtsrechte sind die Rechte, die uns das System zur Verfügung stellt.
  • Identisch
    Die PERSON glaubt identisch zu sein mit dem Menschen, der sich authentifiziert, der authentisch ist.
  • Die PERSON existiert ohne den Menschen nicht
  • Der Eigentümer der PERSON ist das Rechtssystem.
  • Die Mentale Störung
    Der Mensch glaubt, was in seinem Kopf gültig ist, ist auch echt.
  • An das, was der Mensch glaubt, ist eine Störung.
  • LS-SMS
    die Latente Subdimensionale – Subliminale Mentale Störung
  • Latent
    verborgen, ruhend, gebunden, nicht hervortretend, nicht offenkundig, nicht gleich erkennbar, kaum oder nicht in Erscheinung tretend
  • Subdimensional
    Weil es in der Symbolwelt passiert
    unterhalb einer Dimension in der Schöpfung.
  • Subliminal
    Es ist uns nicht bewusst, es ist unterschwellig.
  • Mental
    Denk- Anschauungsweise, Sinnes- Geistesart
  • Wer ist der Schöpfer der PERSON?
    Der Schöpfer der PERSON ist der menschliche Verstand in einer mentalen Störung.
  • Symbol
    Sym = zusammen
    bol = bauen, zusammensetzen
    Symbol = Zusammenbau
    Symphonie = Zusammenklang
Die PERSON ist das Symbol für den Menschen
  • Die natürliche PERSON
  • Absolute Schöpfung
    Wesen zelebrieren die Schöpfung.
    Jedes Wesen gedeiht.
  • Relative Schöpfung
    Beziehung zum Menschen.
    Schein
    Absolute Schöpfung wird kopiert.
    Diese kopierte Schöpfung versucht den Geist zu kopieren in jedem Belang.
  • Gesetze
    Tag und Nacht
    Jahr
    Schwerkraft
    Hunger
  • Gesetze
    Die Gesetze in der Scheinwelt sind in Wirklichkeit Statuten oder Rechtsverordnungen oder Ordnungen oder Normen und diese werden Gesetze genannt, bekommen in Wirklichkeit nur Gesetzeskraft.
    Weil die Menschen daran glauben, haben diese Normen die Kraft eines Gesetzes.
    Dies zeugt auch von der Relativitätstheorie:
    Es ist alles relativ zu den Gesetzen der Schöpfung.
    Es ist rechtskräftig.
  • Ge-setze
    Ge ist die Vorgabe durch den Schöpfer
    sowie Gelenk
    Geschwür
    Geduld
    Gefahr
Ge ist die Manifestation aus der Vergangenheit.
Es ist manifestiert, fix und fertig ohne unser Zutun.
  • Rechtssystem ist eine Konvention von Worten.
  • Währung
    währen
    wahr
    Aufmerksame Zuwendung.
    Gemeinsam gewidmete Zeit.
    Liebe zu einem Menschen, einer Pflanze, einem Tier.
    Der Wert ist wahrscheinlich die Lebendigkeit. Wenn diese Lebendigkeit gewidmet wird in Form von Zeit, dann ist das die Währung.
  • Das Symbol für Währung ist Geld.
  • Geld ist das Symbol für die in Beziehung zueinander verbrachte Zeit.
  • Bei der Geldschöpfung verpfänden die Menschen ihre Zeit gegeneinander und erzeugen damit ein Symbol für eine Beziehung zueinander, die sie nicht haben, in Form von gewidmeter verbrachter Zeit.
  • Der Wert des Geldes ist der Glaube daran, dass Geld einen Wert hat.
  • Um so mehr Beziehungen die Menschen zueinander haben, um so weniger Wert wird das Geld und umgekehrt.
  • Der eigentliche Wert des Geldes liegt in den Beziehungen der Menschen zueinander, die sie nicht haben.
  • Geld ist ein Beziehungs-Kompensations-Mittel.
  • Geld kompensiert Beziehungen, die nicht vorhanden sind.
  • Wären diese Beziehungen vorhanden, würde es kein Geld geben.
  • Jeder, der einen Freund hat, braucht niemals Geld, weil in den Freundschaften Tauschgeschäfte entstehen, die ohne Geld funktionieren.
  • Jetzt kann sich auch jeder erklären, warum es Städte gibt, in denen die Menschen einander überhaupt nicht kennen und somit auch keine Beziehungen zueinander haben und schon gar keine freundschaftlichen.
  • Geld entzweit die Beziehungen auch in Dorfgemeinschaften.
  • Horus im Sinne der Sonne
  • Symbol für Horus ist die Zeit
  • Von Horus kommt das Wort hour für Stunde oder Uhr für die Zeit.
    Wir schauen auf die Uhr und wo ist Horus mit seinen 24 Stationen für die Stunden am Tage?
  • Rechte
    Frische Luft
    Wasser
    Naturrecht
    Empfänger einer Gnade
  • Das Symbol für Recht heißt hier auch Recht, aber dieses Recht gestaltet der Mensch und nicht die Schöpfung (Geist). Deshalb ist dieses Recht eine Illusion des Rechts der Schöpfung.
  • Menschen, die auf diese Rechte verzichten, sind als Menschen zu betrachten. Diese Menschen haben das Etikett PERSON entfernt und dem System zurück gegeben zum Beispiel in Form von Lebenderklärung, Freeman-Eid, staatliche Selbstverwaltung (nur in Deutschland, weil Deutschland besetzt ist), usw.
  • Pflichten
    Auf seine Kinder aufpassen.
    Jemandem helfen, dem es schlecht geht.
    Das Gefühl eine Pflicht einfach zu tun.
    Etwas göttliches tun aus sich heraus.
    Ein Bedürfnis:
    Putzerfische säubern Wale usw.
    Eine Symbiose eingehen.
  • Das Symbol für Pflichten heißt in der Illusion auch Pflichten:
    Steuerpflicht
    Schulpflicht
    Pflichtbewusstsein
    Pflichterfüllung
    pflichtgemäß
    pflichtschuldig
  • Diese Pflichten haben aber gar nichts mit der Schöpfung zu tun, weil sie für die Ausbeutung des Menschen benutzt werden.
  • Sprache
  • Bevor in der Schöpfung das Wort war, existierte der Gedanke und davor die Möglichkeit einen Gedanken denken zu können.
  • Die Stille, der ruhende Geist
  • Die Stille beinhaltet die Möglichkeit für jedes Geräusch.
  • Der ruhende Geist beinhaltet die Möglichkeit für jeden Gedanken.
  • Was nicht gedacht wurde, gibt es nicht.
  • Der Geist muss es denken und dann wird es das auch geben.
  • Das Symbol für Sprache ist die Schrift.
  • Am Anfang war das Wort.
    Die ganze Schöpfung in der Symbolwelt ist eingekreist von Worten, die niedergeschrieben wurden.
  • Das niedergeschriebene Wort ist das System der Menschheit.
  • Was nirgendwo steht, das gibt es nicht.
  • Das geschriebene Wort ist die Grenze des Systems.
  • Liebe
  • Die Angst ist das eigentliche Symbol für die Liebe.
  • Die Ehe ist z.B. ein Symbol für Liebe:
    eingetragene Lebensgemeinschaft
Die Verbindung zwischen SEIN und Schein passiert in unserem Kopf. Wo ist aber die Verbindungsstelle, der Eingang in diese Scheinwelt?
  • Die Verbindungsstelle, der Eingang in die Scheinwelt ist unsere Sprache. Daher ist der Ausgang aus dieser Scheinwelt ebenfalls wieder unsere Sprache.
  • Sprache Macht Frei (Sprache macht frei).
  • Sprache und Schrift sind die Verknüpfungen zwischen Schein und SEIN.
  • Schuld – Vergebung
  • Illusion – Leben
  • Echtheit – Geltung
  • Angst – Liebe
Quelle der Basisinformationen: Joe Kreissl – Die juristisch-spirituelle BetrachtungDer Mensch in Gefangenschaft!

Die ausführenden Organe in der Oligarchie BRiD, werden instrumentalisiert. Und zwar in der Weise, dass das „Beamtentum des Staates“ übernommen wurde und als solches den PERSONen, also den Bürgern, vorgegaukelt wird. In der Wirklichkeit bestehen in der Oligarchie BRiD jedoch nur staatliche Strukturen in Form von NGO’s (Nichtregierungsorganisationen), die zudem auch noch eingetragene Firmen sind mit Umsatzsteuer-Nummer als auch DUNS®-Nummer, wie sie die Datenbank von Bisnode in ihren UPIK-Datensätzen ausweist, so die Polizei, alle Gerichte, alle Städte und Gemeinden, alle Finanzämter, die keine Ämter sind, alle Standesämter, die auch keine Ämter sind, alle Kirchengemeinden, alle Landesregierungen, alle Kreistage, die deutsche Bundesregierung und der deutsche Bundestag und sogar das Präsidialamt, das auch kein Amt ist.

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Polizeipräsidium von Berlin
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil Der Polizeipräsident von Berlin
L D-U-N-S® Nummer 342142606
L Geschäftssitz Platz der Luftbrücke 6
L Postleitzahl 12101
L Postalische Stadt Berlin
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 03046640
W Fax Nummer
W Name Hauptverantwortlicher Hagen Sabaschinsky
W Tätigkeit (SIC) 9999
Quelle: http://www.upik.de/
SIC-Code: 9999 Nonclassifiable Establishments
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – LL Eingetragener Firmenname Gerichte Landgericht Chemnitz
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 340664420
L Geschäftssitz Markt 1
L Postleitzahl 08371
L Postalische Stadt Glauchau
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 03763710157
W Fax Nummer
W Name Hauptverantwortlicher
W Tätigkeit (SIC) 8399
Quelle: http://www.upik.de/
SIC-Code: 8399 SOCIAL SERVICES
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – LL Eingetragener Firmenname Landeshauptstadt Hannover
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil Stadt Hannover
L D-U-N-S® Nummer 316527373
L Geschäftssitz Trammplatz 2
L Postleitzahl 30159
L Postalische Stadt Hannover (Hannover )
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer 125
Postfach Stadt Hannover
L Telefon Nummer 05111680
W Fax Nummer 051116842046
W Name Hauptverantwortlicher Stefan Schostok
W Tätigkeit (SIC) 9111
Quelle: http://www.upik.de/
SIC-Code: 9111 Executive Offices
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – LL Eingetragener Firmenname Gemeindeverwaltung Zoellnitz
Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 332439749
L Geschäftssitz Im Unterdorf 34
L Postleitzahl 07751
L Postalische Stadt Zöllnitz
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 03641395801
W Fax Nummer 03641395801
W Name Hauptverantwortlicher Ingrid Helmke
W Tätigkeit (SIC) 9111
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9111 Executive Offices
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Finanzamt Jena
Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 341361697
L Geschäftssitz Leutragraben 8
L Postleitzahl 07743
L Postalische Stadt Jena (Jena )
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 036413780
W Fax Nummer 03641378653
W Name Hauptverantwortlicher Viola Hahn
W Tätigkeit (SIC) 9311
Quelle: http://www.upik.de/
SIC-Code: 9311 Public Finance, Taxation, and Monetary Policy
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Stadtverwaltung Zehdenick, Standesamt
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil Standesamt
L D-U-N-S® Nummer 330152448
L Geschäftssitz Falkenthaler Chaussee 1
L Postleitzahl 16792
L Postalische Stadt Zehdenick
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 033074684158
W Fax Nummer
W Name Hauptverantwortlicher
W Tätigkeit (SIC) 9111
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9111 Executive Offices
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Katholische Kirchengemeinde St. Magdalena
Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 340739379
L Geschäftssitz Limbecker Str. 35
L Postleitzahl 44388
L Postalische Stadt Dortmund
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 0231632187
W Fax Nummer 0231632187
W Name Hauptverantwortlicher Bertold Wagener
W Tätigkeit (SIC) 8641
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 8641 Civic, Social, and Fraternal Associations
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – LL Eingetragener Firmenname Freistaat Thüringen
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Landesregierung Thüringen
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 341567381
L Geschäftssitz Ludwig-Erhard-Ring 7
L Postleitzahl 99099
L Postalische Stadt Erfurt
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 036137900
W Fax Nummer 03613792107
W Name Hauptverantwortlicher Christine Lieberknecht
W Tätigkeit (SIC) 9199
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9199 General Government
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – LL Eingetragener Firmenname NIEDERSÄCHSISCHER LANDKREISTAG
L Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 314774188
L Geschäftssitz Am Mittelfelde 169
L Postleitzahl 30519
W Postalische Stadt Hannover
Land Germany
L Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 05118795350
W Fax Nummer 05118795350
W Name Hauptverantwortlicher Klaus Wiswe
W Tätigkeit (SIC) 9199
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9199 General Government
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Regierung der Bundesrepublik Deutschland
L Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 498997931
L Geschäftssitz Adenauerallee 141
L Postleitzahl 53113
L Postalische Stadt Bonn
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer 0228560
Postfach Stadt
L Telefon Nummer
Fax Nummer
Name Hauptverantwortlicher
W Tätigkeit (SIC) 9111
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9111 Executive Offices
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Deutscher Bundestag
L Nicht eingetragene Bezeichnung oder Bundestag
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 332620814
L Geschäftssitz Platz der Republik 1
L Postleitzahl 10557
L Postalische Stadt Berlin
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 0302270
W Fax Nummer 03022736000
W Name Hauptverantwortlicher Norbert Lammert
W Tätigkeit (SIC) 9199
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9199 General Government
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

UPIK® Datensatz – L
L Eingetragener Firmenname Bundespräsidialamt
L Nicht eingetragene Bezeichnung oder
Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 507446891
L Geschäftssitz Adenauerallee 135
L Postleitzahl 53113
L Postalische Stadt Bonn
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
W Telefon Nummer 02282000
Fax Nummer
Name Hauptverantwortlicher
W Tätigkeit (SIC) 9199
Quelle: http://www.upik.de
SIC-Code: 9199 General Government
Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

Um dies deutlich zu machen kann die Hierarchie in der Oligarchie BRiD in Form einer Pyramide dargestellt werden, so, dass die Bürger oder PERSONen unten in dieser Pyramiden-Form aufgestellt sind und die Oligarchen im Geflecht von Firmen, wie die Pharma-Konzerne, die Telekommunikations-Konzerne, praktisch alle Konzerne, die Banken, die Gemeinden, die ebenfalls Firmen sind, die Landesregierungen sind NOG’s und genauso Firmen, die deutsche Bundesregierung ist eine NGO und eine eingetragene Firma mit der DUNS®-Nr. 498997931 und der deutsche Bundestag ist gleichermaßen eine Firma mit der DUNS®-Nr. 332620814, der sich anmaßt, ein Verfassung-gebendes Organ zu sein, obwohl die Oligarchie BRiD gar keine Verfassung hat, oben in dieser Pyramide angesiedelt sind.

Pyramide_f

Diese Aufstellung ist aber erst der Anfang des Dilemmas, denn der Mensch scheint in der Oligarchie BRiD gar nicht zu existieren.

Dass die Oligarchie BRiD eine Kolonie ist, beweist allein schon die Struktur der Macht in dieser Oligarchie BRiD. Dabei ist diese Struktur vergleichbar mit der im kolonialen Indien des britischen Empire, mit dem einen Unterschied, dass die elitären Machthaber in den Provinzen jetzt Ministerpräsident [von einem Bundesland] sind und nicht mehr irgendwelche Moguln. Die Struktur dagegen ist die gleiche und auch identisch mit dem Kastenwesen, das in der Oligarchie BRiD nicht so unmittelbar zutage tritt. Dabei sind alle Gerichte und Polizeistationen ausführende Organe in diesem Kastenwesen, das streng getrennt ist, wie dieses Beispiel zeigt:

  • Kaste der Parteien – Die Regierungspartei entscheidet in irgendwelchen Abstimmungen über die Bedürfnisse aller Bürger.
  • Kaste der Justiz – In der Oligarchie BriD werden die Menschen vor Gericht und bei der Polizei behandelt wie PERSONEN, den Menschen kennt man dort nicht.
  • Kaste der Banken – Die Banken bestimmen, welche PERSON einen Kredit bekommt und wer nicht. Dabei bekommen die „Staats-Feinde“ noch nicht einmal ein Konto bei irgendeiner Bank, was sie vom öffentlichen Leben ausschließest.
  • Kaste der Versicherungen – Erpressung der Menschen über ihre PERSONEN durch gezielte Werbung und Falschinformationen bei verweigertem Versicherungsschutz.
  • Kaste der Behörden – Die Menschen werden über ihre PERSONEN zum Narren gehalten, weil sie glauben, dass Behörden = Ämter sind. Dem ist aber nicht so.
  • Kaste des Krankenwesens (Gesundheitswesen existieren nicht) – Die Menschen werden gezielt über ihre PERSONEN krank gemacht durch die angebotene Nahrung und die dann eine unausweichliche ärztliche Behandlung nach sich zieht.
  • Kaste der Mediziner – Sie wissen es.
  • Kaste der Industrie – Gezielte und bis ins kleinste Detail ausgeklügelte Umsetzung der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Nachteil der PERSONEN-Menschen: Auto, Fernsehen, Smartphone, Computer und -spiele, Nahrung, Wasser, Genussmittel, usw.
  • Kaste der Politiker – Sie haben die Fäden in der Hand und unterdrücken die Menschen über ihre PERSONEN für die Kolonialmacht.
  • Jede Kaste für sich ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wobei die Kasten untereinander ihr Wissen kaum teilen, da diese Vorgehensweise das Überleben der Kolonialmacht sichert und die Kolonialmacht dadurch mit dem geringsten Aufwand die größtmöglichen Erfolge erzielt. Jeder weiß nur das, was er wissen muß.
  • Kaste der Geheimdienste und -Gesellschaften – Sie überprüfen für die Kolonialmacht das Funktionieren aller Kasten. Informationsträger werden in die Geheimdienste und -Gesellschaften verpflichtet, was ihre Autarkie absolut sichert und von den „PERSONEN-Menschen“ nicht angezweifelt wird.

“Londoner Protokoll”
Protokoll über die Besatzungszonen in Deutschland und die Verwaltung von Groß-Berlin
London, 12. September 1944
in Kraft seit 7./8. Mai 1945
geändert durch
Abkommen über Ergänzungen zum Protokoll vom 12. September 1944 über die Besatzungszonen in Deutschland und die Verwaltung von Groß-Berlin vom 14. November 1944
Abkommen über Ergänzungen zum Protokoll vom 12. September 1944 über die Besatzungszonen in Deutschland und die Verwaltung von Groß-Berlin vom 26. Juli 1945
Inkrafttreten der letzten Fassung: 13. August 1945

Hans-Peter Thietz, ehemaliger Abgeordneter der letzten, frei gewählten
Volkskammer der DDR und des Europa-Parlaments.:
Im Jahre 1990 ist die DDR gemäß Artikel 23 Grundgesetz der Bundesrepublik beigetreten. Als Mitglied der damaligen Volkskammer wurde dies auch mit meiner Stimme beschlossen. Der Beitritt erfolgte aufgrund eines Vertragskomplexes, durch den nach offizieller Darstellung die Nachkriegsära abgeschlossen und Deutschland wieder eine volle Souveränität erhalten habe. Ein klassischer Friedensvertrag sei dadurch überflüssig geworden und die Notwendigkeit des Abschlusses eines solchen durch die politischen Ereignisse überholt. Diese Darstellung lässt sich bei näherer Nachprüfung nicht aufrecht erhalten:

Gemeinhin wird der sogenannte »Zwei- plus-Vier-Vertrag« als alles regelnder Basisvertrag zwischen den vier Sie-germächten des II. Weltkrieges und den temporären Teilstaaten BRD und DDR angesehen, durch den Deutschland seine volle Souveränität gemäß Artikel 7 (2) wiedergewonnen habe. Dieser Artikel 7 (2) lautet:

Ausplünderung Deutschlands seit 1919_f Das Deutschland Protokoll_f

»Das vereinte Deutschland hat demgemäß seine volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.« Dieser Wortlaut bedeutet für den normal verständigen Bürger, dass keinerlei Regelungen aus früherem Besatzungsrecht mehr fortgelten können, die sich bis dahin aus dem sogenannten »Überleitungsvertrag« mit dem offiziellen Namen »Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen« in seiner revidierten Fassung vom 23.10.1954, veröffentlicht im BGBl. Teil II am 31.3.1955, ergaben.

Der Überleitungsvertrag Dieser »Überleitungsvertrag« umfasste ursprünglich 12 Teile, von denen in der Fassung vom 23.10.1954 die Teile II, VIII und XI als bereits gestrichen ausgewiesen sind und dieser Vertragstext zu jenem Zeitpunkt so noch 9 Teile mit insgesamt 83 Artikeln und 224 Abschnitten fortgeltender Bestimmungen der Alliierten enthielt. Solange er galt (also bis September 1990), konnte von einer Souveränität der Bundesrepublik Deutschland keineswegs gesprochen werden.

Die Politiker und die Medien, die über Jahrzehnte den Staatsbürgern und Wählern der BRD eine solche Souveränität glauben machen, handelten wider besseres Wissen oder ohne Kenntnis dieses Vertrages. Zur Gewährung einer vollen Souveränität war dieser »Überleitungsvertrag« mit seinen alliierten Vorschriften infolge des »Zwei-plus-Vier-Vertrages« also aufzuheben.

Eine seltsame »Vereinbarung… «

Dazu diente die »Vereinbarung vom 27./28. September 1990 zu dem Vertrag über die Beziehung der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten (in der geänderten Fassung) sowie zu dem Vertrag zur Regelung aus Kriegund Besatzung entstandener Fragen (in der geänderten Fassung)«,veröffentlicht als Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt 1990, Teil II, Seite1386 ff.

Hierin wird in Punkt 1 bestimmt, dass die alliierten Bestimmungen suspendiert werden und nun außer Kraft treten – doch vorbehaltlich der Festlegungen des Punktes 3. Und hier ist nun das Erstaunliche zu lesen:
»3. Folgende Bestimmungen des Überleitungsvertrages bleiben jedoch in Kraft:
ERSTER TEIL: Artikel 1, Absatz 1, Satz 1
bis “…Rechtsvorschriften aufzuheben oder zu ändern” sowie Absätze 3, 4 und 5, Artikel 2, Absatz I, Artikel 3, Absätze 2 und 3, Artikel 5, Absätze I und3, Artikel 7, Absatz 1, Artikel 8
DRITTER TEIL: Artikel 3, Absatz 5, Buchstabe a des Anhangs, Artikel 6, Absatz 3 des Anhangs
SECHSTER TEIL: Artikel 3, Absätze 1 und 3
SIEBENTER TEIL: Artikel 1 und Artikel 2
NEUNTER TEIL: Artikel I
ZEHNTER TEIL: Artikel 4«

Zusätzlich zu dieser detaillierten Festschreibung, welche Teile des Überleitungsvertrages von 1954 in Kraft bleiben, wird in der »Vereinbarung vom 27./28. September 1990 …« (BGBl. 1990, Teil II, S.1386 ff) in Ziffer 4 c festgelegt, daß die in Ziffer 1 dieser »Vereinbarung« zugestandene Suspendierung der übrigen Teile des Überleitungsvertrages deutscherseits die weitere Erfüllung bestimmter Festlegungen »nicht beeinträchtigt«.

Wer ist diese Kolonialmacht?Diese Kolonialmacht ist das englische Königshaus von Gottes Gnaden und wird kontrolliert von der City of London. Dort sitzt der Gott oder die Götter Anunnaki, die Aldeberaner, die ausgewandert sind nach Nibiru und die hier ihren Sitz haben.

goldene-Kutsche-der-Quenn
Die goldene Kutsche der Queen vor dem Buckingham Palace in London

Das Vereinigte Königreich war mit seinem Britischen Weltreich (englisch British Empire) die größte Kolonialmacht der Geschichte. Es umfasste Dominions, Kronkolonien, Protektorate, Mandatsgebiete und sonstige abhängige Gebiete, die unter der Herrschaft des Vereinigten Königreiches standen und teilweise immer noch stehen, so, wie das Deutsche Reich seit 1919.

Londoner City zur BevölkerungsreduktionCity of London führt tektonischen Nuklearkrieg zur Bevölkerungsreduktion

In einem exklusiven Interview in Exopolitics.TV hat die unabhängige Wissenschaftlerin Leuren Moret eine weitere Bombe hochgehen lassen. Das Interview wurde von Alfred Lambremont Webre geführt und am 9. Mai 2011 veröffentlicht.
Leuren Moret führt in dem Interview aus, dass der Nuklearangriff auf Japan von einem internationalen Kriminellennetzwerk innerhalb der CIA, dem Department of Energy (DOE) und British Petroleum (BP, Privatunternehmen der Royals) im Auftrag der City of London durchgeführt wurde.
Leuren Moret legt Wert auf die Feststellung, dass dasselbe Kriminellennetzwerk auch hinter den Ereignissen am 11. September 2001 (9/11), dem Hurrikan Katrina, dem Haiti-Erdbeben von 2010 und anderen HAARP-basierenden Operationen unter falscher Flagge steht.
Die Fukushima-Katastrophe ist ein beabsichtigtes Unterfangen zur Bevölkerungsreduktion bzw. zum Genozid an der Menschheit. Die Westküsten Kanadas, der USA, Mexikos und Hawaiis sind die beabsichtigten Ziele von radioaktiven Fallout aus dem Nuklearanlagen in Fukushima. Wie Frau Moret ausführt, sind diese Regionen die hauptsächlichen Nahrungsmittelproduzenten für den nordamerikanischen Kontinent. Der radioaktive Fallout wird über HAARP absichtlich auf diese Gebiete geführt, um die Böden und die Nahrungsmittel zu verseuchen.
Die beabsichtigte Verseuchung des pazifischen Ozeans mit hochradioaktiver Strahlung, die dann über die großen Meeresströmungen verteilt wird, hat ihren Vorgänger. Man hat Indien absichtlich mit Radioaktivität attackiert und die nukleare Verseuchung der Gewässer vor Sellafileld nach Indien “transportiert”; dies führte zum Tod von etwa 25 Millionen indischen Kindern, wie Moret erläutert.
Frau Moret erläutert in dem Interview auch, auf welche Weise die US-Regierung in die Japan-Attacke verwickelt ist. Dies beinhaltet die sogenannten “Notfallaktionen” (emergency response), welche von übermäßigen Verzögerungen, organisiertem Chaos und der offensichtlichen Inkompetenz der Tepco-Mitarbeiter gekennzeichnet sind. So wurde nur unqualifizierten Mitarbeitern der Zutritt zum Gelände gestattet, während Ingenieuren und Experten der Zutritt zu den 6 Reaktoren versperrt blieb. Die Regierung zog sich auf allen Ebenen zurück und erzeugte damit ein Vakuum an Informationen, welches sinnvolle Gegenmaßnahmen nicht zuließ. Bei der Operation unter falscher Flagge wurde auch der von der CIA und dem MOSSAD entwickelte Stuxnet-Virus eingesetzt, der innerhalb von 90 Minuten die Kernschmelze in allen 6 Reaktoren bewirkte, was natürlich komplett verschwiegen wurde. Die ganze Angelegenheit wird dadurch verschlimmert, dass die Atomkraftwerke von Hause aus und absichtlich als “schmutzige Bomben” konstruiert sind und nur über völlig unzureichende Sicherheitsmechanismen verfügen, so Frau Moret.

Wie Nicholas Shaxson in seinem Buch “Schatzinseln” erklärt, existiert die Corporation of the City of London außerhalb vieler Gesetze und demokratischer Kontrollen, denen der Rest des Vereinigten Königreichs unterliegt. Die City of London ist der einzige Teil Britanniens, über welchen das Parlament keine Autorität hat. Zumindest in einer Hinsicht steht sie sogar über dem Parlament: Es zwingt dem Unterhaus gar eine Figur auf, welcher der remembrancer (Erinnerer) genannt wird. Das ist ein offizieller Lobbyist, der hinter dem Stuhl des Sprechers des Hauses sitzt und sicherstellt, dass die Rechte und Privilegien der City geschützt werden, egal, was die gewählten Repräsentanten darüber denken…..
Mehrere Regierungen versuchten, die City of London zu demokratisieren, aber alle Versuche waren aufgrund der Finanzmacht der City zum Scheitern verurteilt. Wie schon Clement Attlee lamentierte, “immer und immer wieder haben wir gesehen, dass in diesem Land eine andere Macht existiert, als die, welche in Westminster sitzt.” Die City hat ihre bemerkenswerte Position benutzt, um sich als gewissermaßen als einen “Offshore State” zu etablieren.
Sie verfügt über eine geheime Jurisdiktion, welche das Netzwerk der Steueroasen kontrolliert, das in den Kolonien und Überseegebieten der britischen Krone existiert. Dieser autonome Staat innerhalb unserer Grenzen ist in der Lage, das schmutzige Geld der Oligarchen, der Kleptokraten, Gangster und Drogenbarone zu waschen. Wie die französische Untersuchungsrichterin Eva Joli bemertkte, hat die City “niemals den auch nur den kleinsten Beweis an eine fremde Behörde” geliefert. Die City beraubt das Vereinigte Königreich und andere Nationen ihrer legalen Steuereinnahmen.

Der Grundstein wurde von den Nazis gelegtDabei wurde in der jüngsten Geschichte der Deutschen, nämlich im Dritten Reich, von den Nazis, der Grundstein gelegt für diese Bredouille, nämlich den Menschen gänzlich abzuschaffen, um an seine Stelle die PERSON einzuführen.

(Der Verfasser weiß, dass die NSDAP mit den Jesuiten in Rom und auch im deutschen Reich eng zusammenarbeitete, wodurch die Einführung der PERSON forciert wurde mit der Abschaffung der Staatsbürgerschaften der Länder im deutschen Reich, also der Gleichschaltung. Die straffe Organisation des Jesuiten-Ordens schlägt sich dabei direkt nieder in der Umstrukturierung des deutschen Reiches durch die Nazis: Führer befiel, wir folgen dir.)
(An dieser Stelle möchte der Verfasser darauf hinweisen, dass der Ausdruck NAZI keinesfalls auf die Bezeichnung Nationalsozialisten zurückzuführen ist, auch wenn dies vordergründig so scheint. Der Ausdruck NAZI hat seinen Ursprung aus der Bezeichnung ASHKENAZI. Und Ashkenazi* sind zum Judentum konvertierte Andersgläubige.)
*) Das Wort Ashkenazi wird häufig in der mittelalterlichen rabbinischen Literatur von Nordeuropa und besonders in Bezug auf das Rheinland gefunden. Hinweise zu Ashkenazi finden sich im Yosippon, und in Schriften des Hasdai ibn Shaprut und Saadia Gaon’s Kommentar, Daniel 7:8, in denen die Bezeichnung Ashkenazi bis ins 10. Jahrhundert n. Chr. zum König der Chasaren zurück verfolgt wird. Das Wort Ashkenaz erscheint in der Genealogie in Tanakh (Genese 10) als Sohn von Gomer und Enkel von Japheth. Es wird angenommen, daß der Name ursprünglich auf die Skythen (Ishkuz) zutraf, die Ashkuza in den assyrischen Beschreibungen, und vom See Ascanius und von der Region Ascania im Inneren Anatolien leiten sie ihren Namen ab.
In der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts bezieht sich Hai Gaon auf Fragen, die von ihm an Ashkenaz gerichtet worden waren, womit er ohne Zweifel Deutschland gemeint hat. Rashi bezieht sich in der letzte Hälfte des 11. Jahrhunderts auf die Sprache von Ashkenaz und das Land Ashkenaz. Während des 12. Jahrhunderts erscheint das Wort ziemlich häufig. In Mahzor Vitry, bezieht es sich auf das Königreich von Ashkenaz hauptsächlich hinsichtlich des Rituals der Synagoge, aber gelegentlich auch hinsichtlich bestimmter anderer Befolgungen. In der Literatur des 13. Jahrhundert finden sich Hinweise auf das Land und die Sprache von Ashkenaz: Solomon ben Aderet’s Responsa (Vol. i., Nr. 395), das Responsa von Asher ben Jehiel (pp. 4, 6), Halakot (Berakot i. 12, E-D. Wilna, P. 10), die Arbeit seines Sohns Jacob ben Asher, Tur Orach Chayim (Kapitel 59), das Responsa von Isaac ben Sheshet (Nr. 193, 268, 270). In der Midrash Kompilation Genese Rabbah, erwähnt Rabbiner Berechiah Ashkenaz, Riphath und Togarmah als deutsche Stämme oder als deutsche Länder.
In der neueren Zeit wird das Wort Ashkenaz verwendet in Bezug auf Westdeutschland, deren Ritual unterscheidet sich ein wenig von dem der Juden von Süd- und Ostdeutschland und Polen.
Quelle der Basisinformationen: multilingualarchive.com)

Die Nazis haben hierzu einen Trick angewendet, den zu der damaligen Zeit niemand durchschaut hat und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht von dieser Welt ist. Die Nazis haben die deutschen Länder abgeschafft und durch eine Gleichschaltung ersetzt. Das Resultat war, dass die Staatsbürgerschaften der Länder, wie sie vor dem Dritten Reich existierten, gleich geschaltet wurden durch eine Staatsbürgerschaft „DEUTSCH“. Und „DEUTSCH“ als Staat oder Nation existiert gar nicht und hat nie existiert. Diese Änderung im RuStAG (Reichs-und Staats-Angehörigkeits-Gesetz) bewirkte, dass auf einen Schlag alle Deutschen seit dem 5.2.1934 keine Heimat mehr hatten und somit auch keinen Anspruch auf Besitz und staatlichen Schutz.

RuStAG (RoStAG) vom 22. Juli 1913: Im Gesetz steht Reichsangehörigkeit
R= Ausland (betraf Dienstangestellte in den deutschen Schutzgebieten)
ODER
Staatsangehörigkeit StAG = Inland (Deutsche in den jeweiligen Heimatländern / Bundesstaaten im Deutschen Reich) es existierte eine doppelte Staatsangehörigkeit.
Neues Staatsrecht vom 05.2.1934: Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.
Gleichschaltung des RuStAG (RoStAG) von 1913:
R= Ausland
StAG= Inland!
Es erfolgt also die Gleichschaltung der Landesstaatsangehörigkeit der Deutschen zur Staatsangehörigkeit „Deutsches Reich“; „Staatsbürgerschaft Deutsches Reich“; Deutscher Reichsangehöriger; Staatsangehörigkeit „DEUTSCH / DEUTSCHE BÜRGER“
u. ä.! (Dies ist die totale Entrechtung)
Weitere Schritte 1934:
Unsere Heimatländer werden aufgelöst! Es erfolgt eine Gleichschaltung der Länder zu Verwaltungsbezirken. Die Staatsgrenzen werden zu Verwaltungsbezirksgrenzen. Es erfolgt ein Ersatz der Heimatländer durch Gaue!
Durch die Auflösung der Heimatländer wird 1934 der inländische Einheitsstaat „Deutsches Reich“ geschaffen und die Verfassung von Weimar juristisch ausgehebelt.
Konsequenz: Jeder Deutsche ist seit 1934 Heimatlandlos, hat nur noch Auslandsstatus, ist juristische Person und ist damit völlig rechtlos und entmündigt!
Auf den BRiD-Personalausweisen steht die Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“ nach StAG laut neuem Staatsrecht von 1934 mit Gleichschaltung von 1934!

Alle Deutschen waren durch diese Gleichschaltung von Heute auf Morgen staatenlos. Im weiteren Verlauf entstand letztendlich eine Diktatur auf deutschem Boden, die alle Deutschen ins Verderben brachte. Die Heimatlosigkeit aller Deutschen seit dem 5.2.1934 bewirkte nach dem zweiten Weltkrieg, dass 17 Millionen Deutsche ganz legal vertrieben werden konnten aus ihrem angestammten Besitz.

Die katholische Kirche erklärt den Menschen für totHierzu ist noch anzumerken, dass die katholische Kirche in dem Cestui Que Vie Act von 1540, und dem Cestui Que Vie Act von 1666 diesen Trick mit der Einführung der PERSON wohl damals bereits angewendet hat in Verbindung mit der tot Erklärung der damals in diesem Zusammenhang stehenden Menschen. Dabei sind die Jahreszahlen 1540 und 1666 nicht rein zufällig von der katholischen Kirche verwendet. Die katholische Kirche kam in den Jahren vor 1540 in den Genuss, herrenloses Gut, und dazu gehörten vor allen Dingen Ländereien, an sich zu reißen, weil bei der portugiesischen Aufteilung der Welt die zur See fahrenden Menschen oft nicht zurückkehrten von ihren gefahrvollen Reisen auf allen Weltmeeren. Bei diesen abhanden gekommenen, ertrunkenen oder sonst wie ums Leben gekommen oder nicht zurück gekehrten Menschen oder Spätheimkehrern handelte es sich oft auch um wohlhabende Landeigentümer (der Verfasser traut der Kirche ebenso zu, die Erben und auch Spätheimkehrer einfach aus dem Weg geräumt zu haben). Da die Eigentümer von der Kirche für tot erklärt wurden, einverleibte sich die Kirche geradewegs deren weltliche Güter. Im und nach dem 30jährigen Krieg, den die katholische Kirche maßgeblich mit zu verantworten hat (Die Jesuiten schwören noch heute: Vernichtung der Protestanten und Freimaurer), verhielt es sich insoweit ähnlich, als die in den Kriegswirren von 1618 bis 1648 und auch danach umgekommenen Menschen herrenloses Gut zurück ließen, welches die Kirche wiederum und unter allen Umständen in ihren Besitz brachte.

Was hat dies mit der Oligarchie BRiD zu tun?

Die Oligarchie BRiD hat diesen Status vom 5.2.1934 – Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich – aus dem Dritten Reich übernommen für die Deutschen in ihrem Verwaltungsbereich. Es wurden zwar Länder gegründet nach der Kapitulation der Wehrmacht 1945 und der anschließenden Besetzung Deutschlands durch die alliierten Expeditions-Armeen, wie zum Beispiel das Land Niedersachsen mit dem Befehl Nr. 55 der Britischen Armee, jedoch hatten und haben diese Länder keinerlei Befugnis in Sachen Staatsbürgerschaft und dies aus mehreren Gründen:

Britischer Befehl Nr. 55

1.Die Länder der Oligarchie BRiD haben keine Verfassung und somit keine staatlichen Strukturen und Machtbefugnisse. Die angeblich staatliche Gewalt wird von Firmen ausgeübt mit mafiösen Strukturen, die bis zum heutigen Tag den Deutschen in der Oligarchie BRiD und ihren Ländern aufgezwungen wird. Als Beispiel sei hier Niedersachsen genannt, dessen Verfassung nicht existiert und als eingetragene Firma hat der niedersächsische Landtag die DUNS®-Nummer 314774188 und das Land Niedersachsen die DUNS®-Nummer 341907556.

Nidersachsen VerfassungNidersachsen Verfassung_1

2. Am 08. Dezember 2010 wurde von der angeblich deutschen Bundesregierung das StAG geändert. Diese Änderung sieht vor, dass die Gleichschaltung aus dem Dritten Reich vom 5.2.1934 übernommen wird. Somit sind alle Deutschen im Verwaltungsbereich der Oligarchie BRiD wieder staatenlos und haben somit keinen Anspruch auf Heimat und Besitz. Durch diese Änderung des StAG durch die deutsche Bundesregierung, die eine Firma ist mit der DUNS®-Nummer 498997931, kann alles Eigentum der Deutschen im Verwaltungsbereich der Oligarchie BRiD sofort und entschädigungslos eingezogen werden.

Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
StAG
Ausfertigungsdatum: 22.07.1913
Vollzitat:
“Staatsangehörigkeitsgesetz in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 102-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1864) geändert worden ist”
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 8.12.2010 I 1864
(+++ Textnachweis Geltung ab: 1.1.1980 +++)
Überschrift: Langüberschrift idF d. Art. 1 Nr. 1 G v. 15.7.1999 I 1618 mWv 1.1.2000; Buchstabenabkürzung eingef. durch Art. 1 Nr. 1 G v.15.7.1999 I 1618 mWv 1.1.2000

Die Bedeutung der Begriffe “Reichs- und Staatsangehörigkeit” im Sinne dieses G hat sich geändert. An die Stelle der “Reichsangehörigkeit” ist gem. § 1 V v. 5.2.1934 102-2, Art. 116 Abs. 1 GG 100-1 die deutsche Staatsangehörigkeit getreten. Die die”Reichsangehörigkeit” vermittelnde “Staatsangehörigkeit” in den Bundesstaaten – seit der Weimarer Verfassung in den deutschen Ländern – ist durch § 1 V v. 5.2.1934 beseitigt worden .
Quelle: StAG – Staatsangehörigkeitsgesetz

3.Das Deutsche Reich befindet sich auch nach Kriegsende im Mai 1945 immer noch im Kriegszustand mit seinen Kriegsgegnern, weil die Deutschen keinen Friedensvertrag mit ihren Kriegsgegnern bekommen haben. Diesen Friedensvertrag lehnten alle deutschen Bundesregierungen bisher kategorisch ab und das bereits durch die erste deutsche Bundesregierung Adenauer. Die Oligarchie BRiD befindet sich auf dem Boden des deutschen Reiches. Da alle Deutschen im Verwaltungsbereich der Oligarchie BRiD keinen Friedensvertrag mit ihren Kriegsgegnern des zweiten Weltkrieges haben, befinden sich alle Deutschen in diesem Verwaltungsbereich immer noch im Kriegszustand. Da Kriegslisten laut Haager Landkriegsordnung erlaubt sind, beschlagnahmen die alliierten Expeditionsarmeen alle Deutschen auch derzeit immer noch einschließlich ihrem Besitz. Daraus ergibt sich, dass alle diese Deutschen durch die alliierte Gerichtsbarkeit rechtlos sind und Sklaven gleich gestellt werden. Wobei 99% der Deutschen im Verwaltungsbereich der Oligarchie BRiD diese Kriegslist nicht durchschauen. Sollten die Deutschen jemals den Versuch unternehmen gegen diese Beschlagnahmung anzugehen, werden die alliierten Expeditions-Armeen von ihrem Kriegsrecht Gebrauch machen.

4.Deutschland ist auch heute noch ein besetztes Land und dadurch kein Staat sondern lediglich eine Kolonie der alliierten Expeditions-Armeen des zweiten Weltkrieges (siehe in diesem Blog: Das Firmenimperieum des Deutschen Bundestages). Die Besatzungsmächte, außer Russland, denn Russland hat sich als einzige Siegermacht des zweiten Weltkrieges aus Deutschland völlig zurückgezogen, bestimmen nach wie vor die Geschicke dieses Landes. Durch die immer noch anhaltende Besetzung Deutschlands sind alle Deutschen und deren gesamtes Vermögen immer noch beschlagnahmt. Wer als Deutscher in Deutschland immer noch glauben sollte, Heimat, Besitz und Eigentum zu haben, der irrt.

Was hat dies alles mit der PERSON zu tun?

Um Menschen in dem Glauben zu lassen, mit der Identifikation ihrer PERSON genießen sie den Schutz eines Staates durch ihre Staatszugehörigkeit, musste ein Trick angewendet werden, mit dem jedem Menschen eine frei erfundene natürliche PERSON beigestellt wird (bekannt als der Strohmann). Im weiteren Verlauf dieses Tricks wird dann der Mensch in den Hintergrund gerückt und dann völlig vergessen und die natürliche PERSON als leblose Hülle wird danach von den Mächten, die sich diesen Schwachsinn in Verbindung mit Außerirdischen zusammen ausgedacht haben, benutzt, um das Sein dieses Menschen völlig für sich auszubeuten.

Darüber hinaus erwirkten die alliierten Siegermächte direkte Zugriff auf die Deutschen im Verwaltungsbereich der BRiD durch die Statusminderung „capitis deminutio maxima“ eines jeden Menschen in Form seiner PERSON.

Die wesentliche PERSONenstandänderung ergibt sich aus der nach römischen Recht eingetretenen Statusminderung, der so genannten großen Statusänderung – capitis deminutio maxima (c.d.m.) – durch Verlust der Civität (Inbegriff der Bürgerrechte) wegen Handlungsunfähigkeit des Signatarstaates (Deutsches Reich) der HLKO (Haager Landkriegsordnung) und nachfolgender Subjugation (Versklavung) seiner gleichfalls handlungsunfähig gewordenen Rechtssubjekte („Kriegsbeute Mensch”). Capitis deminutio maxima ist mithin die absolute Rechtlosigkeit mit der Folge, dass die davon Betroffenen, alle Deutschen, fortan im Wesentlichen den Status von Sachen (s. BGB § 90) innehaben.

Der 1945 faktisch handlungsunfähig gewordene Staat Deutsches Reich, einschließlich dessen Rechtsordnung, als gleichwohl von diesem im Fortbestand garantiertes Rechtssubjekt, kann seither seinen als Rechtssubjekten in Latenz fortbestehenden Natürlichen PERSONen die verfassten bürgerlichen Rechte weder gewähren noch durchsetzen.

Der Signatarstaat (Deutsches Reich) der HLKO mit seinen Verpflichtungen, insbesondere bezüglich des Schutzes seiner Bürger, konnte somit wegen desorganisierter Abwesenheit nicht die dortigen völkerrechtlichen Regelungen und deren Anwendung, die die Anwesenheit legitimer Vertreter bei Verhandlungen bedingen, ausüben. Somit wurde ohne den handlungsfähigen Staat Deutsches Reich ausschließlich über in Unfreiheit und völlige Kontrolle geratene „Sachen” als „Kriegsbeute Mensch” befunden, im Fazit die große Statusänderung c.d.m., verbunden mit dem Verlust der Handlungsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit, ablesbar z.B. auch an der Behandlung der deutschen Kriegsgefangenen nach Eintritt der staatlichen Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches. Entgegen allem Recht (Voraussetzung intakte Staatlichkeit!) hatten deutsche Kriegsgefangene von diesem Zeitpunkt ab keinen Zugang mehr zum Roten Kreuz, weil ihnen der Kriegsgefangenen-Status nach Genfer Konvention durch US-Verwaltungsakt genommen wurde (dieser erging wegen „Nichtanwendbarkeit der völkerrechtlichen Konventionen”). Deutsche Kriegsgefangene wurden so zu völlig entrechteten ,,Disarmed Enemy Forces” (,,DEF”, ,,entwaffnete feindliche Kräfte”).

Bei Ausstellung von „PERSONendokumenten” bestätigt seither die (Besatzungs-)Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes „Oligarchie BRiD“ somit ausschließlich die eingetretene und anhaltende Statusminderung, ausgeführt und bewirkt mittels unerlaubter Handlungen von den Zielen der Besatzung dienenden, Verrichtungsgehilfen (nicht Beamten!), die dafür jedwede Privathaftung gemäß BGB § 823 auf sich ziehen.

Damit ist, für den im Falle jeder PERSON als schuldunfähiges Kind einer Sache sekundär Betroffenen, dennoch der Status c.d.m. übertragen, was den Mangel an allen Attributen der Natürlichen PERSON wie: Rechtsfähigkeit, Geschäfts- bzw. Handlungsfähigkeit in Verbindung mit dem Wohnsitz, Familiennamen, Ehefähigkeit, Testierfähigkeit, Parteifähigkeit, Prozessfähigkeit, Postulationsfähigkeit, Deliktfähigkeit und – ganz wichtig auch – Wahlrechtsfähigkeit zur Folge hat. Das Kind einer Sache kann wiederum nur eine Sache sein, der es an allem fehlt, denn Sachen haben keine Rechte und keine Pflichten.

„Offizielle“ Bestätigung für Nichtstaatlichkeit/Staatssimulative Verwaltung, Fremdherrschaft und Wählertäuschung in der BRiD durch hochrangige „demokratisch gewählte Volksvertreter/Repräsentanten” (Verrichtungsgehilfen) in jüngster Zeit:

Horst Seehofer, bayrischer Ministerpräsident, bei Erwin Pelzig, ARD, 20. Mai 2010, Zitat:„Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!”Zitat Ende

Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender auf dem Sonderparteitag in Dortmund, 05. März 2010 Zitat:„Wir haben gar keine Bundesregierung – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland”Zitat Ende

Dieser Anspruch jener Mächte wird erwirkt durch die Erstellung einer Geburtsurkunde für jeden Menschen. Durch die Ausstellung einer Geburtsurkunde wird aller Besitz und der Körper eines jeden Menschen diesen Mächten übertragen. Dabei ist die Geburtsurkunde, oder genauer gesagt der Tag und die Nummer der Geburt, das Etikett, das jeden Menschen annotiert gegenüber diesen Mächten. Wie eine Ware im Supermarkt ist dann ab sofort jeder Mensch durch seine PERSON das Eigentum, der Sklave und befindet sich im Besitz dieser Mächte. Im weiteren Verlauf haben diese Mächte dann deklariert, dass, wenn diese Menschen hernach bis zu ihrem siebenten Lebensjahr keine Lebenderklärung gegenüber diesen Mächten anzeigen, so werden sie von diesen Mächten für tot erklärt. Diese tot Erklärung bewirkt, dass für diese Mächte der Mensch an sich tot ist, aber die PERSON weiter existiert. Und mit der weiteren Existenz der PERSON funktioniert dieser Trick dann auch.

Lebenderklärung

Urkunde

Diese Lebenderklärung ist nach päpstlicher Bulle von 1540, dem Cestui Que Vie Act von 1540, und dem Cestui Que Vie Act von 1666 unter Eid und mit Zeugen hiermit amtlich angezeigt.

Hiermit erkläre ich
(Vornamen Nachname)

dass ich im Vollbesitz meiner geistigen und seelischen Kräfte bin und dass ich am Leben bin und seit dem Tage meiner Geburt zu keinem Zeitpunkt auf hoher See verschollen oder verloren gegangen bin weder gefallen, vermisst, untergetaucht noch anderweitig abhanden gekommen und auch nicht verstorben bin.

Ort, Datum

Fingerabdruck mit dem eigenen Blut

Unterschrift in Kleinbuchstaben

Zeuge Zeuge Zeuge
Fingerabdruck mit dem eigenen Blut
Unterschrift in Kleinbuchstaben

Da die weitaus meisten Menschen in der Oligarchie BRiD an diesen Trick fest glauben, haben diese Mächte, die diesen Trick anwenden, leichtes Spiel. Die PERSON eines jeden Menschen in der Oligarchie BRiD bekommt zu gegebener Zeit mehrere Identifikations-Nummern, mit denen diese PERSON ihr Leben lang gekennzeichnet ist, zumindest solange wie der Mensch lebt. Mit diesen Identifikations-Nummern werden die PERSONen zu Leistungen an die Mächtigen herangezogen. Die PERSONen, die diese Leistungen nicht erbringen, werden bestraft bis hin zur Vernichtung des menschlichen Körpers. (Die Todesstrafe ist in der Oligarchie BRiD klamm heimlich wieder eingeführt.)

Einige Identifikations-Nummern:

  • Steuer-Nummer
  • PERSONalausweis-Nummer
  • Pass-Nummer
  • Alle möglichen Kunden-Nummern
  • Mitglieds-Nummern (Parteien, Vereine, usw.)
  • Akten-Nummern bei Gericht und Ordnungswidrigkeiten usw.

Wer sind diese Mächte?

Diese Frage ist leicht zu beantworten. Diese Mächte sind hauptsächlich die katholische Kirche mit ihrem Geheimdienst Jesuiten-Orden in Verbindung mit Außerirdischen. Diese Machtbefugnisse sind dabei herunter gebrochen bis in den privaten Bereich eines jeden Menschen oder besser gesagt einer jeden PERSON. Dies beginnt mit der örtlichen Polizei, die eine Firma und somit nichts anderes als jeder x-beliebige Werkschutz ist, der dafür Sorge trägt, dass die PERSON schön artig Abgaben (Schutzgelder) entrichtet und seinem direkten Herren und Meistern, den Behörden und Gerichten, untertänigst dient.

Des weiteren müssen die PERSONen den Aufforderungen von Dienstleistern folge leisten, die angebotenen Dienstleistungen entsprechend zu Entgelten.
Diese Dienstleister sind:

  • GEZ für Rundfunk und Fernsehen
  • Telekommunikation
  • Wasser, Energie und Abfall
  • Gemeinden
  • Kirchengemeinden
  • Städte
  • Versicherungen
  • Banken und Sparkassen
  • Parteien, Vereine
  • usw.

Alles, was die Menschen für ihr tägliches Dasein benötigen, bekommen sie über ihre PERSONen von diesen Mächten zur Verfügung gestellt.

Alles, was die Menschen für ihr tägliches Dasein benötigen, müssen die Menschen über ihre PERSONen mit Geld bezahlen. (Wie Geld entsteht wurde in diesem Blog berichtet.)

Dabei verleugnen 99% der Menschen in der Oligarchie BRiD den Menschen an sich. Diese Selbstverleugnung in Verbindung mit einer Umerziehung nach dem Umsturz von 1945 durch die Alliierten ermöglicht der Elite, den Menschen in der Matrix wie in einem unsichtbaren Gefängnis zu halten. Mit dem einen Unterschied: Dieses Gefängnis ist von den Menschen in der Oligarchie BRiD selbst gewählt! Also freiwillig! (Wahl zum Bundestag, Landtagswahlen, Gemeindewahlen usw.)

Bei jeder Wahl bestätigen die ahnungslosen Menschen immer wieder aufs neue ihr selbst gewähltes Gefängnis. (Der Leser möge hier kurz inne halten und darüber nachdenken)

Eine Übersicht über die Mächtigen und ihre Strukturen bis hinunter zu den Menschen und ihren PERSONen – der Bevölkerung – ist hier dargestellt:

Strukturen der Macht

Wer sind diese Geheimorganisationen?

Der Orden der Jesuiten (Die Kirche und ihr Geheimdienst, die Jesuiten, tauchen in keinem Organigramm auf)

NeuerJesuitenOrdenDie größte und mächtigste dieser Geheimorganisation ist die katholische Kirche mit ihrem Geheimdienst-Orden, dem Jesuiten-Orden.

Der Jesuiten-Orden ist mit seinen 33.000 Mitgliedern die Geheimarmee des Vatikan . Dieser Orden steckt hinter allen Kriegen der letzten Jahrhunderte. Dabei ist der Jesuiten-General der mächtigste Mann der Welt. Er und seine Jesuiten kontrollieren den Vatikan.
Die Macht des Generals der Jesuiten ist so stark, dass man ihn den Schwarzen Papst nennt.

Mit dem neuen Papst sind also der weiße und der schwarze Papst in PERSONalunion von Franziskus. Und auch Franziskus, der jetzige Papst, hat den Schwur des 2. Grades der Jesuiten geleistet. Dieser Eid verlangt den Tod aller Freimaurer und Protestanten. Demnach wird der jetzige Papst alle Protestanten und Freimaurer töten, denen er habhaft werden kann – er hat es geschworen.

Die Jesuiten wurden 1534 von Ignatius von Loyola, einem Juden, gegründet . Diese geheimste katholische Geheimgesellschaft mit geheimen Ritualen ist verantwortlich für Millionen von Menschenopfern auf der ganzen Welt. Die Jesuiten waren die leitende Kraft bei den Massakern an den Hugenotten. Und sie waren für das Köpfen der Protestanten im 16. und 17. Jahrhundert verantwortlich.

Die Gegenreformation wurde von einer Bruderschaft angeführt – der Gesellschaft Jesu – besser bekannt als die Jesuiten.
Die Jesuiten wurden seinerzeit nach England gesandt, um dort die Ketzer des Protestantismus zu bekämpfen. Aus diesem Grund mussten die Freimaurer ihre Geheimnisse außerordentlich hüten.

Denn der Schwur des 2. Grades der Jesuiten verlangte den Tod aller Freimaurer und Protestanten.

Ignatius selbst schrieb in seinem Brief an die portugiesischen Jesuiten: „ … und wenn die Kirche, was unserem Auge weiß erscheint, als schwarz definiert, so sind wir verpflichtet, es für schwarz zu erklären.“
H.Böhmer, op.cit., S.25, 34-35., DEUTSCH: S.22

Böhmer schreibt an späterer Stelle:„Ignaz hat klarer als irgendein Seelenführer („Guru“) vor ihm erkannt, dass es dann am ehesten gelingt, einen Menschen nach einem bestimmten Ideale zu bilden und dauernd bei demselben festzuhalten, wenn man es versteht, seiner Phantasie sich zu bemächtigen. Man bringt dann »Geister in ihn hinein, die er schwer wieder abschütteln kann«, Geister, die länger leben als alle Grundsätze und guten Lehren, auch ungerufen aus verborgenen Seelentiefen oft nach langen Jahren wieder emporsteigen und stets dem Willen so mächtig gegenübertreten, dass er meist ohne weiteres alle entgegenstehenden Motive und Verstandeserwägungen über den Haufen wirft, um ungeteilt ihrem unwiderstehlichen Impulse zu folgen.“(Anmerkung des Verfassers: Das Fernsehen und die Computerspiele mit ihren „spannenden“ und auch „brutalen“ Gewalt-, Sexual- und Todesszenen sind für die Eliten außerordentlich erfolgreiche technische „Psychopharmaka“, mit der die Menschen an der langen Leine gehalten werden. Mit gezielten Falschinformationen in den Nachrichten von ARD und ZDF werden diese Menschen dann auch noch auf den gewünschten Kurs gebracht, damit sie sich für die installierten Eliten entscheiden und nicht gegen sie. So wird ein Aufbegehren der Menschen gegen diese Eliten sehr erfolgreich hintertrieben und bereits im Keim erstickt. Diese eklatanten Eingriffe in die Psyche und Phantasie der Menschen, die diese psychopathischen Eingriffe auch noch freiwillig belohnen, bemerken diese Menschen noch nicht einmal. Derweil weitet sich der psychische Arm der Kirche auch in andere Bereiche aus: Presse, Bildung, Erziehung, Kultur, usw. Dies lässt sich die Kirche obendrein auch noch gut bezahlen, da sie direkt in die Lohntüten der Arbeitnehmer greift, noch bevor diese ihre paar Kröten nachzählen können.)

Johann Nepomuk Huber, Philosoph und theolog. Schriftsteller, Professor für katholische Theologie in München schrieb: „Wie man bemerkt haben will, kommen die Constitutionen (Satzungen) wohl 500mal darauf zurück, dass man im General Christus sehen müsse.“

Und weiter … „Der militärische Gehorsam deckt sich mit dem jesuitischen noch nicht, der letztere ist viel umfassender, denn er nimmt immer und ungetheilt den ganzen Menschen in Anspruch und fordert dann nicht bloß, wie der erstere, nur die äußere That, sondern auch das Opfer des Willens und die Suspension (Ausschaltung) des eigenen Urtheils.“

Der »Mercure de France« vom 15. Januar 1934 schrieb:
… – und niemand widersprach ihm – dass es Pius XII. war, der Hitler »machte«. Dieser kam nicht so sehr mit legalen Mitteln an die Macht, sondern weil der Papst das »Zentrum« (deutsche katholische Partei) beeinflusste. …

(Anmerkung des Verfassers: Die Zentrums-Partei wurde vor 1933 auch von Konrad Adenauer geführt. Konrad Adenauer war mit verantwortlich, dass Hitler an die Macht kam.)

Joseph Rovan, ein katholischer Autor, kommentiert das diplomatische Abkommen zwischen dem Vatikan und dem faschistischen Deutschen Reich am 8. Juli 1933: „Das Konkordat (staatl. Abkommen m.d.Vatikan) brachte der, fast überall als aus Usurpatoren („Thronräubern“), wenn nicht gar Banditen bestehend angesehenen, nationalsozialistischen Regierung die Zustimmung zu einem Vertrag mit der ältesten internationalen Macht (dem Vatikan).
Die verborgene Geschichte der JESUITEN – Edmond Paris

Schließlich verlieh Gregor XIII. (ERKL.: *1502, †1585) der Societas Iesu das Recht, sich in Handel und Bankgeschäften zu betätigen, ein Recht, von dem sie später ausgiebig Gebrauch machte.
Pierre Dominique, op.cit., S.37

Diese Schar Auserwählter aber benötigte, um die bürgerliche Gesellschaft zu beherrschen, eine heimliche Hilfstruppe: eine Aufgabe, die dem verlängerten Arm der – „Jesuiten“ genannten – Kompanie zufiel.

„So kamen mit der Societas Iesu viele bedeutende Persönlichkeiten in Verbindung: die Kaiser (deutschen Kaiser) Ferdinand II. (*1578, †1637) und Ferdinand III. (*1608, †1657), Sigismund III., König von Polen, der der Kompanie offiziell angehörte; der Kardinalinfant (Kardinalinfant Ferdinand von Österreich; ERKL.: kann nur dieser sein; Statthalter; sein Titel „Kardinalinfant von Spanien“, weil er ursprüngl. f. d. kirchl. Laufbahn bestimmt war u. schon als Kind z. Kardinal geweiht wurde, *1609, †1641); ein Herzog von Savoyen. Und diese waren von nicht geringem Nutzen.“

Der erste Weltkrieg und die Kirche
Yves Guyot: „Soziale und politische Bilanz der römischen Kirche“, S.76„Wenn jemals der Krieg ausbricht – hört es wohl, ihr Frauen, die ihr beichten geht, ihr Männer, die ihr die Kirche als eine Bürgschaft für Ordnung und Frieden betrachtet, und ihr Einfältigen, die ihr glaubt, der Weihwedel könne Brände verhüten und auslöschen – wenn je der Krieg ausbricht, so suchet die Verantwortlichkeit nirgends anders als im Vatikan: er wird dafür verantwortlich sein, wie er auch verantwortlich ist für den Krieg von 1870!“

Zu finden sind nur leere Worte zur Widerlegung dieses Berges von Dokumenten, der die Schuld des Vatikans und seiner Jesuiten beweist. Ihre Hilfe war die treibende Kraft hinter dem kometenhaften Aufstieg Hitlers, der zusammen mit Mussolini und Franco (Francisco Franco Bahamonte, span. General u. Politiker, *1892, †1975), doch, trotz des äußeren Anscheines, vom Vatikan und seinen Jesuiten manipulierte Kriegsmarionette war.

Der zweite Weltkrieg und die Kirche
François Charles-Roux: „Acht Jahre im Vatikan“, Flammarion, Paris, 1947, S.47 ffVon dem Bericht über die Verhandlungen zwischen den Geheimagenten Pius’ XI. und Mussolini ganz zu schweigen. … “

Gaston Gaillard „Das Ende d. Zeit“, Éd. Albert, Paris, 1933, S.353Besagte Geheimagenten – deren wichtigster der Jesuitenpater Tacchi Venturi – erfüllten ihre Mission außerordentlich gut. Dies verwundert nicht, wenn man weiß, dass er der Sekretär der Societas Jesu und zur gleichen Zeit Mussolinis Beichtvater war. In diese „Liebedienerei“ des Faschistenführers wurde er letztlich vom General seines Ordens, Halke von Ledochowski, „hineingeleitet“, wie uns Gaston Gaillard berichtet.

Pietro Nenni, „Todeskampf der Freiheit“ Dietz, Berlin, 1930, S.113„Die im Jahre 1921 im Zeichen des nationalen Blocks gewählte Kammer sollte dann am 16.November (16.November 1922) mit dreihundertsechs gegen hundertsechzehn Stimmen Mussolini ihr Vertrauen aussprechen, und man erlebte bei dieser Sitzung, dass die Fraktion der katholischen Volkspartei (von Don Sturzo), die sich als christliche Demokratie ausgab, einstimmig für die erste faschistische Regierung stimmte.“

Monsignore Cristiani: „Der polit. Vatikan”, Éd. Du Centurion, Paris, 1957, S.136Der Lateranvertrag, mit dem Mussolini dem Papsttum seine Dankbarkeit zeigte, brachte dem Heiligen Stuhl außer der Zahlung von 750 Millionen Lire (d.h. € 20.000.000 [ERKL.: i.J. 2006]) auch die weltliche Herrschaft über das Gebiet der Vatikanstadt. Die Signifikanz dieses Ereignisses erklärt Monsignore Cristiani, Prälat Seiner Heiligkeit:

„Es steht außer Frage – für die Etablierung des Papsttums als politische Macht war die Gründung der Vatikanstadt eine Angelegenheit von vorderster Wichtigkeit.“

Walter Görlitz und Herbert A. Quint: „Adolf Hitler“ (Steingruber, Stuttgart, 1952, S.32Zum Nuntius von Berlin aufgestiegen, arbeitet er (der spätere Papst Pius XII., Anm. d. Verfassers) mit Franz von Papen an der Zerstörung der Weimarer Republik. Am 20.Juli 1932 ruft man in Berlin den Belagerungszustand aus und vertreibt „manu militari“ die Minister. Ein erster Schritt somit in Richtung Hitlerdiktatur. Man bereitet Neuwahlen vor, die den Erfolg der Nazis begründen werden.„Unter Zustimmung Hitlers traten Göring und Strasser (ERKL.: Gregor Strasser; Politiker, *1892, †1934) mit Monsignore Kaas, dem Chef der katholischen Zentrumspartei, in Verbindung.“

François Charles-Roux, op.cit., S.114Warum der Anschluss Österreichs bei der Kirche auf derartiges Wohlwollen stieß, sagt uns François Charles-Roux: „Acht Millionen österreichische Katholiken, vereinigt mit den Katholiken des Reichs, könnten eine weit einflussreichere und mächtigere deutsche katholische Körperschaft bilden.“

Hermann Rauschning: „Gespräche mit Hitler“, Europa Verlag, Zürich, 1938, S.266, 267Zitat Hitler: „Vor allem habe ich von den Jesuiten gelernt. … Die Welt hat niemals etwas annähernd so großartiges gesehen, wie die hierarchische Struktur der katholischen Kirche. Es gibt da so einige Dinge, die ich den Jesuiten für die Partei abgeschaut habe. … Ich will Ihnen ein Geheimnis sagen: Ich gründe einen Orden. … In meinen Ordensburgen wird eine Jugend heranwachsen, vor der sich die Welt erschrecken wird. … Aber es gibt noch Grade, von denen ich nicht sprechen darf.“

Walter Schellenberg, Gita Petersen: „Memoiren“, Verlag f. Politik u. Wirtschaft, Köln, 1959, S.23-24„So wurde die SS-Organisation (die Organisation d. Sicherungs- u. Überwachungsformation d. NSDAP) von ihm nach den Grundsätzen des Jesuitenordens aufgebaut. Als Grundlagen dienten die Dienstordnung und die Exerzitien des Ignatius von Loyola: das oberste Gesetz war das des absoluten Gehorsams, die Ausführung eines jeden Befehls ohne Widerspruch. Himmler (ERKL.: Heinrich Himmler, *1900, †1945) selbst, als Reichsführer SS, war der Ordensgeneral. Der Aufbau der Führerschaft lehnte sich an die hierarchische Ordnung der katholischen Kirche an. Bei Paderborn in Westfalen hatte er eine mittelalterliche Burg, die sogenannte Wewelsburg ausbauen lassen – sie war sozusagen das große »SS-Kloster«, wohin der Ordensgeneral einmal jährlich das Geheimkonsistorium (Geheimtreffen d. obersten Ordensführung z. Abhaltung von geistigen u. Konzentrationsübungen) einberief.“

Robert d’Harcourt von der Französischen Akademie: „Franz von Papen, der Mann für alles“, L’Aube, 3.Oktober 1946„Das Dritte Reich ist die erste Macht, die nicht nur die hohen Prinzipien des Papstes anerkennt, sondern auch praktiziert.“

Walter Hagen, op.cit., S.358. IN DEUTSCH: S.453Der deutsche Autor Walter Hagen gibt uns zudem diese diskrete Auskunft: „Ein sehr verständnisvoller Förderer dieser Bestrebungen war der General des Jesuitenordens Graf Wlodzimierz Halke von L e d o c h o w s k y. Dieser hatte auf Grund der Informationen, die sein weitverzweigter Orden zu sammeln in der Lage war, einen viel besseren Überblick über die weltpolitische und auch über die militärische Lage als die meisten anderen der hohen krichlichen Würdenträger. Er besaß eine lebendige Vorstellung von der Weltgefahr des Bolschewismus und machte sich keine Illusionen darüber, dass die Sowjetunion im Falle einer totalen Katastrophe Deutschlands das ganze westliche Europa unmittelbar bedrohen würde. Daher war er bereit, auf der gemeinsamen Grundlage des Antikommunismus eine Art Zusammenarbeit zwischen dem Jesuitenorden und dem deutschen Geheimdienst einzurichten.“

Gezeichnet: Ernst von Weizsäcker (ERKL.: Ernst Freiherr v. Weizsäcker, Diplomat)„Deutsche Botschaft beim Heiligen Stuhl. Rom, 28.Oktober 1943.
Der Papst hat sich, obwohl dem Vernehmen nach von verschiedenen Seiten bestürmt, zu keiner demonstrativen Äußerung gegen den Abtransport der Juden hinreißen lassen. Obgleich er damit rechnen muß, daß ihm diese Haltung von seiten unserer Gegner nachgetragen wird, hat er auch in dieser heiklen Frage alles getan, um das Verhältnis zu der deutschen Regierung nicht zu belasten. Da hier in Rom weitere Aktionen in der Judenfrage nicht mehr durchzuführen sein dürften, kann also damit gerechnet werden, daß diese für das deutsch-vatikanische Verhältnis unangenehme Frage liquidiert ist. …

„Syllabus“, Artikel XVDie Enzyklika „Quanta cura“ und der Syllabus sind unmissverständlich.„Verdammt ist die Ansicht, jedermann sei frei, die Religion zu wählen und zu bekennen, die er, geführt vom Lichte der Vernunft, für wahr hält.“

Außenminister des sehr katholischen Polens, Oberst Beck, Am 6.Februar 1940 gegebene Erklärung: „Einer der Hauptverantwortlichen für die Tragödie meines Landes ist der Vatikan. Zu spät erkannte ich, dass wir eine Außenpolitik betrieben hatten, die lediglich der egoistischen Zielsetzung der katholischen Kirche diente.“

Die verborgene Geschichte der JESUITEN – Edmond ParisDurch ihre Konstitutionen waren die Jesuiten von der Klosterregel, die das Mönchsleben ganz allgemein betraf, ausgenommen. Tatsächlich waren sie „in der Welt“ lebende Mönche und äußerlich unterschied sie nichts vom Weltklerus.
Heute ist es nicht anders; die 33.000 offiziellen Mitglieder der Kompanie operieren als deren PERSONal auf der ganzen Welt, Führungskräfte einer wirklich verborgenen Armee, in ihren Reihen Parteivorsitzende, hohe Funktionäre, Generäle, Richter, Ärzte, Dozenten etc., alle in dem Bestreben, in ihrem eigenen Bereich „den Opus Dei���, Gottes Werk, in Wirklichkeit die Pläne des Papsttums, herbeizuführen.

Prof. Walter Veit, Jesuiten Und Die GegenreformationDie Jesus People: Die Hippie-Bewegung wurde von Jesuiten wie Mc. Sorley von der Georgtown-Universität geführt. Aus ihr gingen der langhaarige, gegen das Establishment eingestellte Jesus und die ‘Lass dein Haar herab’-Philosopie hervor. Das Liebes-Evangelium, Das Befreiungs-Evangelium, das Wohlstands-Evangelium, der Caffee-Jesus, der Rock ‘n’ Roll-Jesus, der existenzielle Jesus, der die Bedürfnisse aller kulturellen Credos und Ziele stillt.
Die vielen Organisationen unter dem Dach der sogenannten “Green Peace”-Bewegung gehören zu den mächtigsten Gruppen weltweit. Wer sich etwas näher mit der alten “Hippie”-Bewegung beschäftigt, wird sehen, dass aus ihr viele mächtige Organisationen entstanden sind, die uns heute begegnen, z.B. die “Freunde der Erde”, die “aktionskoalition”, die Amerikansiche Union für bürgerliche Freiheit /ACLU), Grenn Peace International, das Globale Recycling-Netzwerk, der amerikanische Fisch- und Wildtier-Service, die Sozialistische Partei USA und viele weitere Organisationen, die der Erde höheren Wert geben als dem Leben oder Wohlstand des Menschen.

Baker’s Dictionary of Christian Ethics, p. 461Der Jesuit der KennedysJesuiten-Pastor Richard McSorely war ein vertrauter Freund und geistlicher Berater der Kennedy-Familie.
Nietzsches Nihilismus – Nihilismus ist die Sichtweise, dass ethische Normen unberechtigt sind; die konsequente Folge ist ein Empfinden der Verzweiflung über die Leere des Lebens. “Nietzsche definierte dieses Konzept als Situation, wo “alles erlaubt ist”.

The Most Powerfull Man in the World? The “Black Pope Count
Hans Kolvenbach – The Jesuit’s general 4/15/2000
Rick MARTIN The SPECTRUM Newspaper, May 2000Beatle-Song : Lucy in the Sky with diamant – wofür steht das? LSD.
In Rick Martens Interview mit Eric Jon Phelps behauptet dieser, die Beatles wurden von den Jesuiten gesteuert und die Drogenwelt würde über die ebenfalls von den Jesuiten gelenkte Mafia von Rom kontrolliert.

Beatles Teufelstriade_fJeff Godwin, The Devil’s Disciples: Te Truth About RockDie Beatles waren die erste Rockband mit der Teufelstriade auf einem Plattencover.

Jan van Helsing, GEHEIMGESELLSCHAFTEN UND IHRE MACHT IM 20. JAHRHUNDERT oder WIE MAN DIE WELT NICHT REGIERTJan van Helsing nennt folgende Backtracks [Rückwärts-Botschaften] auf Beatles-Platte:
Sound: Revolution No. 9
Botschaft: “Fang an, Marihuana zu rauchen” und “Mach mich an, toter Mann [=Jesus]”
John Lennon sagte 1962 zu Tony Sheridan in Hamburger Starclub: “Ich weiß, dass die Beatles so erfolgreich wie keine andere Gruppe vor ihnen sein werden. Ich weiß es sicher, denn für diesen Erfolg habe ich meine Seele Satan verkauft.”

Der “Schwarze” Papst Graf Hans Kolvenbach – The Jesiut’s General 14.4.2000 RICK MARTIN, The SPECTRUM Newspaper, Mai 2000Jesuiten und der Sport: “Sie sind Diejenigen in der Regierung. Sie sind Diejenigen im Profi Sport. Der Besitzer der Pittsburgh Steelers ist ein Ritter von Malta (Jahr 2000). Der Besitzer der Detroit Lions ist ein Ritter von Malta (Jahr 2000). Die meisten Top Besitzer dieser Ballsport Vereine sind Ritter von Malta. Sie sorgen dafür, dass die Leute vor lauter Begeisterung über das Spektakel in Sport und Spiel eine Party nach der anderen feiern, während sie selbst damit beschäftigt sind, eine Tyrannei aufzurichten.

Die Freimaurer

Freimaurer und Hitler und BormannAm 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler deutscher Reichskanzler. Als er zur Machtübernahme schritt, war er umgeben von vier starken Ratgebern und ihren Geldgebern. Hinter ihm ging Henry Ford, neben ihm Hjalmar Schacht und Rabbi Leo Baeck, und vor ihm Franz von Papen. Betrachtet man diese vier Ratgeber näher, ergibt sich ein interessantes Bild.

1. Henry Ford (30.7.1863 – 7.4.1947) war Freimaurer des Schottischen Ritus im 33°. Im Jahre 1919 veröffentlichte Ford ein Buch mit dem Namen „The International Jew”, welches in Deutschland bald unter dem Titel „Der internationale Jude” viele Auflagen erlebte. Ford wird in der offiziellen Geschichtsschreibung durchweg als Antisemit dargestellt. Tatsächlich war er das Gegenteil, nämlich ein zionistischer Agent, der den Auftrag hatte den Antisemitismus nach Deutschland und Mitteleuropa zu tragen, um durch die Austreibung der Juden Mithilfe bei der Gründung des Staates Israel zu leisten.
H. Ford schenkte seinem Freund Rabbi Leo M. Franklin jedes Jahr ein neues Auto zum Geburtstag, wie Edwin Black in „Nazi Nexus“ auf Seite 4 schreibt: „…Ford bezeugte Freundschaft zu jüdischen Menschen – zu beiden, den jüdischen osteuropäischen Immigrantenarbeitern, denen er Gleichbehandlung gewährte, und seinen jüdischen Freunden, wie seinem Nachbarn Rabbi Leo M. Franklin, der jedes Jahr ein kostenloses nach Wunsch gebautes Auto als Geburtstagsgeschenk bekam.“ (1) Gemäß Wikipedia war Rabbi Franklin ein Mitglied der „Anti-Defamation-League“, welche wiederum nur eine Unterorganisation der B’nai B’rith Loge und somit der Hochgradfreimaurerei ist. Einen entscheidenden Hinweis über diese Hintergründe bekam ich durch die Adresse:
http://www.reformation.org, wo es heißt „Die meisten Menschen erkennen nicht, dass die Ford Motorengesellschaft eine Tochtergesellschaft der Standard Oil Company war, die sich im Besitz Rockefellers befand”. (2) Bei Eustace Mullins in seinem Buch „Secrets of the Federal Reserve” lernte ich dann, dass die Rockefeller Familie mit J.P. Morgan und der Rothschild Familie insbesondere durch die Gründung der Federal Reserve Bank im Jahre 1913 verbunden war. Damit wurde die Beweisführung lückenlos.

2. Hjalmar Schacht (Horace Greely) (22.1.1877 – 3.6.1970) war Freimaurer des Schottischen Ritus. Er war verbunden mit dem englischen Hochgradfreimaurer Montagu Norman, somit der Bank of England und der Finanzwelt der City of London. Die Bank of England wird beherrscht von der Rothschild Familie, wie Herr Mullins in seinem Buch „Secrets of the Federal Reserve” schrieb.

3. Rabbi Leo Baeck (23.5.1873 – 2.11.1956) war Freimaurer des Schottischen Ritus und ein Förderer der zionistischen Pläne. Gerd Schmalbrock schrieb über ihn: „Dr. Leo Baeck war Freimaurer 33. Grades, Vorsitzender der deutschen Rabbiner-Konferenz und Großpräses des Deutschen Distriks im jüdischen Geheimbund B’nai B’rith; um die tiefere Weisheit der Nationalsozialisten sichtbar zu machen – er wurde durch Hitler zum Präsidenten der Reichsvertretung deutscher Juden ernannt”. (3)

4. Franz von Papen (29.10.1879 – 2.5.1969) war Grabesritter oder Ritter vom heiligen Grab, einem der höchsten Orden des Vatikan. Er war berufen die Förderung Hitlers so zu leiten, dass dem Vatikan bei der Verteilung der Macht kein Schaden entstehen konnte.

Welches waren nun die Hauptziele all dieser Verschwörer?

a) Ziele von Nr. 1+2: Die halbe Welt und insbesondere halb Europa sollte kommunistisch werden (Jalta Konferenz),

b) Ziele von Nr. 1+2+3: Deutschland sollte ausgeraubt werden, das Land sollte stark verkleinert und durch Truppenstationierung auf unbestimmte Zeit versklavt werden (bitte beachten Sie dazu das Kapitel „Kriegserklärung“ – http://www.geheimpolitik.de/Gp-3/Kriegserkl.htm -).Tatsächlich ist Deutschland am 1. September 1939 in Polen einmarschiert, um einerseits seine deutschen Bürger in Polen zu schützen, da dort vorher schon fünfzigtausend Deutsche in Konzentrationslager verschleppt und über 3.800 ermordet worden waren (Gerd Schmalbrock: Ihr Programm Nr. 121) und andererseits seinen berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen, die sich als Nachteile aus dem Versailler Raubfriedensvertrag ergeben hatten. Außerdem ging es darum, der russischen Armee zuvorzukommen, die in erdrückender Übermacht sich auf einen Überfall Mitteleuropas vorbereitete, wie inzwischen durch die Bücher verschiedener Autoren, u.a. aus Rußland (z. B. Suworow, Viktor: Der Eisbrecher) ausreichend bewiesen wurde.

c) Ziel Nr. 3: Die Welt soll katholisch werden und durch den Vatikan ausgeraubt werden.

d) Ziel Nr. 4: Der israelische Staat sollte gegründet und durch Erpressung der Welt am Leben erhalten werden (Holocaust-Museen). Ein Geschichtsforscher, der die Mitgliedschaft der Machtelite, also beispielsweise von Bankdirektoren, Politikern und Inhabern von großen Firmen in Geheimgesellschaften nicht berücksichtigt, ist unfähig auch nur 50% der vollen Wahrheit herauszufinden.
Was sagte doch Christus zu solchen Machenschaften: „Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden wird, noch geheim, was nicht kund werden und ans Licht kommen soll“ (Lukas 8/17). Angeregt zu dieser Studie wurde ich insbesondere durch das Buch von H. Kardel „Adolf Hitler – Begründer Israels”.
Quelle: Dieter Rüggeberg: „Geheimpolitik-3′′

Die Trilaterale KommissionTrilaterale-KommissionDieser Code – 666 – ist der Code, den jeder Kunde auf seiner erworbenen Ware aus dem Supermarkt oder sonst wo als Strichcode wieder findet – eine Erfindung und ein Gruß mindestens einer außerirdischen Rasse und skrupellosen Verbrechern, die sich auch Menschen nennen, an die Menschheit auf der Erde.

strichcode_fDer Name der machtvollen geheimen Gruppe “Trilaterale Kommission” stammt von der Flagge der Oriongrauen/Reptiloiden, bekannt als Trilaterale Insignien.

Gegründet wurde die Trilaterale Kommission 1973 von David Rockefeller. Der exklusive Club hat rund 400 Mitglieder, die alle führende Positionen in der Wirtschaft, den Medien, in Regierungen oder Weltorganisationen einnehmen. Davon kommen 160 aus Europa, 120 aus Nordamerika und 110 aus Asien und dem pazifischen Raum. Mitglieder sind unter anderem: George W. Bush, Paul Wolfowitz, Henry Kissinger, Robert McNamara, Bill Clinton, etc.

Die Trilaterale Kommission steht seit Jahrzehnten im Visier von Investigativ Journalisten, die dem Club unterstellen, im Hintergrund dieFäden der Weltpolitik zu ziehen. Dazu gehören auch immer wieder Kriege, um sich die Rohstoffe zu sichern. Im Visier steht der Iran – schon in den letzten Jahren das Thema Nr. 1. Doch ein Krieg wäre im Moment nicht zu gewinnen – eine westliche Invasion öffentlich nicht zu rechtfertigen. Außer, es passiert ein ungewöhnliches Schlüsselereignis.

Die Bilderberger

bilderberg_group_f

Copenhagen, Denmark 29 May – 1 June 2014

Final list of Participants
Chairman
FRA Castries, Henri de Chairman and CEO, AXA Group

DEU Achleitner, Paul M. Chairman of the Supervisory Board, Deutsche Bank AG
DEU Ackermann, Josef Former CEO, Deutsche Bank AG
GBR Agius, Marcus Non-Executive Chairman, PA Consulting Group
FIN Alahuhta, Matti Member of the Board, KONE; Chairman, Aalto University Foundation
GBR Alexander, Helen Chairman, UBM plc
USA Alexander, Keith B. Former Commander, U.S. Cyber Command; Former Director, National Security Agency
USA Altman, Roger C. Executive Chairman, Evercore
FIN Apunen, Matti Director, Finnish Business and Policy Forum EVA
DEU Asmussen, Jörg State Secretary of Labour and Social Affairs
HUN Bajnai, Gordon Former Prime Minister; Party Leader, Together 2014
GBR Balls, Edward M. Shadow Chancellor of the Exchequer
PRT Balsemão, Francisco Pinto Chairman, Impresa SGPS
FRA Baroin, François Member of Parliament (UMP); Mayor of Troyes
FRA Baverez, Nicolas Partner, Gibson, Dunn & Crutcher LLP
USA Berggruen, Nicolas Chairman, Berggruen Institute on Governance
ITA Bernabè, Franco Chairman, FB Group SRL
DNK Besenbacher, Flemming Chairman, The Carlsberg Group
NLD Beurden, Ben van CEO, Royal Dutch Shell plc
SWE Bildt, Carl Minister for Foreign Affairs
NOR Brandtzæg, Svein Richard President and CEO, Norsk Hydro ASA
INT Breedlove, Philip M. Supreme Allied Commander Europe
AUT Bronner, Oscar Publisher, Der STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.
SWE Buskhe, Håkan President and CEO, Saab AB
TUR Çandar, Cengiz Senior Columnist, Al Monitor and Radikal
ESP Cebrián, Juan Luis Executive Chairman, Grupo PRISA
FRA Chalendar, Pierre-André de Chairman and CEO, Saint-Gobain
CAN Clark, W. Edmund Group President and CEO, TD Bank Group
INT Coeuré, Benoît Member of the Executive Board, European Central Bank
IRL Coveney, Simon Minister for Agriculture, Food and the Marine
GBR Cowper-Coles, Sherard Senior Adviser to the Group Chairman and Group CEO, HSBC Holdings plc
BEL Davignon, Etienne Minister of State
USA Donilon, Thomas E. Senior Partner, O’Melveny and Myers; Former U.S. National Security Advisor
DEU Döpfner, Mathias CEO, Axel Springer SE
GBR Dudley, Robert Group Chief Executive, BP plc
FIN Ehrnrooth, Henrik Chairman, Caverion Corporation, Otava and Pöyry PLC
ITA Elkann, John Chairman, Fiat S.p.A.
DEU Enders, Thomas CEO, Airbus Group
DNK Federspiel, Ulrik Executive Vice President, Haldor Topsøe A/S
USA Feldstein, Martin S. Professor of Economics, Harvard University; President Emeritus, NBER
CAN Ferguson, Brian President and CEO, Cenovus Energy Inc.
GBR Flint, Douglas J. Group Chairman, HSBC Holdings plc
ESP García-Margallo, José Manuel Minister of Foreign Affairs and Cooperation
USA Gfoeller, Michael Independent Consultant
TUR Göle, Nilüfer Professor of Sociology, École des Hautes Études en Sciences Sociales
USA Greenberg, Evan G. Chairman and CEO, ACE Group
GBR Greening, Justine Secretary of State for International Development
NLD Halberstadt, Victor Professor of Economics, Leiden University
USA Hockfield, Susan President Emerita, Massachusetts Institute of Technology
NOR Høegh, Leif O. Chairman, Höegh Autoliners AS
NOR Høegh, Westye Senior Advisor, Höegh Autoliners AS
USA Hoffman, Reid Co-Founder and Executive Chairman, LinkedIn
CHN Huang, Yiping Professor of Economics, National School of Development, Peking University
USA Jackson, Shirley Ann President, Rensselaer Polytechnic Institute
USA Jacobs, Kenneth M. Chairman and CEO, Lazard
USA Johnson, James A. Chairman, Johnson Capital Partners
USA Karp, Alex CEO, Palantir Technologies
USA Katz, Bruce J. Vice President and Co-Director, Metropolitan Policy Program, The Brookings Institution
CAN Kenney, Jason T. Minister of Employment and Social Development
GBR Kerr, John Deputy Chairman, Scottish Power
USA Kissinger, Henry A. Chairman, Kissinger Associates, Inc.
USA Kleinfeld, Klaus Chairman and CEO, Alcoa
TUR Koç, Mustafa Chairman, Koç Holding A.S.
DNK Kragh, Steffen President and CEO, Egmont
USA Kravis, Henry R. Co-Chairman and Co-CEO, Kohlberg Kravis Roberts & Co.
USA Kravis, Marie-Josée Senior Fellow and Vice Chair, Hudson Institute
CHE Kudelski, André Chairman and CEO, Kudelski Group
INT Lagarde, Christine Managing Director, International Monetary Fund
BEL Leysen, Thomas Chairman of the Board of Directors, KBC Group
USA Li, Cheng Director, John L.Thornton China Center,The Brookings Institution
SWE Lifvendahl, Tove Political Editor in Chief, Svenska Dagbladet
CHN Liu, He Minister, Office of the Central Leading Group on Financial and Economic Affairs
PRT Macedo, Paulo Minister of Health
FRA Macron, Emmanuel Deputy Secretary General of the Presidency
ITA Maggioni, Monica Editor-in-Chief, Rainews24, RAI TV
GBR Mandelson, Peter Chairman, Global Counsel LLP
USA McAfee, Andrew Principal Research Scientist, Massachusetts Institute of Technology
PRT Medeiros, Inês de Member of Parliament, Socialist Party
GBR Micklethwait, John Editor-in-Chief, The Economist
GRC Mitsotaki, Alexandra Chair, ActionAid Hellas
ITA Monti, Mario Senator-for-life; President, Bocconi University
USA Mundie, Craig J. Senior Advisor to the CEO, Microsoft Corporation
CAN Munroe-Blum, Heather Professor of Medicine and Principal (President) Emerita, McGill University
USA Murray, Charles A. W.H. Brady Scholar, American Enterprise Institute for Public Policy Research
NLD Netherlands, H.R.H. Princess Beatrix of the
ESP Nin Génova, Juan María Deputy Chairman and CEO, CaixaBank
FRA Nougayrède, Natalie Former Director and Executive Editor, Le Monde
DNK Olesen, Søren-Peter Professor; Member of the Board of Directors, The Carlsberg Foundation
FIN Ollila, Jorma Chairman, Royal Dutch Shell, plc; Chairman, Outokumpu Plc
TUR Oran, Umut Deputy Chairman, Republican People’s Party (CHP)
GBR Osborne, George Chancellor of the Exchequer
FRA Pellerin, Fleur State Secretary for Foreign Trade
USA Perle, Richard N. Resident Fellow, American Enterprise Institute
USA Petraeus, David H. Chairman, KKR Global Institute
CAN Poloz, Stephen S. Governor, Bank of Canada
INT Rasmussen, Anders Fogh Secretary General, NATO
DNK Rasmussen, Jørgen Huno Chairman of the Board of Trustees, The Lundbeck Foundation
INT Reding, Viviane Vice President and Commissioner for Justice, Fundamental Rights and Citizenship, European Commission
USA Reed, Kasim Mayor of Atlanta
CAN Reisman, Heather M. Chair and CEO, Indigo Books & Music Inc.
NOR Reiten, Eivind Chairman, Klaveness Marine Holding AS
DEU Röttgen, Norbert Chairman, Foreign Affairs Committee, German Bundestag
USA Rubin, Robert E. Co-Chair, Council on Foreign Relations; Former Secretary of the Treasury
USA Rumer, Eugene Senior Associate and Director, Russia and Eurasia Program, Carnegie Endowment for International Peace
NOR Rynning-Tønnesen, Christian President and CEO, Statkraft AS
NLD Samsom, Diederik M. Parliamentary Leader PvdA (Labour Party)
GBR Sawers, John Chief, Secret Intelligence Service
NLD Scheffer, Paul J. Author; Professor of European Studies, Tilburg University
NLD Schippers, Edith Minister of Health, Welfare and Sport
USA Schmidt, Eric E. Executive Chairman, Google Inc.
AUT Scholten, Rudolf CEO, Oesterreichische Kontrollbank AG
USA Shih, Clara CEO and Founder, Hearsay Social
FIN Siilasmaa, Risto K. Chairman of the Board of Directors and Interim CEO, Nokia Corporation
ESP Spain, H.M. the Queen of
USA Spence, A. Michael Professor of Economics, New York University
FIN Stadigh, Kari President and CEO, Sampo plc
USA Summers, Lawrence H. Charles W. Eliot University Professor, Harvard University
IRL Sutherland, Peter D. Chairman, Goldman Sachs International; UN Special Representative for Migration
SWE Svanberg, Carl-Henric Chairman, Volvo AB and BP plc
TUR Taftalı, A. Ümit Member of the Board, Suna and Inan Kiraç Foundation
USA Thiel, Peter A. President, Thiel Capital
DNK Topsøe, Henrik Chairman, Haldor Topsøe A/S
GRC Tsoukalis, Loukas President, Hellenic Foundation for European andForeign Policy
NOR Ulltveit-Moe, Jens Founder and CEO, Umoe AS
INT Üzümcü, Ahmet Director-General, Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons
CHE Vasella, Daniel L. Honorary Chairman, Novartis International
DNK Vestager, Margrethe Deputy Prime Minister and Minister for Economic Affairs and the Interior
FIN Wahlroos, Björn Chairman, Sampo plc
SWE Wallenberg, Jacob Chairman, Investor AB
SWE Wallenberg, Marcus Chairman of the Board of Directors, Skandinaviska Enskilda Banken AB
USA Warsh, Kevin M. Distinguished Visiting Fellow and Lecturer, Stanford University
GBR Wolf, Martin H. Chief Economics Commentator, The Financial Times
USA Wolfensohn, James D. Chairman and CEO, Wolfensohn and Company
NLD Zalm, Gerrit Chairman of the Managing Board, ABN-AMRO Bank N.V.
GRC Zanias, George Chairman of the Board, National Bank of Greece
USA Zoellick, Robert B. Chairman, Board of International Advisors, The Goldman Sachs Group
AUT Austria GRC Greece
BEL Belgium HUN Hungary
CAN Canada INT International
CHE Switzerland IRL Ireland
CHN China ITA Italy
DEU Germany NLD Netherlands
DNK Denmark NOR Norway
ESP Spain PRT Portugal
FIN Finland SWE Sweden
FRA France TUR Turkey
GBR Great Britain USA United States of America

Das Programm:62nd Bilderberg conference to take place from 29 May – 1 June 2014 in Copenhagen, Denmark.
Copenhagen, 26 May 2014 – The 62nd Bilderberg meeting is set to take place from 29 May until 1 June 2014 in Copenhagen, Denmark. A total of around 140 participants from 22 countries have confirmed their attendance. As ever, a diverse group of political leaders and experts from industry, finance, academia and the media have been invited.The key topics for discussion this year include:
Is the economic recovery sustainable?
Who will pay for the demographics?
Does privacy exist?
How special is the relationship in intelligence sharing?
Big shifts in technology and jobs
The future of democracy and the middle class trap
China’s political and economic outlook
The new architecture of the Middle East
Ukraine
What next for Europe?
Current events
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Skull & Boons

Skull&BonesEiner Geheimbruderschaft, der Sexismus, Antisemitismus und Okkultismus vorgeworfen wird. Dem „Skull and Bones“ („Schädel & Knochen“). Ein Auswuchs des berüchtigten Ordens der Illuminaten. Sein Logo ist der Totenkopf. Gegründet wurde die elitäre Geheimgruppierung 1832 von General William Huntington Russell und Richter Alphonso Taft (Vater des 27. Präsidenten der USA) an der Yale-University. Ihre Mitglieder werden streng aussortiert und rekrutieren sich aus den ältesten und reichsten amerikanischen Familien. Auch viele CIA-Angehörige entstammen den Reihen von „Skull and Bones, der ungefähr 800 lebende und sehr einflussreiche Mitglieder hat.“ Frauen werden erst seit 1991 aufgenommen. Der Geheimbund hilft nur den eigenen Mitgliedern.

Der Journalist Ron Rosenbaum, der mehr als 25 Jahre mit der Jagd nach „Skull & Bones“ zugebracht hat, veröffentlicht im April 2001 im „New York Observer“ einen Bericht über eine Zeremonie des Geheimbundes. Mit einer Hightech-Videoausrüstung für Nachtaufnahmen ist es ihm und Kollegen wohl gelungen eine Art geheime Initiationszeremonie zu filmen. „Ihnen bot sich ein entsetzliches Bild: Ein Kerl, der eine Art Tierfell…trug und etwas in der Hand hielt, das wie ein Schlachtermesser aussah, beugte sich über eine Gestalt, offenbar eine Frau, die über und über mit Filmblut bedeckt war, sonst aber nicht viel anhatte. Dann trat der Neophyt vor einen Totenschädel, der ein paar Meter weiter…entfernt war. Er kniete nieder und küsste den Schädel, woraufhin sich der Kerl mit dem Messer ebenfalls hinkniete und der liegenden Gestalt die Kehle durchschnitt (…so tat, als schneide er ihr die Kehle durch)“. Wie mag es auch anders kommen; Skull & Bones-Mitglieder sprechen nach der Veröffentlichung, dass sie dem Reporter nur eines „auswischen“ wollten, wohl gewusst haben, dass er sie filmt und deshalb eine Parodie aufführten. Auch hier dieselbe Masche: alles lächerlich machen und damit wird das ganze unglaubwürdig.Fest scheint zu stehen: bei den Einweihungsriten sind die Akteure maskiert, tragen teilweise Roben und ähnliches. Eine Tasse in Form eines Schädels ist mit „Blut“ gefüllt (nur „Saft oder Gatorade“, „verrät“ ein Bonesman), das Neumitglied wird zum Stillschweigen verpflichtet, zu einem Bild von Judas Ischariot getrieben, dann wird es auf die Knie gestoßen und sein Kopf zu der „Blutlache“ hinuntergedrückt. „Trink! Trink! Trink“ schreien die Bonesmitglieder. Nachdem der „Schwanz des Teufels“ den Neuen ins Gesicht getroffen hat, zerren sie ihn vor ein als Papst verkleidetes Mitglied, dessen Fuß auf einem steinernen Schädel ruht. Der Neuling muss sich niederknien und den Zeh des falschen Papstes küssen. Und so geht es weiter. Die Neulinge werden dann in Roben gekleidet und erhalten einen neuen Namen. George W. Bush’s Bonesname lautet „Temporary“. Der seines Vater George angeblich „Magog“ oder „Barebones“ In den dreißiger Jahren haben die Mitglieder einen „Hang zum Diabolischen“, nennen sich „Beelzebub“, „Baal“, „Thor“, „Odin“ . „Außerdem lernen sie die ‚Bones-Hure’ kennen, die als Einzige ihren festen Wohnsitz in der Gruft hat und dafür sorgt, dass die neuen Bonesmen…das Grab reifer verlassen, als sie es betreten haben.“
Quelle: neopresse.com

Bohemian GroveBohemian Grove_fDie bekannteste Veranstaltung des Bohemian Club ist der Bohemian Grove. Er findet jährlich seit 1899 auf einem 11km² großen Gebiet, dem Bohemian Grove (Adresse: 20601 Bohemian Ave, Monte Rio, California 95462), statt und dauert zwei Wochen (über 3 Wochenenden).
Dabei treffen sich etwa 1500-2500 Männer der “höheren Gesellschaft” und kommen in etwa 120 Gästehäusern, Camps und sogar Zeltlagern (mit so verspielten Namen wie Cave Man, Mandalay, Owl’s Nest und Hill Billies) unter. Zwischen den einzelnen Wohngelegenheiten soll es laut Alex Jones eine Hierarchie geben. Mandalay soll in dieser Hierarchie am höchsten stehen und darf außer von den Einquartierten nicht betreten werden.Sogenannte “assoziierte Mitglieder”, die einen geringeren Mitgliederbeitrag zahlen, sorgen für die Unterhaltung durch Kunst, Theater, Sketche etc.. Am ersten Samstag findet die sogenannte ‘Cremation of Care’ (Einäscherung der Sorge) statt. Diskussionen über Geschäft und Politik finden wenn dann nur in kleinen Maßen statt.Diese Treffen dienen den Mitglieder auch zur gesellschaftlichen Vernetzung. In diesem Zusammenhang ist interessant, dass bisher jeder republikanische Präsident am Bohemian Grove teilgenommen hat, aber nie ein demokratischer Präsident Mitglied des Bohmian Club war. Auch sollen etwa 30% aller amerikanischen Konzerne von Teilnehmern des Bohemian Grovegeleitet werden.
Eine solch exklusive Machtballung ist natürlich auch stets mit Spekulationen verbunden und so wird z.B. gemutmaßt, dass es beim Bohemian Grove im inneren Bereich zu okkulten, satanischen Ritualen oder gar Menschenopfern kommt.

SkandalverdachtDie Grover werden vor allem zwei Dingen verdächtigt: Okkultismus und homosexueller Praktiken.
Viele Kritiker sehen sich insbesondere durch die dokumentierte Cremation of Care in ihrem Okkultismusverdacht bestätigt, bei der u.a. eine Puppe eines Menschen verbrannt werden soll. Andere wiederum sehen hierin eher eine Theatervorstellung.

Laut Alex Jones wurden die Symbole des Bohemian Club vom National Press Club übernommen. Die Symbole des Bohemian Club seien Eule, ein gewundener Stab und eine ewige Flamme an einer arabischen Lampe. Laut Jones und David Icke steht die Eule für den Dämon Moloch, Belege hierfür gibt es aber nicht.Der Vorwurf der homosexuellen Praktiken wird unter anderem dadurch gestützt, dass der Schwulenpornodarsteller Chad Savage einmal auf dem Bohemian Grove gearbeitet hat. Eine anonyme männliche Quelle von Alex Jones gab an, dass sie von älteren Männern auf dem Bohemian Grove immer wieder zu sexuellen Handlungen aufgefordert wurde.

Politische EinflussnahmeLaut Alex Jones wird unter Grovern damit geprahlt, dass auf einem ihrer Treffen das Manhatten-Projekt (die Entwicklung der Atombombe) und der Aufbau der Strategic Defense Initiative (SDI, Abwehrsystem für Interkontinentalraketen) beschlossen wurde. Desweiteren sollen sich auf dem Groves heimlich Sowjets mit der US-Regierung getroffen haben.

MitgliederÄhnlich wie bei den Freimaurern handelt es sich beim Bohemian Club um eine diskrete (private) Gesellschaft, weshalb es aus Diskretion keine offiziellen öffentlichen Mitgliederlisten gibt. Auch die Teilnahme am Bohemian Grove ist kein zwingendes Merkmal für eine Mitgliedschaft, da hierzu auch Gäste eingeladen werden. Alle im folgenden genannten Mitglieder sind spekulativ:George W. Bush, ehemaliger US-PräsidentWilliam Jefferson Clinton, ehemaliger US-President (bestritt seine Teilnahme)
Jimmy Carter, ehemaliger US-Präsident
Henry Kissinger
Horace M. Albright, Autor
George H.W. Bush, ehemaliger US-Präsident
Clint Eastwood, Schauspieler
Charles Elachi
Arnold Genthe
Mickey Hart
S. I. Hayakawa, Senator
William D. Houser
Jack R. Howard
Barbour Lathrop, Journalist
Jack London
Xavier Martinez
Frank J. McCourt, Senator
Michael Mondavi
Robert Mondavi
Steve MillerPatrick Oliphant, SchauspielerSean O’Keefe, 10. Chef der Nasa
Paul Pelosi
James D. Phelan
David Charles Jones
Glenn Seaborg
Alexander Shulgin, bekannter Chemiker, der eine große Anzahl psychedelischer Drogen entwickelt hat. Erwähnt in seiner fiktionalisierten Autobiographie PHIKAL (Chapter 11. Andrew), dass er als Violinist Mitglied eines “Owl Club” in San Francisco wurde, der in seiner Beschreibung sehr an den Bohemian Club erinnert.
George Shultz
Mark Twain, Journalist and Autor
Carleton E. Watkins, Fotograf
Bob Weir, Musiker
Herman Wouk, Autor
Jimmy Buffett, Musiker
Walter E. Hussman, Jr.
David Gergen
Dick Celeste, ehemaliger Gouverneur von Ohio, Präsident des Colorado College
Helmut Schmidt
Quelle: verschwoerungstheorien.wikia

Council on Foreign Relations
Der Council on Foreign Relations (CFR) (engl. Rat für Auswärtige Angelegenheiten) gilt als einflussreichster US-amerikanischer Think Tank.
Das CFR wird von Verschwörungstheoretikern meist in einem Atemzug mit anderen zwielichtigen Organisationen, wie den Bilderbergern, der Trilateralen Kommission und dem Federal Reserve System, genannt und gilt als eine der ältesten Institutionen der “Globalen Elite”. In diesem Kontext taucht auch die Bezeichnung Rockefeller Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten auf, womit die Ansicht vertreten wird dass das CFR eine Marionette des Rockefeller-Clans sei.

Offizielle ZielsetzungDie selbstgegebene Aufgabe des CFR besteht darin außenpolitische Situationen zu Analysieren und Strategien zu entwickeln. Einige dieser Analysen sind für die Öfflichkeit in ihrer Publikation “Foreign Affairs”, ihrer Internetseite und ihrem Podcast publiziert.
Der Entschluss zur Gründung des Council on Foreign Relations, wie auch des Royal Institute of International Affairs, soll laut Carroll Quigley bei einem Treffen im Pariser Hotel Majestic am 30 Mai 1919 gefasst worden sein. Zu den 50 Teilnehmern des Treffens gehörten: Edward Mandell House, Harold Temperley, Lionel Curtis, Lord Eustace Percy, Herbert Hoover, Christian Herter, sowie die Histroiker James Thomson Shotwell (Columbia University), Archibald Coolidge (Harvard) und Charles Seymour (Yale). Laut Quigley gehörten viele der Teilnehmer des Treffens zu den Round Table Gruppen.
1921 wurde das CFR von Edward Mandell House gegründet und hat seit dem seinen Sitz in der East 68th Street Ecke Park Avenue in New York City.

MitgliederAls Mitglieder werden ausschließlich US-Bürger anerkannt. Die gesamte Mitgliederanzahl beläuft sich schätzungsweise auf 4.000, worunter ehemalige Beamte der Nachrichtendienste (z.B. CIA), genauso zählen wie Professoren, gewählte Politiker und Medienmenschen.
Prominente Mitglieder seit 1969 waren unter anderem:
George W. Bush (Skull & Bones)
Bill Clinton (Order of DeMolay)
George H. W. Bush (Direktor des CFR, Skull & Bones, US-Präsident a.D.)
Jimmy Carter (US-Präsident a.D.)Dick CheneyCondoleezza Rice
Gordon Adams Direktor der National Security (NSA)
John M. Deutsch CIA-Direktor ,
Warren Christopher Staatssekretär
Odeh Felix Aburdene The Ahmanson Foundation
Joe L. Allbritton
Arthur G. Altschul , In memory of his father Frank Altschul)
Madeline Albright (Aussenministerin Admin. Clinton)
James Baker (Aussenminister Admin. Bush Vater)
Zbigniew Brezinski (Berater von Carter und Bush)
George Bundy (CIA-Berater Kennedys)
William Casey (CIA Boss a.D.)
Dewey Thomas
Eagleburger Laurence (Ex-Verteidigungsminister)
Eisenhower Dwight “Ike” (Ex – Präsident)
Ford Gerald (Ex – Präsident, Freimaurer 33°)
Gingrich Newton (Rep. Mehrheitsführer)
Alan Greenspan (FED)
Richard HoolbrokeHubert Humphrey (Ehem. Vize Präsident und Präsidentschafts – Kandidat)John Edgar Hoover (Ex-FBI Direktor)
Jessie Jackson (Reverend, Politiker)
Henry Kissinger (Berater Nixon und Ford, Ex – Aussenminister)
Jean Picker
Lester Pollack
Edmund T. Pratt
Lewis T. Preston
Philip D. Reed Foundation, Inc./In Memory of Philip D. Reed
Stephen Robert
David Rockefeller (Standart Oil, Exxon, Manhattan City Bank)
Arthur Ross
John T. Ryan, Jr.
Herbert Salzman
James B. Sitrick
George Soros (Wall Street Gross – Spekulant)
Paul Soros (1993)
The Starr Foundation
David A. StockmanLee B. Thomas, Jr.Laurence A. Tisch
Cyrus R. VancePaul A. Volcker (FED)
Robert C. WaggonerMalcolm H. Wiener
Ezra K. Zilkha

Liste der Vorsitzenden Liste der Präsidenten
Russell Cornell Leffingwell John J. McCloy David Rockefeller Peter G. Peterson Carla A. Hills (co-chairman) Robert E. Rubin (co-chairman) 1946-531953-70 1970-851985-20072007- 2007- John W. Davis George W. Wickersham Norman H. Davis Russell Cornell Leffingwell Allen Welsh Dulles Henry Merritt Wriston Grayson L. Kirk
Bayless Manning
Winston Lord
John Temple Swing (Pro tempore)
Peter Tarnoff
Alton Frye
Leslie Gelb
Richard N. Haass 1921-33 1933-36 1936-44 1944-461946-50 1951-64
1964-71
1971-77
1977-85
1985-86
1986-93
1993
1993-2003
2003-TochterorganisationenZum CFR gehören auch das American Council on Germany, welches parallel zur deutschen Atlantik-Brücke e.V. gegründet worden ist, aber auch weltweit weitere zahlreiche Unter- und Partnerorganisationen, wie etwa das Chatman House, “L’Institut Francais des Relations Internationales” oder die “Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik” in Bonn.

US-PräsidentenSeit der Gründung des CFR waren alle US-Präsidenten bis auf Ronald Reagan bereits vor ihrer Wahl Mitglieder gewesen. Dafür war der Vizepräsident Reagans, George H. W. Bush, Mitglied des CFR und war 1977 sogar Direktor des CFR.
Weitere CFR-Mitglieder waren darüber hinaus: Botschafter in Australien, Chile, Frankreich, Indien, Italien, Japan, Korea, Mexiko, Nepal, Nigeria, Phiippinen, Polen, Russland, Slowenien, Spanien, Südafrika, Syrien, Tschechien und Großbritannien.
Der Verdacht einer Weltverschwörung ist insofern begründet, dass sich im CFR politische, wirtschaftliche und mediale Macht treffen. Dies begründet auch den unleugbaren realen Einfluss des CFR auf die Politik, auch wenn es sich um eine nichtstaatliche Organisation handelt.Angeblich nutzt das CFR seine Macht dazu den Plan einer “Neuen Weltordnung” durchzusetzten. Laut einer Theorie liegt diese Neue Weltordnung in der Durchsetztung der “Eine-Weltregierung”, vermutlich unter der Herrschaft der USA, hier werden Verbindungen zum Project for the New American Century (PNAC) aufgezeigt. Einige Mitglieder des CFR prognostizieren allerdings das genaue Gegenteil (Desinformation?).Der Rat hat angeblich durch seine Infiltrierung und nahezu vollständige Unterwanderung der Regierung und der CIA maßgeblichen Einfluss auf die Vereinigten Staaten, vorwiegend auch auf die Außenpolitik, es wird auch vermutet, dass der CFR eine Schattenregierung hinter der offiziellen Fassadebildet. Auch die US-Presse und andere Medien sollen unter dem Einfluss oder sogar der Kontrolle des Rats stehen.

Angebliche VerstrickungenEs gibt Anschuldigungen, der CFR sei der Hauptmotor für den Krieg in Jugoslawien und gegen Afghanistan und den Irak. Der Hauptgrund für diese Kriege ist das Öl. (Pipeline Schwarzes Meer – Adria, Pipeline durch Afghanistan, Ölfelder im Irak und unter Saddam Hussein Verkauf des Öls an Lukoil und Elf Aquitaine zu Euro statt Dollar.
Die Schattenregierung hinter der USA will die Kontrolle über den weltweiten Ölpreis erringen. Da ja diese Organisationen die Presse weltweit kontrollieren, können sie ihre wahren Absichten spielend verbergen und die öffentliche Meinung durch Propaganda völlig in die Irre leiten.
Zitat, vom CFR-Mitglied Admiral a. D. Chester Ward, bezüglich des CFR:
“Ebenso bedeutend ist der Einfluss des CFR auf die Massenmedien. Sie kontrollieren unsere großen Zeitungen, Zeitschriften, den Rundfunk und das Fernsehen. Dieses Zugeständnis zeigt, dass der CFR keine Probleme und Bedenken hat ihre politischen Machenschaften zu verschleiern.”‘

Das Rockefeller-Imperium: Nach Gary Allen, der Verfasser von “Die Insider” war das Rockefeller-Imperium der größte Geldgeber und steuernde Instanz hinter dem CFR seit der Gründung dieser einflussreichen Organisation nach dem 1. Weltkrieg.
Man kann ruhig sagen, die Geldsäcke der Wallstreet steuern hier ihre verhängnisvolle Politik über das CFR, und zwar über Agenten, die die Rockefellers in die US-Politik einschleusen. Ein typisches Beispiel ist der Kriegstreiber und -Verbrecher Henry Kissinger. David Rockefeller ist Gründer der Trilateral Commission, einer vermutete Unterorganisation des CFR.
Dabei unterstützte der großkapitalistische Rockefeller-Clan insgeheim den Kommunismus, indem der Handel mit der UDSSR gefördert wurde, aber auch mit Technologie und Direktfinanzierung. So wurde dieser Block, das Feindbild aufrechterhalten, gegen den die Rüstung des Westens immer aufder Höhe gehalten werden musste.

Nutznießer war natürlich letztendlich die US-Rüstungsindustrie (militärisch-industrieller Komplex). Der Beweis dieser Politik ist der Umstand, dass heute nach Wegfall der “Bedrohung” durch den kommunistischen Block die “Schurkenstaaten” (Terrorismus) als Bedrohungsbild herhalten müssen. Die Rüstungsindustrie der Staaten, der Hauptexportzweig würde sonst in die Knie gehen!

Weitere angebliche VerknüpfungenDie Chefetagen großer Stiftungen wie der Ford Foundation, des Carnegie Endowment und die Medien sind von CFR-Leuten besetzt.
Der innerste Kreis (die Elite) der CFR ist der Skull & Bones-Orden, eine Gruppe von Yale-Studenten. Dort spielt die Familie Bush eine herausragende Rolle. Sowohl George Bush senior, als auch dessen Vater Prescott Bush und der heutige US-Präsident George W. Bush sind “Bonesman”.
Im Auftrag von Lord Rothschild agierte Schiff mit der Bank Kuhn & Loeb. Die führenden Banken, die die Federal Reserve Bank(FED) sind unter anderen Kuhn & Loeb, Morgan Stanley, Chase (Rockefeller), Warburg. Der Dollar ist seit August 1971 nicht mehr durch Gold gedeckt, sondern er bezieht seinen Wert durch den Annahmezwang für Rohöl und Rohstoffe.

Der CFR führt den Vorsitz in der Weltbank, dadurch übt der CFR eine enge Kontrolle über die Nationen der westliche Welt.
Der CFR ist wahrscheinlich eine Maske der Illuminaten, oder ist zumindest von Illuminaten infiltriert worden.
Ein ehemaliges Mitglied des CFR, Rear Admiral Chester Ward, US-Navy (im Ruhestand) legte die unheimlichen Absichten des Rates im “Review of the News” offen:
“Die mächtigste Clique unter diesen Elitegruppen hat ein Ziel gemeinsam. Sie wollen die Souveränität und nationale Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten aufgeben. Eine zweite Clique von internationalen Mitgliedern im CFR… besteht aus den internationalen Wall-Street-Bankiers und deren Schlüsselagenten. Diese wollen vor allem ein Weltbankmonopol von der Regierung die letztlich die Weltregierung kontrollieren wird, welche das auch immer sein mag… “
Wer sind die Mitglieder dieser modernen, geheimen Gesellschaft? Eine Analyse der 4 200 Mitglieder zeigt, daß 31% aus dem Konzernbereich kommen, 25% aus dem akademischen Bereich, 13% aus der Regierung, 8% aus dem Rechtswesen, 6% von den Medien und 2% von anderen Berufen.
Quelle: verschwoerungstheorien.wikia

Baphomet bzw. ZiegengestaltAuf dem PERSONalausweis der Oligarchie BRiD:

baphomet_ausweis ausweis_mitell-Baphomet Baphomet_graubild Gezeichnet von Eliphias Levi

ELIPHAS LEVI (eigentlich Alphonse Louis Constant), französischer Okkultist, *Paris 8.2. 1810, ebenda +31.5.1875; prägte die Begriffe »Okkultismus« und »Esoterik« in ihrer modernen Bedeutung und beeinflusste durch seine Bücher von denen einige heute als »Klassiker« des Okkultismus gelten.

Zum Vergleich: Auf den ersten Blick sieht der BRiD PERSONalausweis einer Banknote sehr ähnlich – nur Zufall? Wohl kaum, denn der Träger dieser Banknote, getarnt als PERSONalausweis, ist die PERSON und alle PERSONen gehören dem Vatikan (Live Born Record, Trust Number, Apostolic Prothonotary).

Wie so vieles, ist dieses Bild oder besser dieses okkulte Zeichen gut getarnt und wurde eingeführt unter der CDU/CSU Kohl-Ära.

Die CDU/ CSU ist die Partei des Vatikan, und somit wurde dieses Satanszeichen mit Billigung des Vatikan auf dem PERSONalausweis geschickt getarnt angebracht.

Die NSDAP war ebenfalls die Partei des Vatikan; Hitler und Papst Pius XII haben dies in ihren eigenen Aussagen bestätigt.

Neueste historische Forschungen verdeutlichen erneut: Die CDU wurde nach 1945 mit Nazi-Vermögen aufgebaut bzw. finanziert und mit Unterstützung des CIA von Wahlsieg zu Wahlsieg gepuscht. So war CDU Bundeskanzler Kiesinger genauso NSDAP Mitglied wie beispielsweise der CDU Bundespräsident Karl Carstens und der Baden- Würtembergische Ministerpräsident Filbinger von der CDU war sogar Nazi-Richter, der Todesurteile gegen Nazi-Gegner fabrizierte und sie vollstrecken ließ.

Die Idee einer neuen HerrenrasseEs war Nietzsche mit seinem Übermenschen und viele andere prominente Schriftsteller, die den Gedanken an die Gottmenschen aus Atlantis aus den indischen Texten entnahmen. Nur ein paar Jahrzehnte später sollten die esoterischen Geheimlehren vermischt mit der Sehnsucht nach dem verlorenen Zeitgeist des Kreuzrittertums und dem verlorenen Heldentum der germanischen Göttersagen einen jungen Mann in Wien beeinflussen.

Mit der Sichtweise Hitlers, die Welt vom Bösen zu befreien, war die Katastrophe schon vorherbestimmt.
In den Schriften von Lanz von Liebenfels können wir den Nährboden aller rassistischen Lehren der damaligen Zeit finden. Und alle Ideen, die Hitler direkt oder teils wörtlich übernahm. So sprach Lanz von Liebenfels von einer Reinzucht des arischen Volkes, um die edlen Göttereigenschaften wieder hervorzubringen, bis zur Endlösung die Untervölker auszurotten, um die atlantische Gott-Menschen-Rasse blond und blauäugig wieder als Herrenrasse zu etablieren. Aber es war nicht nur Hitler, der in Wien die Lehren von Lanz von Liebenfels und seine Zeitung OSTARA las.

Es waren die verschiedensten Persönlichkeiten verschiedener Männerklubs, die später alle wieder zusammen kommen sollten, um alle an einem Strang zu ziehen und die Idee einer neuen Herrenrasse zu etablieren. Erich Ludendorff und Dietrich Eckart waren damals bereits Abonnenten dieser Rassenkunde. Voll gestopft mit diesem selbst gestrickten Esoterik-Geschwätz, vielleicht schon Mitglied im Neu-Templerorden zog Hitler los in den ersten Weltkrieg. Vielleicht hatte er schon Kontakt zu Ludendorff, bevor der erste Weltkrieg begann als Esoterik-Freund und Gleichgesinnter.

Seine Chance alle davon zu überzeugen, dass er der germanische Retter ist, der den Kampf gegen alle Ungerechtigkeit dieser Welt führen werde, sollte er erst ein paar Tage nach dem Ersten Weltkrieg in München bekommen, wo er sich nach dem Befreiungskampf gegen die Kommunisten als Redner hervor tat.

Sein esoterisches Wissen und seine geheime Mitgliedschaft in einer dieser Sekten, hielt er streng geheim. Erst später, als er an der Macht war, wunderten sich die Menschen, woher all die Ideen der blond-blauäugigen Herrscherrassen und der Unterrassen kamen. Ein neuer atlantischer Gottmensch, der wieder die göttlichen Übersinne und Eigenschaften hat, sollte heranzüchtetet werden. Die Tiermenschen, der Rest der Welt sollte dieser Herrenrasse dienen. Durch die esoterischen Studien lebte er in einer ganz eigenen Vorstellungswelt, wo er den normalen Menschen als degeneriert ansah und die Archetypen der atlantischen Göttersagen als die wieder herzustellenden Norm ansah.

Also, dass Adolf Hitler tatsächlich ein Mitglied dieses Ordens war, dass ist ziemlich sicher. Er hatte Lanz von Liebenfels insofern persönlich gekannt, dass heißt also, dass Lanz erzählt hat, ein zwei Freunden auch, dass Hitler vorher die Ostara gekauft hatte, dass ihm aber einige Nummern fehlten, und dass er Lanz gebeten hatte, die restlichen Nummern zu bekommen. Das hat der Lanz auch getan, er hat sie also auch geschenkt, das bedeutet, dass Hitler die gesamte Ostara kannte, wahrscheinlich auch das Buch von Lanz, das 1905 erschienen ist, Theo-Zoologie.

Durch den Okkultismus geprägt, fasste Hitler den Beschluss, die Welt als germanischer Erzieher und Erlöser in einem heldenhaften Endkampf um Gut und Böse und mit einem Endsieg über das Böse ins neue tausend jährige Reich zu führen. Er selbst sah sich natürlich als Träger dieser verschütteten Gotteseigenschaften, da er durch Drogeneinfluss medial wurde.

Seine Idee von einem tausend jährigen Reich borgte er sich von der geheimen Johannes-Offenbarung. Aber Hitler war nicht allein mit seinem Traum von einem germanischen Reich, der zurückkehrenden Gottmenschen aus Atlantis. Da war die Thule-Gesellschaft, der Germanen-Orden und der Armanen-Orden, der 1917 in dem Hotel Vier Jahreszeiten in München die gleichen Träume hatte. Nur mit einem Unterschied, dass sie die jüdischen Freimaurer-Logen und Illuminaten als das Böse sahen.
Quelle: Wilfried Dulin

Die Thule-GesellschaftDie Thule-Gesellschaft war eine Tarnorganisation des Germanen-Ordens, dass wissen viele nicht. Der Germanen-Orden ist schon sehr viel früher gegründet worden. Als dann die Thule-Gesellschaft ins Spiel kam, nämlich schon 1912. Hinter dem Germanen-Orden stand Theodor Fritsch und Theodor Fritsch war ja der Altmeister des deutschen Antisemitismus und hatte schon sehr früh in diesem Jahrhundert den Gedanken gefasst, dass das Judentum und die Organisation, die das Judentum vertrat, dass das Judentum verkörperte nach seiner Ansicht, nämlich die Freimaurer-Logen bekämpft werden mussten und zwar möglichst mit einer Organisation gleichen Zuschnitts, nämlich einer Geheim-Loge. Deswegen wurden die vielen antisemitischen Vereine, die es damals gab auch die Leserschaft, die sich um seine Zeitschrift Hammer herum gründete, vereint im Reichs-Hammerbund 1912. Und daneben wurde der Germanen-Orden im Grunde als geheime Schwester-Organisation dieses Reichs-Hammerbundes, der mit genau den selben Prinzipien der Freimaurerei aber mit völkischen Gedankengut seine Gegner bekämpfte. Daraus schließlich entwickle sich eine konspirativ angelegte Arbeit – in den Germanen-Orden sollten bloß zuverlässige Naturen germanischer Natur aufgenommen werden, es wurde da ganz detaillierte Anweisungen gemacht, wie dies zu geschehen hatte, die Leute sollten möglichst blond und blauäugig sein und sollten ein gesichertes Einkommen haben, sie sollten etwas repräsentieren und natürlich das entsprechende Gedankengut verinnerlicht haben.Der Germanen-Orden hat sich dann im ersten Weltkrieg relativ schlecht entwickelt, weil viele seiner Mitglieder im Krieg waren, die Mitglieder abwanderten, es gab erste Streitereien. 1926 spaltete sich der Germanen-Orden auf und aus dem einen Zweig des Ordens, der sich dann umbenannte in Germanen-Orden-Wallfahrt zum heiligen Gral entstand eine Gruppierung, aus der dann später die Thule-Gesellschaft hervorging. Rudolf von Sebottendorf nahm Kontakt auf mit dem Großmeister des Ordens Hermann Pohl und beide beschlossen, dass Sebottendorf die bayerische Ordensprovinz des Germanen-Ordens aufbauen sollte, das tat er dann auch. Er sammelte Mitglieder ein und im August 1918 gab es dann die große Weihe. Der Germanen-Orden wurde in seiner Zentrale, das war das Hotel Vier-Jahreszeiten in München, mit einer Weihe-Loge eingeweiht, und kurz danach kam es ja dann zu den bekannten Ereignissen Kriegende, Revolution und ab da kam man im Grunde genommen von der Thule-Gesellschaft sprechen. Der Germanen-Orden gab sich dann die Tarnbezeichnung Thule-Gesellschaft, um den konspirativen Geheimbund nicht mehr so in Erscheinung treten zu lassen, sondern als eine völkische Organisation zu gelten und dadurch mehr Aktionsmöglichkeiten zu haben.

Adolf Schickelgruber alias Hitler, der Erleuchtete, will die Welt vom Satan befreien. Es ergab sich, dass junge Offiziere des deutschen Heeres nach dem ersten Weltkrieg aus München in eine esoterische Loge namens Thule eingeweiht wurden. In dieser Loge wurde die geheime Weltverschwörung der Illuminaten aufgedeckt. Diese Offiziere waren äußerst aufgeregt, als sie entdeckten, dass der Krieg, den sie gerade verloren hatten in den geheimen Papieren der Weisen von Zion als Verschwörungen im 19. Jahrhundert vorausgesagt haben. So besagten die Papiere der Weisen von Zion, der Illuminaten: wir sind die Kraft, die alle Parteien und Kriege finanzieren, solange bis die Menschheit der Kriege überdrüssig wird. Wir sind die eine Kraft, die alle Mächtigen an die Macht bringt, ob Königreich, Aristokratie, Kommunismus oder Kapitalismus. In unsrer Schuld stehend, werden wir dann, wenn sie des kämpfens müde sind, die Neue Weltordnung über das Kapital und Staatsverschuldung einführen.

Die Menschheit wird die Geschichte neu schreiben müssen, wenn sie untersucht, wer denn Napoléons Kriege oder Lenins kommunistische Revolution finanzierte. Und wer alle Parteien des Ersten Weltkrieges finanzierte. Ende des 18. Jahrhunderts entstand in Europa, speziell in Deutschland eine neue spirituelle Bewegung, die sich mit tiefen geistigen Dingen auseinander setzte. Speziell ging es um die wirkliche Herkunft der Menschheit, die ganzen Geheimnisse aus Atlantis. Viele spirituelle Gruppen wurden von unsichtbaren Meistern inspiriert, die in Indien und Tibet europäische Forscher durch Mediumismus belehrten. Die esoterischen Geheimlehren der Helena Petrovna Blavatsky waren die Grundlagen dieses Geheimwissens. Daraus entstanden Ende des 19. Jahrhunderts verschiedene esoterische Gruppen, wie zum Beispiel die Anthroposophen mit Rudolf Steiner. Diese Lehren sprachen über ein kommendes neues Zeitalter, in welchem eine letzte Schlacht um Gut und Böse vorausgehen wird. Die Lehre der unsichtbaren Meister aus Shambala wurde von den damaligen Esoterikern mit vielen anderen Religionen wie dem Hinduismus, Buddismus, den geheimen Prophezeiungen der Johannes-Apokalypse und des Christentums vermischt. Viele neuzeitliche okkulte Gruppen kamen dahinter, dass es schon vor ihnen esoterische Logen gab, die unter der absoluten Geheimhaltung wie die Freimaurer, Rosenkreuzer und Illuminaten-Orden die Fäden der Weltpolitik in den Händen hielten. Diese neuen Okkultisten der Jahrhundertwende warteten alle auf dieses neue goldene Zeitalter und hielten sich alle, wie die heutigen Sekten für die Erwählten, die das Tausendjährige Reich des Friedens nach der Apokalypse und der Rückkehr des Christus im ewigen Leben erben würden. Viele wünschten sich in dieser Zeit der großen Probleme einen erleuchteten Führer.
Quelle: Detlev Rose

Das Schwarzbuch Helmut KohlEin von der Regierung Kohl gewollt ungerecht gestaltetes Steuersystem sorgt mit dafür, dass unser demokratisches Gemeinwesen immer schneller einem Staatsbankrott entgegen treibt.

Stünde Kanzler Kohl an der Spitze eines normalen Handelsunternehmens, liefe er Gefahr, sich wegen Konkursverschleppung strafbar zu machen.
Dem Sprecher des Finanzamtes der Taunusgemeinde Bad Homburg, einem Ort, an dem sich besonders viele Millionäre besonders wohl fühlen, verdanken wir jetzt die Veröffentlichung einer besonders deprimierenden Bilanz. Konnte die Gemeinde 1990 Einkommensteuern in Höhe von 439 Millionen Mark verbuchen, musste sie im Jahre 1996 an die Reichen des Ortes noch 3 Millionen auszahlen.

Anderes Beispiel:Zahlte die weltweit überaus erfolgreich agierende Siemens AG 1992/93 noch 371 Millionen Mark Gewinnsteuern, bekam der Fiskus 1994/95 keine Mark mehr.

Wenn beispielsweise ein Multimilliardär wie Herr Flick zur Erlangung von etlichen hundert Millionen Mark Steuerersparnis nur lumpige zwei, drei Millionen an diverse Spitzenpolitiker verteilt hat – weniger als ein Prozent des Gewinns! -, so vermochte keiner der Beteiligten darin etwas Unrechtes zu erkennen. »Jede Sparkasse verschenkt doch Pfennigartikel wie Kugelschreiber oder Wandkalender, selbst an Kunden, die nur ein paar Mark an jährlichen Kontogebühren einbringen!« meinte einer der Flick-Bediensteten treuherzig.Quelle: Bernt Engelmann – Schwarzbuch Helmut Kohl

Die Herkunft von Helmut KohlDer jüdische Autor Jakov Lind schreibt in seinem 1988 in Deutschland erschienenen Buch “Der Erfinder” (Carl Hanser Verlag, München, ISBN 3-446-14989-9) auf Seite 80: “Der Urgroßvater des jetzigen deutschen Bundeskanzlers schrieb sich noch mit einem “n” statt einem “l”, war ein Hausierer aus Buczaz. Ich habe Urkunden, Beweise. Eine ganze Bibliothek von Beweisen im Tresor der Nationalbank von Vaduz.”

Kohls Vorfahren sollen also khasarische Juden gewesen sein und als Händler unter dem Namen K o h n in Buczaz in Südpolen/Galizien gelebt haben. Sie sollen demnach mit der großen jüdischen Westwanderungswelle in der Zeit der französischen Revolution und danach nach Deutschland ausgewandert sein, ließen sich hier taufen und bekamen den deutschklingenden Namen Kohl. Der Historiker Treitschke beschreibt diesen Vorgang der damaligen geschichtlichen Ereignisse. Dies wird auch durch den Bericht des Prof. Gotthold Rhode belegt, enthalten in seinem dickbändigen Geschichtswerk “Nachbarn seit 1000 Jahren” (Verlag Hase & Koehler, Mainz).

Das trilaterale AbzeichenDie Alienplage ist als das Trilaterale Abzeichen bekannt.

Das Trilaterale Abzeichen ist auf den Fähren der großen Grauen abgebildet, sowie auf der Brust ihrer Uniformen. Beide Landungen wurden beim zweiten Mal gefilmt. Und der Film existiert heute noch.
Trilaterales-AbzeichenDer Vertrag besagte: Die Aliens mischen sich nicht in US-Angelegenheiten ein und wir nicht in ihre. Die USA waren vor allem daran interessiert, dass sie nichts anstellen, was unsere Zukunft beeinflussen könnte. Dies wurde von den Aliens verletzt.
Wir würden ihren Aufenthalt auf der Erde geheim halten. Sie würden uns mit Hightech beliefern, das uns in unserer technologischen Entwicklung helfen würde. Sie würden keine Verhandlungen mit anderen Erdnationen eingehen.Die US-Regierung gestattete ihnen Menschen in einem limitierten, aber regelmäßigen Abstand für medizinische Versuche zu entführen. Dabei werden die Entwicklungen der Klausel überwacht, die besagt, dass diese Menschen nicht zu schaden kommen und zurück an ihren Entführungsort kommen würden.Die Menschen würden keine Erinnerung an das Ereignis haben und dass die großen Grauen der MJ12 über alle Kontakte und Entführungsopfer regelmäßig berichten würden. Auch das wurde nicht eingehalten.
Quelle: William Cooper – geheime Regierung

Wer organisiert diese Geheimorganisationen?

Satanische BruderschaftDie Bruderschaft von Atlantis
Als Atlantis auf seinem Höhepunkt war, gab es ehrgeizige Wissenschaftler, die der Natur die letzten Geheimnisse entreißen wollten. Sie forschten an der Beherrschung des Gravitationsnetzes, wie heute die geheimen Forschungsobjekte der Regierungen an der Beherrschung aller materieller Strukturen arbeiten. Sie erforschten die Elektrogravitation, die Verdichtung der Materie durch Ton und Licht. Sie bauten Transmitter für Zeitstudien durch riesige Kristalle, die auf geomantischen Kraftplätzen für Feldüberschneidungen genutzt wurden. Pyramidenstrukturen wurden für die Kommunikation mit höheren Welten benutzt. Sie suchten auf wissenschaftlicher Basis nach dem Urton, aus dem alles hervorgegangen war.

Dann jedoch trat Atlantis in eine gefährliche Zeit ein. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Wissenschaftler und hohe Priester eins. Nur ein Gott geweihter Mensch, der mit dem Herzen denkt und mit dem Kopf fühlt, war berechtigt, die Geheimnisse der Schöpfung zu offenbaren. Ein solcher wissenschaftlicher hohe Priester war in der Führung Gottes in der höheren geistigen Hierarchie und in der Harmonie mit seinen Schöpfungen. Er hatte nie etwas getan, um durch Machtansprüche Menschenleben zu gefährden.

Doch dann tauchte auf der Erde ein neues dunkles Zeitalter auf. Es traten Menschen hervor, Schüler der Meister, die noch nicht vollendet eingeweiht waren und experimentierten ohne Zustimmung des heiligen Rates der sieben Weisen und forschten an dem Urton weiter. Damit war der Untergang von Atlantis besiegelt. Das abgespaltene Denken ohne die geistige Führung, ohne Intuition aus dem Herzen nach Eigenwillen und Macht zu gebrauchen spaltete Wissenschaft und Priester und eine vorprogrammierte Katastrophe kam. Der Rat der sieben Weisen, der physisch zu dieser Zeit noch auf Erden weilte, zog sich zurück und warnte die von Gott erwählten und schickte sie in verschiedene andere Kontinente, um eine Nachkommenschaft der Menschheit zu sichern.

Nach der Katastrophe waren die Völker versprengt. Und auch das Wissen wurde geteilt wie die Sprachen und Sitten.
Alles bewegte sich in die Polarität und die Aufspaltung. Mit dem dunklen Zeitalter begann der Abstiegszyklus in die immer tiefere Abspaltung der Individualität des getrennt Seins.

Die dunkle Bruderschaft trat zum ersten Mal in Erscheinung. Bis zu diesem Zeitpunkt war alles wissen Allgemeingut. Es gab keine wissende Elite und dumm gehaltenes Volk. Es gab keine Herrscher und Beherrschten, keine Staatsführung und Geführten. Die meisten geistigen Führer der äußeren Welt fielen genau so in die Polarität wie die weltlichen Führer. Die selbst ernannten Führer hatten ihre eigenen Stadtstaaten und ließen sich wegen ihrem zurückgehaltenen Wissen mehr und mehr als Anführer anbeten und bezeugen. Die Bruderhaft von Atlantis sorgte dafür, dass das Wissen in zwei Teile gespalten wurde. Das exoterische Wissen, dass jedem zugänglich war und das esoterische Geheimwissen, das nur den Eingeweihten dieser Bruderschaft zur Verfügung stand.

Der Spruch: Wissen ist Macht über andere kommt noch aus dieser Zeit. Als das Wissen dem Volk vorenthalten wurde, begann der Abstieg in die geistige Umnachtung. Unter den Führern der Bruderschaften kam es zu Machtkämpfen und Auseinandersetzungen. Dies führte dazu, dass die Wissenschaften zur Entwicklung von Waffen herangezogen wurden. Erst nur aus Angst vor Entmachtung, da man sich verbal nicht mehr einigen konnte. Es wurden Verteidigungswaffen entwickelt, die später als Angriffswaffen benutzt wurden. Die Mächtigen begannen sich zu bespitzeln und errichteten die ersten Geheimdienste, um ihren Gegnern zuvorzukommen. Dies ist die Tradition bis zum heutigen Tag, dass die Geheimdienste nicht nur den staatlichen Führern dienen, sondern auch den bis heute verzweigten Logen. So erreichte Atlantis die Zeit seines Untergangs, der in mehreren Abstiegszyklen seinen Höhepunkt fand. Einer dieser Höhepunkte war, als wieder einmal ein Streit um absolute Herrschaft zu erlangen eine ultimative Waffe erzeugt wurde – eine Gravitationsbombe, um die Städte der sich jetzt bekämpfenden Priesteradeln auszulöschen.

Dann jedoch wurde der Urton erzeugt und das Gravitationsnetz und der magnetische Pol wurden ruckartig verschoben. Ein Polsprung war die Folge, sodass die Kontinentalplatten zerbarsten und die Wasserfluten fast alle Städte der Hochzivilisation weg spülten.

Als die Erde in die dritte Dimension abstieg und der planetarische Logos, die Seele der Erde, in einen neuen Erfahrungszyklus überging, erreichten die Menschen ihren Höhepunkt im polaren Bewusstsein. Der Zyklus der Gegensätze und des getrennt Seins erreichte bis in unsere Tage seinen Höhepunkt. Man könnte sagen, als Atlantis mit seinem Hauptkontinent unterging, stieg die Erde aus der fünften und vierten Dimension in die dreidimensionale materielle Struktur. In diesem Abstieg in die dritte Dimension verlor die übrig gebliebene Menschheit die Bewusstheit der Einheit aller Dinge. Polares Bewusstsein nahm seinen Anfang und immer mehr Gegensätzlichkeit kam in dem Bewusstsein und dem Handeln der Menschen hervor.

Das ging soweit, dass die Priester-Kasten ihre Wahrheiten dogmatisch verteidigten. Es entstanden zwei große Bruderschaften auf Erden – die von Shambala und Argathi beeinflusst wurden. Zusammen bezeichnet man sie als die Bruderschaft der Schlange.

Shambala war der Sitz der Evokation der Meister der Weisheit, Argathi war der Sitz der Invokation der Meister der Weisheit. Zusammen verkörpern sie die universelle Polarität der Gegensätze.
Beide Bruderschaften in der äußeren Welt hielten natürlich die anderen für die schwarze Bruderschaft, also die schwarzen Magien. Der Kampf der Polaritäten dieser Bruderschaften nahm vor unvorstellbar langer Zeit seinen Anfang und erreichte mit dem zweiten Weltkrieg seinen Höhepunkt. Die zwei Pole, Sonne Illuminaten und Mond Luminaren, stehen sich hier gegenüber und ringen um die Herrschaft. Jedoch kann nie einer gewinnen.

Sie können nur die Polarität überwinden. Die Menschheit wurde von diesen beiden gegensätzlichen Orden der Weisheit beeinflusst. Alle wirklichen Herrschaftshäuser wurden von Agenten dieser Stätte aufgesucht und in den Evolutions-Plan der Menschheit begrenzt eingeweiht.
Vor unvorstellbar langer Zeit teilte sich die Bruderschaft in den gelben Drachen und in den roten Drachen. Zusammen stellten sie die Bruderschaft der Schlange dar. Beide Bruderschaften unternahmen unter Führung der Außerirdischen die geistige Erziehung der Menschheit. Der gelbe Drachen im Osten und der rote Drachen im Westen. Vereinzelt finden wir noch in Tibet die Gelbmützen-Orden und die Rotmützen-Orden und ihre verstreuten Klöster, die direkt daraus hervorgegangen sind.

Die geistigen Krieger von Shambala und Argathi prophezeiten, dass sie am Ende des Abstiegs-Zyklus, wenn sich die Prophezeiung der letzten geistigen Schlacht auf Erden vollzogen hat, zurückkehren werden, um am Ende vom dunklen Zeitalter ins goldenen Zeitalter die Wahrheit zu offenbaren.
Die Überlebenden aus Atlantis waren auserwählte Samen für die fünfte Wurzelrasse. Daraus erwuchs unsere heutige Menschheit. Durch viele Jahrtausende hindurch sank die heranwachsende Menschheit in einen unbeschreiblichen tiefen Bewusstseins-Zustand.

Die außerirdischen Lichtbringer gaben den überlebenden Lichtbringern aus Atlantis genaue Anweisungen, die Bruderschaft der Schlange neu zu gründen.

Als dritte unbekannte Macht vollzog der Adler, welcher die Raumbruderschaft darstellt, die Beeinflussung der Bruderschaften. Sie inspirierten die jeweiligen Bruderschaften und ihre weltlichen Könige, um die Weltreiche zu bauen.
Alle Kriege waren ein Mittel, um neue Geschichts-Epochen und Zeitalter einzuleiten, um die Geschichte der Menschheit zu bauen. Es war das alte Spiel, wenn sich zwei streiten, dann bleibt der Dritte und seine Ziele im Verborgenen. So wurden alle weltlichen Führer von der dritten Macht verführt, um den Weltenplan der Schöpfung zu erfüllen.
Die Lichtbringer der Föderation, auch die Wächter Gottes genannt, leiteten hier auf Erden ein geheimes Erziehungsprogramm ein, um den äußeren Menschen in seinem Evolution-Plan zur Vervollkommnung zu führen.
Quelle: Anna Dabrowska, Antrovis UFO Academy

Die 13 Familien

Die-13-Familien

Das britische Königshaus„Der Präsidentschaftskandidat mit dem größten Anteil aristokratischer Gene war seit George Washington immer der Sieger, ohne Ausnahme.“

„Derselbe Stamm, der Europa kontrollierte, dehnte seine Macht auf die USA aus und nannte sie dort ‚Freiheit‘. Die Vereinigten Staaten wurden immer schon von London aus kontrolliert. Tatsächlich waren sie die Schöpfung Londons. Großbritannien und die britische Krone haben die USA immer besessen – jawohl besessen.“ David Icke erinnert auch an die Hintergründe der Kolonisierung der USA durch die Briten unter Führung von King James I. Dieser war der Hauptaktionär der in 1606 gegründeten Virginia Company mit zwei Tochtergesellschaften: der London Company und der Plymouth Company / New England Company mit den oben erwähnten Pilgrimvätern unter Führung der Familie Howland als Eigentümer. Die Virginia Company riss sich mit ihren beiden Tochtergesellschaften das Gebiet der heutigen USA unter den Nagel. Die britische Krone war stets die Inhaberin der obersten Macht.

„Der jeweilige britische Monarch wählte auch den Gouverneur der amerikanischen Kolonien aus, den wir heute als Präsidenten der USA bezeichnen. Der Monarch zwang durch seinen Kolonialrat allen Bewohnern der Kolonien den christlichen Glauben auf, auch den Ureinwohnern. Er befahl, dass das Wort des wahren Gottes und der christliche Glaube nicht nur unter den Kolonisten und Pflanzern, sondern auch unter den Wilden verbreitet werde, damit auch sie der Freude des Paradieses teilhaftig werden.‘ Wenn die Indianer den Glauben nicht freiwillig annehmen würden, müsste man eben nachhelfen. … Damit wurden die Kultur und das Wissen der Ureinwohner Nordamerikas zerstört. Auch die weißen Kolonisten mussten weiterhin unter der Knute des christlichen Terrorismus der Calvinisten und Puritaner leben. Das Christentum war ein Freibrief für den Massenmord an der Urbevölkerung Amerikas, ein Massenmord, der nie geahndet wurde. … All das hat noch heute Gültigkeit. … Die Virginia Company änderte einfach ihren Namen in die Vereinigten Staaten Amerikas. … Die Vereinigten Staaten sind kein Land, sondern ein Unternehmen, das derselben … Blutlinie der Bruderschaft gehört, der die Virginia Company gehörte; denn die USA ist nichts anderes als die Virginia Company … der britischen Krone.“

„Das Federal Reserve Board gehört denselben Familien der Bruderschaft in Europa, die das übrige Amerika besitzen. Aber es gibt noch einen weiteren Aspekt. Wer besitzt eigentlich das Vermögen der Virginia Company? Antwort: der Vatican. Am 3. Oktober 1213 beanspruchte König John als ‚König von England‘ die Autonomie über alle souveränen Rechte Englands und übergab sie dem Papst, der ,als Stellvertreter Christi‘, sich die Herrschaft über die ganze Welt anmaßte. Als Gegenleistung gewährte der Papst der Krone die Herrschaft über alle diese Gebiete. … Die Krone ist der Chef, und der Vatikan ist der Besitzer [juristisch korrekt: der Eigentümer].“„Die Familie Rockefeller ist die Vertretung des Londoner Hauptquartiers der Blutlinie in Amerika, und sie entscheidet höchstwahrscheinlich auch darüber, wer Präsident wird. … Die Londoner Elite entscheidet darüber. Die Königin von England, Prinz Philipp und die wichtigsten Familienmitglieder der königlichen Familie wissen das, und sie sind willige Helfer dieser Organisation. Wer ist der Großmeister der englischen Mutterloge der Freimaurer? Der Cousin der Königin, der Herzog von Kent.“ Die Blutlinie dieser Freimaurerbruderschaft entscheidet nicht nur, wer US-Präsident wird, sondern auch wer des Todes ist, wenn er nicht den Interessen der Bruderschaft dient.

„Als Abraham Lincoln am 4. März 1861 Präsident der Nordstaaten wurde, wurde ihm von denselben PERSONen finanzielle Unterstützung angeboten, die auch den Süden [die mit den Nordstaaten Bruderkrieg führenden Südstaaten der USA], nämlich den Freimaurer-Bankiers aus London. Die Sache hatte jedoch einen Haken: Lincoln musste sich damit einverstanden erklären, in Amerika eine private ‚Zentralbank‘ einzuführen. Eines der wichtigsten Motive für den Krieg bestand darin, Amerika so zu ruinieren, dass es der Schaffung einer Zentralbank zustimmen würde, die für den Krieg die not-wendigen Gelder bereitstellen sollte. Aber Lincoln weigerte sich und betrieb stattdessen eine Politik, an der sich die heutigen Regierungen ein Beispiel nehmen könnten, wenn sie nicht alle von den Banken kontrolliert würden. Er druckte einfach sein eigenes zinsloses Geld, die ‚Greenbacks‘, und verwendete sie zur Finanzierung des Staates.

Auch die anderen US-Päsidenten haben so lange Stammbäume, fast alle sind königlichen Geblüts, von Beginn an verwandt mit George Washington, einem Abkömmling von Eduard III., König von England. Hier sind einige weitere Beispiele:Präsident Nr. 3, Thomas Jefferson, Abkömmling von König Eduard III. von England,
Präsident Nr. 4, James Madison Abkömmling von König Eduard I. von England.
Präsident Nr. 6, John Quincy Adams, Abkömmling von König Eduard III. von England,
Präsident Nr. 9, William Henry Harrison, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 12, Zachary Taylor, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 14, Franklin Pierce, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 19, Rutherford Hayes, Abkömmling von König David I. von Schottland,
Präsident Nr. 22 + 24, Grover Cleveland, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 26, Theodore Roosevelt, Abkömmling von König Eduard III. von England,
Präsident Nr. 27, William Taft, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 29, Warren Harding, Abkömmling von König Ethelred II. von England,
Präsident Nr. 30, Calvin Coolidge, Abkömmling von König Henry II. von England,
Präsident Nr. 31, Herbert Hoover, Abkömmling von König John von England,
Präsident Nr. 32, Franklin d. Roosevelt, Abkömmling von König Eduard III. von England,
Präsident Nr. 38, Gerald Ford, Abkömmling von König Eduard I. von England,
Präsident Nr. 41, George Bush, Abkömmling von König Eduard I. von England und Alfonso I. von Portugal,
Präsident Nr. 42, Bill Clinton, Abkömmling von König Heinrich III. von England,
Präsident Nr. 43, George W. Bush, Abkömmling von König Eduard I. von England und Alfonso I. von Portugal,
Präsident Nr. 44, Barack Hussein Obama, über seine weiße Mutter Abkömmling von König William I. von England und König Heinrich II. von EnglandQuelle: Dadid Icke, Das größte Geheimnis

IlluminatenWer sind die Illuminaten? Dies ist eine der interessantesten Fragen, die man in keinem der akademischen Bücher beantwortet bekommt. Und die Informationen fehlen in allen öffentlichen Büchereien. Jedoch, nach Jahren der Nachforschungen und vorwiegender Verbundenheit mit denen der großen amerikanischen andersdenkenden Gemeinschaft, habe ich für mich Wissen und Bücher gefunden, die normalerweise nicht zu bekommen sind. Sie sind aus den öffentlichen Büchereien in der bestehenden orwellschen Tradition ausgestrichen worden. Wahrscheinlich sogar von den Illuminaten. Ob die Illuminaten die höchste Ebene der Geheimverbände auf dem Planeten sind, ist nicht die wichtigste Frage. Es könnten höhere Ebenen geben, die über ihnen stehen. Wichtig ist, dass die Illuminati die Schnittstelle zwischen den Geheimbunden darstellt. Die Pyramide der Geheimorden auf dem Planten und den Ultra-Außerirdischen darüber. Es gibt viele Bücher, die andeuten, nennen wir es einmal das Politbüro der Illuminati, die Mitglieder hat, die entweder Ultra-Außerirdische sind oder sich für jedes Treffen herunter beamen. Wenn das Gerücht stimmt, dass der Herr Maltreher sich selbst für einige wichtige Treffen materialisiert. Grundlegend sind die Illuminati eine ruhige Untergrund-Zwischen-Orgnisation zwischen unserer geheimen weltlichen Regierung und den Fremden darüber. Fremde, die sich selbst auf höheren Ebenen der himmlischen Führungsstruktur unter vermitteln.
Was ist das politische Programm der Illuminaten, was ist deren politisches Manifest? Der Komet Luzifer ist in der himmlischen Namenskultur bekannt als der helle Morgenstern. Ebenso alles, was mit Licht in Verbindung gebracht oder Licht als Titel trägt. Ein Buch, das viel mehr über Licht spricht als über Liebe, ist wahrscheinlich inspiriert durch die Präsens der Illuminaten auf dem Planeten. Grundlegend sind die Illuminaten die geheime politische Partei, die mit den Außerirdischen die Rückkehr Christus vorbereiten. Sie sind die Grundvoraussetzungen für alle politischen, philosophischen religiösen und kulturellen Vorbereitungen.
Quelle: Vladimir Tarziski, UFO Wissenschaftler

LuminarenIn Argathi lebten die Mondmeister, die Illuminaren-Herren, die Unsterblichen. Sie stellten die Geist-gebundenen Kräfte dar – die Alpha-Polung. Diese Meister sind die Hüter des Geistes. Sie haben einen vollendeten physisch-ätherischen Körper und können sich jederzeit verdichten oder materialisieren. Sie sind die Hüter des Magnet-Gitter-Netzes der Erde und die Hüter des Erd-Karmas. Sie repräsentieren den Gegenpol, die geistigen Alpha-Kräfte. Sie arbeiten auch mit den Herren des Lichts zusammen und sind die Hüter des Grals, den sakralen und integralen Kräften des inneren Kosmos. Der Sakral sind die sieben Urenergien, welche sich in der Form der sieben Chakras der Erde und jedes Lebewesens, organisch oder anorganisch, als Geist in die Materie ergießen. Und sich als Bauplan Gottes für die Welten-Zeitalter manifestieren. Argathi existiert als physisch ätherische Stadt und vertritt die Gegenpol-Bruderschaft. Die Meister des Mondes sind die kosmischen weiblichen Kräfte, die seelische Kraft, die innere Lebenskraft.
Quelle: Vladimir Tarziski, UFO Wissenschaftler

Anunnaki

Amenophis IV
Amenophis IV., Pharao der 18. Dynastie

Anunnaki
Ausgewanderte Aldebaraner. Sie nannten sich zu ehren ihres Königs ANU ANUNNAKI. Sie sind den Erdenmenschen sehr ähnlich oder gleich aber größer.
Ihre Haarfarbe ist blond bis schwarz. Bei den Frauen gibt es auch rotblonde Haarfarben.
Ihre Heimat ist der künstliche Planet NIBIRU (ehemals Kampfstern der Galaktischen Föderation des Lichts GFdL).
Die Männer sind allgemein 2 bis 2,2 und die Frauen 1,8 bis 2,2 Meter groß.
Sie sind vor ca. 48.000 Jahren auf die Erde gekommen und besiedelten sie von Nordafrika bis Zentralasien.
Sie schufen durch Genmanipulation den Homo Sapiens, der in der Bibel als Schöpfungsakt bekannt ist.
Mischlinge zwischen ANUNNAKI und Menschen erreichten ein Alter von 800-900 Jahren. Sie wurden ebenfalls als ANUNNAKI bezeichnet und sind in der Bibel als Nefilim bekannt.
ANUNNAKI-Mensch-Nachkommen aus der biblischen Überlieferung waren: Adam & Eva, Abel & Set, Henoch, Noah, Jafed, Sem & Ham, Abraham & Sara, Methusalem u.a.
Die ANUNNAKI sind verantwortlich für viele Kriege und Naturkatastrophen im Altertum und auch später.
Seit 1995 sind sie Mitglied in der GFdL. einige ANUNNAKI brechen den Vertrag.

Die ANUNNAKI sind die Schöpfer der Menschen. Sie haben auf der Erde aus dem Frühmenschen Homo Erectus durch Genmanipulation die menschliche Rasse geschaffen, um auf der Erde ein dienendes Volk für ihre Spezies zu haben. Sie sind die Götter, welche die Menschen nach ihrem Aussehen erschaffen haben.

Sie haben die meisten Regionen gegründet und sich als Götter feiern lassen. Die ägyptischen und babylonischen, griechischen und römischen, germanischen und nordischen, indischen und zum Teil auch indianischen Götter waren alle ANUNNAKI.
Später stellten sie und ihre Nachkommen die Herrscher (Pharaonen, Könige und Kaiser). Ihre Nachkommen, die sich immer mehr mit den Menschen mischten, nennen wir heute Blaublütige (ANUNNAKIblütiger) Adel.

Bekannte ANUNNAKI waren der ägyptische Osiris und die ägyptische Isis = babylonische Ischtar, der ägyptische Tshuti oder Totd = griechischer Hermes Trismegistos = maya. Kulkulkan = inks. Quetzalcoatl.

ENKI = griech. Prometheus, ägypt. Echnaton (Amenophis IV., Pharao der 18. Dynastie, wollte den Monotheismus einführen), ind. Sai Baba.

Bekannte weitere ANUNNAKI: MARDUK (ägypt. Ra=Sonnengott), SIN (Gott des AT und arabischer Mondgott), MEROWECH (Begründer der Merowinger Dynastie), Maytres (angeblich Christus).
ANUNNAKI bedeutet in der Sprache der ANUNNAKI “Die dem Licht Zugewandten”.
Quelle: teleboom.de

Das graue VolkOriongrauer_Portrait_BewchriftungEs gibt verschiedene Arten Außerirdischer, die der Menschheit nicht gut gesonnen sind. Einige sind an den Entführungen von Menschen beteiligt. Unter ihnen gibt es 3 Rassen, auf die global als die “Grauen”, 1.10 – 1.40 Meter groß, mit großen Köpfen und grauer Haut, verwiesen wird. Die Informationen über diese Gruppen sind in der einschlägigen Literatur teilweise sehr unterschiedlich und widersprüchlich.
Die langnasigen Grauen: Mit ihnen hat die US-Regierung, am 25. April 1964 einen Vertrag abgeschlossen.“Die Gruppe von Orion stand als manipulierende Kraft hinter all diesen Projekten. Ihre Erwartungen erstreckten sich in die Richtung, dass sie durch die Nutzung von Mind-Control die Bevölkerung in den 90er Jahren – nicht später jedoch als 1994/95 – übernehmen können. Sie sind auch an den genetischen Projekten beteiligt, in denen das menschliche Sperma und Ovum in einem Maße verändert wird, dass eine daraus resultierende Nachkommenschaft, eine Hybrid-Rasse mit neuen Charakteristiken hervorbringen wird. Das ist einer der Gründe hinter den Entführungsfällen.” (Krill, O. H.: Orion based Technology Mind Control…, S. 20)

Sie sind die Drahtzieher, die aus dem Hintergrund alles manipulieren, einschließlich der Grauen. Die Orion-Gruppe umfasst verschiedene reptilienartige Spezies. (S. 25)
Die Grauen von Ceta Reticuli.

SchattenregierungArchivmeldung vom 14.01.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Aliens could share more tech with us, if we warmonger less_RTScreenshot aus dem Youtube Video “‘Aliens could share more tech with us, if we warmonger less’ – Former Canada Defense Minister”

Wie die iranische Nachrichtenagentur “Fars” schreibt, gehen aus einem Bericht des russischen Geheimdienstes FSB (Bundesagentur für Sicherheit der Russischen Föderation) über die rund 2 Millionen streng geheimen Dokumente, die durch Edward Snowden ans Licht gekommen sind, unwiderlegbare Beweise hervor, dass eine außerirdische Macht die US-amerikanische und internationale Politik seit mindestens 1945 kontrolliert.

Wie der FSB weiter berichtet, wurde der hoch angesehene amerikanische Kolumnist, Autor und Blogger Glenn Greenwald von Snowden kontaktiert und darüber informiert, dass es eigentlich zwei Regierungen in den Vereinigten Staaten gebe, die eine, die gewählt wurde und die andere, das geheime Regime, das “aus der Dunkelheit” regiert.

Wenn es darum geht, wer diese Schattenregierung tatsächlich leitet, von der Snowden gewarnt hatte, so schreiben FSB-Experten in ihrem Bericht, dass der ehemalige kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer, nachdem er alle Dokumente von Snowden vom russischen Geheimdienst zur Durchsicht bekam, den Inhalt der Dokumente vor wenigen Tagen in der Tat als echt verifiziert habe.

Die genauen Aussagen, die Hellyer gegenüber dem FSB gemacht hatte, bleiben zwar geheim, doch kurz nach seinem “umfangreichen elektronischen Interview” mit dem Geheimdienst sagte der Kanadier in einer Sendung auf Russia Today, dass Aliens unseren Planeten seit tausenden von Jahren besuchen. Er ging unter anderem auch auf einige Arten dieser Außerirdischen ein, darunter auch auf die “Großen Blonden”, die im Geheimen mit der Air Force in Nevada zusammenarbeiten würden.

Unter den vielen brisanten Enthüllungen in diesem FSB-Bericht seien die Dokumente von Snowden am besorgniserregendsten für die russischen Behörden, die die “Großen Blonden” als die gleiche außerirdische Rasse “bestätigen” würden, die hinter dem beeindruckenden Aufstieg von Nazi-Deutschland während der 1930er Jahre stand.

Ein Beispiel von vielen aus dem Bericht des russischen Geheimdienstes für eine außerirdische Hilfe sei die Tatsache, dass das Deutsche Reich Ende der 1930er Jahre gerade mal 57 U-Boote besaß und in den vier Jahren des Zweiten Weltkrieges 1163 moderne technologisch fortgeschrittene U-Boote hergestellt und in Betrieb genommen haben soll.

Des weiteren bestätigen die Dokumente von Snowden, wie der Bericht weiter ausführt, dass bei den Treffen im Jahr 1954 von US-Präsident Dwight D. Eisenhower mit den “Großen Blonden” (auch “Nordische Außerirdische” genannt) die Geheimregierung gegründet wurde, die heute über Amerika herrscht.

Die wohl aufwühlendste Information aus dem FSB-Bericht sei, dass die Agenda der “Großen Blonden” fordere, ein weltweites elektronisches Überwachungssystem zu etablieren, das alle wahren Informationen über ihre Anwesenheit hier auf der Erde geheim halten soll, wenn, wie in einem von Snowdens Dokumenten beschrieben, die “heiße Phase” ihres Endplanes der totalen Einverleibung und der Weltherrschaft erreicht wäre.

Allerdings sei ein verheerenden Machtkampf von “unbekannten Kräften” gegen diese “geheime Regierung” derzeit im Gange, wie russische Geheimdienstexperten im Bericht weiter bestätigen. Die Frage sei jedoch, ob die Gruppierung, die gegen die von Obama angeführte Geheimregierung und die “Großen Blonden Außerirdischen” kämpfe, sich nicht vielleicht auch mit außerirdischen Mächten verbündet habe und wie deren Ausrichtung tatsächlich zu sehen sei.
Quelle: extremnews

Schlussfolgerung

Nur Bescheid zu wissen, reicht nicht aus!

Wir wissen jetzt, dass wir gefangen gehalten werden über unsere Person. Wie jeder gute Häftling, der weiß, dass er zu unrecht in der Matrix gefangen gehalten wird, so werden auch wir aus diesem Gefängnis ausbrechen.

Es gibt keine Frage des WIE, sondern nur eine Frage des WANN.

Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten, wenn er/sie/es soweit ist, dieses Gefängnis zu verlassen.

Also WANN wird es soweit sein, dass jeder echte Mensch hier auf der Erde sein Gefängnis verlassen kann?
Im Prinzip ist die Antwort auf diese Frage simpel.
Das Gefängnis kann jeder dann verlassen, wenn er/sie/es sich vorstellen kann, dieses Gefängnis zu verlassen und zwar einfach mit seinen Gedanken. Dann BIST Du soweit. Dann wirst Du keine Angst mehr haben, vor den angeblichen Gefahren, die dir von den Eliten und ihren Helfern (Finanzamt, GEZ, Justiz, Polizei, Wahlleiter, Arbeitgeber, usw.) per Zahlungsaufforderung eingeredet werden, wenn Du dieses Gefängnis verlässt.

Denn Angst ist das Gegenteil von Liebe, wie wir in diesem Beitrag gelernt haben. Folglich wirst Du in Liebe dieses Gefängnis verlassen. Dies ist übrigens auch der einzige Weg!

Denn wenn Du keine Angst mehr vor den selbst ernannten Eliten hast, dann können sie dich auch nicht mehr einsperren in ihre Matrix. So einfach ist das.

Denn das einzige, was diese Welt wirklich regiert – ist Angst!

Jeder einzelne echte Mensch (unechte Menschen sind: Bioroboter, Klone, Außerirdische in menschlicher Gestalt, Menschen, die ihre Seele verkauft haben, Menschen, die sich von der Schöpfung abgewendet haben) auf diesem Planeten Erde ist betroffen, weil jedem einzelnen echten Menschen auf diesem Planeten Erde eine Person beigestellt wurde, die dafür sorgt, dass jeder echte Mensch in seinem Gefängnis bleibt – ob es ihm bewusst ist oder nicht – ob er es wahrhaben will oder nicht.

Daher ist jeder einzelne echte Mensch dazu aufgefordert, seine Gedanken dahin zulenken, frei zu sein (nicht zu werden; frei sein jetzt!). Die Gedanken sind frei – dem entsprechend muss jeder echte Mensch seine Gedanken kontrollieren und hin zu dem frei sein lenken und zwar jetzt gleich!

Denn jeder echte Mensch entwickelt sich letztendlich zum menschlichen Menschen, so wie es Jesus Christus ist (er war es nicht, er ist es immer noch, weil jeder menschliche Mensch ewig lebt). Es gibt keinen Grund, dass menschliche Menschen sterben. Bei allen Menschen erneuern sich ALLE Zellen seines Körper innerhalb von sieben Jahren. Dies ist eine wissenschaftliche Tatsache, die von den Eliten in die Vergessenheit gestoßen wurde. Also warum sterben, wenn der menschliche Körper alle sieben Jahre erneuert wird?

Diese Entwicklung ist in der Schöpfung vorgesehen und nennt sich – gedeihen. Jeder echte Mensch kann gedeihen, wenn er sich dem zuwendet, was in ihm ist. Jedes Lebewesen, ob organisch oder anorganisch gedeiht auf dem Planten Erde.

“Wenn du das hervorbringst, was in dir ist, dann wird das, was du hervorbringst, dich bewahren (ewig leben).
Wenn du das, was in dir ist, nicht hervorbringst, dann wird das, was du nicht hervorbringst, dich zerstören” (sterben).

Daher fordere ich jeden echten Menschen auf, wendet euch der Liebe und dem Licht zu, lebt in der Schöpfung, lebt mit der Schöpfung und zelebriert die Schöpfung.

Die Schöpfung ist die Wahrheit und das Licht – achtet die Schöpfung, so, wie sie vom großen Geist (Manche nennen ihn Gott, dabei wird das Wort Gott auch für viele Außerirdische verwendet. Auch in der Bibel!) geschaffen wurde.

Wenn die Schöpfung wieder hergestellt ist, lebt jeder echte oder menschliche Mensch im Paradies und im Überfluss!

Wie zelebriert jeder echte Mensch die Schöpfung?Wendet euch von den technischen Errungenschaften ab.

Viele technischen Errungenschaften schaden der Schöpfung:
durch Verunreinigung von sauberem Wasser, das jeder echte Mensch trinkt, jeden Tag,
durch Verunreinigung von sauberer Luft, die jeder echte Mensch atmet, jeden Tag,
durch Verunreinigung von Mutter Erde, die jeder echte Mensch braucht, jeden Tag,durch Verunreinigung der natürlichen Frequenzen, die jeder echte Mensch benutzt, jeden Tag (Auf diesen natürlichen Frequenzen unterhalten sich die Zellen eines jeden Lebewesens auf unserer Erde untereinander und fast alle modernen technischen Geräte senden ebenfalls auf diesen Frequenzen und sorgen so für einen raschen Alterungsprozess, also weg mit den Handys, wenn ihr länger leben wollt!),durch Verunreinigung der Gedankenwelt durch Computerspiele und Fernsehen. Diese Verunreinigung lenkt euch von eurem wahren SEIN ab und diese Verunreinigung der Gedankenwelt ist dafür verantwortlich, dass ihr euren Weg nicht finden könnt.

Aufenthalte in der freien Natur machen den Kopf frei für die positiven Gedanken. Jeder, kann von sich behaupten, dass er nach einem Waldspaziergang frisch und erholt zurückgekehrt ist. Dies ist eine Tatsache. Die Nähe der vielen Bäume und die angenehme Atmosphäre im Wald frischen das Energiefeld des menschlichen Körpers wieder auf.

Übt euch in Gedanken-Training durch friedliche und liebevolle Gedanken, die jeder Mensch benötigt, jeden Tag.

Sei lieb zu dir.

Das Abwenden von den technischen Errungenschaften kann auf einen Schlag erfolgen, von Heute auf Morgen, aber bei den weitaus meisten echten Menschen wird es viele Einzelschritte benötigen.

Fangt endlich an, die Richtung hin zur Schöpfung einzuschlagen und die ersten einzelnen Schritte dorthin zu gehen. (Der Verfasser hat sich für die Liebe entschieden und musste nach dieser Entscheidung von seinem Höheren Selbst gezwungen werden, den Weg hin zur Schöpfung einzuschlagen. Am Anfang war es schmerzhaft und unverständlich. Mit der Zeit kamen Informationen wieder, die lange vergessen waren und auch Informationen, die scheinbar völlig neu waren, kamen dann zum richtigen Zeitpunkt. Alles fing damit an, dass das Tor zur Liebe aufgestoßen wurde und damit gingen sehr intensive und sehr angenehme Glücksgefühle einher. Die Glücksgefühle sind immer noch da, aber in der Zwischenzeit ist eine höhere Ebene erreicht, so, dass diese Glücksgefühle immer weiter weg führen von Ängsten, die in früheren Zeiten als selbstverständlich empfunden wurden.)

Schaltet den Fernseher ab.

Lasst das Auto stehen und geht zu Fuß oder fahrt mit dem Fahrrad.

Lasst den Geschirrspüler ausgeschaltet und wascht euer Geschirr mit Wasser und euren Händen (Das Wasser wird feinstofflich angereichert, wenn es über eure Hände läuft, und bedankt euch beim Wasser, weil Wasser ein Lebewesen ist und es euch hilft, am Leben zu bleiben und nicht nur dazu da ist, euren Unrat wegzuspülen.).

Baut euer Gemüse und Obst selber an (und bedankt Euch bei den Pflanzen; Ihr werdet sehen, was dann passiert), anstatt es von Sklaven im Supermarkt zu kaufen, wo es obendrein noch mit Pestiziden aller Art belastet ist,

Geht nicht mehr wählen, weil ihr ja wisst, dass ihr durch eure Wahl betrogen werdet.

Verzichtet auf Alkohol, Zigaretten und Fleisch essen der seelenlosen Körper (Kadaver) eurer Mitgeschöpfe. Dieser Verzicht wird das Potential eurer positiven Gedanken verbessern.
Essen von Fleisch wurde von den Anunnaki in allen Kulturen der Menschheit seit vielen tausend Jahren unterstützt und gefördert. Weil die Anunnaki es sind, die diese Matrix erschaffen haben, um die Menschheit auszubeuten.

Meidet so oft ihr könnt die vielen Giftstoffe, die im Salz, in Fertiggerichten, in den meisten Süßigkeiten (Kuchen, Torten, Eiscreme, Schokolade, Kaugummi usw.) enthalten sind.

Werdet endlich mündig, dann werdet ihr auch als Menschen, als echte Menschen, als menschliche Menschen anerkannt und könnt dann anderen echten Menschen bei ihrem Aufstieg helfen.

Und ihr werdet sehen, die Person an eurer Seite wird zunehmend an Einfluss in eurem täglichen Leben verlieren. Und ihr werdet auch sehen, dass gerade dieser geringer werdende Einfluss eurer Person ein erhabenes Gefühl in euch hinterlässt.

Glossar

Oligarchie[griech.] 1) O. bezeichnet a) eine (kleine) Gruppe von PERSONen oder Familien, die über einen Staat herrschen, bzw. b) das demokratisch bedenkliche Faktum, dass in manchen Staaten trotz demokratischer Verfassung politische Entscheidungen nur von einem kleinen PERSONenkreis getroffen werden.

2) Das »eherne Gesetz der O.« ist eine von R. Michels entdeckte politisch-soziologische Regel, nach der mit der Größe einer Organisation (Verband, Partei) auch die Macht der Führungsgruppe zunimmt und diese sich zunehmend von der Organisationsbasis entfernt.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung

Die Oligarchie (von griechisch ὀλιγαρχία oligarchia „Herrschaft von Wenigen“, zusammengesetzt aus ὀλίγοι oligoi „Wenige“ und ἀρχή archē „Herrschaft“) ist in der klassischen (antiken) Verfassungslehre die Entartung der Aristokratie. Zur Abgrenzung von dieser Bedeutung und in Besinnung auf den eigentlichen Wortsinn wird heute auch der an sich gleichbedeutende Begriff Oligokratie (griech. κρατία kratía „Herrschaft“, „Kraft“, „Stärke“) verwendet.

Grundformen der Verfassungen (nach Polybios):

Anzahl der Herrscher Gemeinwohl Eigennutz
Einer Monarchie Tyrannis
Einige Aristokratie Oligarchie
Alle Demokratie Ochlokratie

Die Oligarchie bei Platon (427–347 v. Chr.) ist die gesetzlose Herrschaft der Reichen, die nur an ihrem Eigennutz interessiert sind. Sie fällt wie die Aristokratie unter die Herrschaft der Wenigen, wobei diese als gesetzmäßige, am Gemeinwohl ausgerichtete Herrschaft gilt. Diese Idee wurde zunächst von seinem Schüler Aristoteles (384–324 v. Chr.), und später vom griechischen Historiker Polybios (um 200 v. Chr.–etwa 118 v. Chr.) weiterentwickelt. Grundsätzlich bestand in der antiken Staatstheorie seit Platon die Idee, dass jede am Gemeinwohl orientierte Herrschaftsform (Monarchie [auch: Basileia], Aristokratie, Demokratie) ein entartetes, nur an den Interessen der Herrschenden orientiertes Gegenstück hat (Tyrannis, Oligarchie, Ochlokratie).

Begriffsverwendung in der GegenwartHeute wird der Begriff zumeist im weiteren, wörtlichen Sinne verwendet: In jeder komplexen Gesellschaft kommt es zu einer Aufteilung der Betätigungsfelder, auch der politischen Ordnungs- und Leitungsfunktionen. So bildet sich eine herrschende Schicht heraus, die sich nicht immer durch staatsmännische Qualitäten (als „Aristokratie“) auszeichnen muss, sondern sich oft auch nur durch ihre Abkunft, ihren Besitz oder ihre Funktionen von den anderen abhebt. Robert Michels (1876–1936) spricht im Anschluss an Gaetano Mosca von einem „ehernen Gesetz der Oligarchie“. In den modernen Staaten gehören zu solchen Machteliten insbesondere die Spitzenfunktionäre der politischen Parteien, die meist zugleich Regierungsmitglieder sind, leitende Beamte der staatlichen Bürokratie, hohe Militärs, Großaktionäre, Finanzmagnaten, Industriemanager, führende Gewerkschaftsfunktionäre, Pressezaren, leitende Redakteure einflussreicher Massenmedien und Inhaber hoher religiöser Ämter. Zu den wichtigen Strukturmerkmalen der Oligarchien gehört das Maß, in dem sie entweder für eine Ergänzung aus der Gesamtbevölkerung offen sind oder zu einer Verkrustung, insbesondere zu einer Verfestigung durch Erbgang neigen. Dass die repräsentative Demokratie stark mit oligarchischen Komponenten durchsetzt ist, hebt insbesondere Karl Loewenstein (1891–1973) hervor.Quelle: Wikipedia

Quelle:

http://unternehmensteilbrd.wordpress.com/2014/09/02/du-bist-mensch-und-hast-eine-person/