Während der Operation hatte ich Halluzinationen.

Während der Operation hatte ich Halluzinationen. Ich war auf einer wunderschönen Waldlichtung, auf der herrlich gewachsene Kirschbäume standen, ich dachte noch, was soll das: Kirschen, und bestaunte alles. Gleichzeitig kam ein Hubschrauber, der auf der Lichtung landete, viele Kinder saßen darin, eines davon stieg aus, ging mit ausgestreckten Armen auf mich zu und weinte bitterlich, sagte immer wieder irgendwas zu mir, das ich nicht verstand. Voller Entsetzen starrte ich sie an, es war ein Mädchen, und konnte mich vor Schreck nicht bewegen. Irgendwie hatte ich eine schreckliche Angst. Als ich mich nicht bewegte, ging sie schließlich, mit ausgestreckten Armen und lauten Schluchzern, rückwärts wieder zum Hubschrauber, wo rohe Hände, nur die Hände sah ich, sie hineinzerrten. Er schwebte eine Weile über mir und ich konnte die erstarrten Gesichter all der anderen Kinder erkennen. Es waren so viele und ich konnte gar nicht begreifen, dass so viele von ihnen da hineinpassten. Schließlich entschwand der Hubschrauber und die Kirschbäume wurden mit einmal rabenschwarz und warfen alle Früchte und die Blätter ab. Das erschreckte mich zu Tode. ...

...weiter ==> http://tinyurl.com/kdn3jtv