Warum wir "Aufgewachten" so verdammt schlau und weise sind

Wir wissen, dass in der Politik alles nur Schein und Fassade ist. Ein Possenenspiel mit gut bezahlten Schauspielern. Wir werfen den Blick hinter den Ladentisch und hinter die Kulissen, lassen uns nicht vom Fetisch und Glanz der Auslagen blenden und verführen. Wir wissen, was Geld wirklich ist, und wer die Macht hat. Wir spüren sofort, dass uns der Versicherungsmensch eine Lebensversicherung verkaufen will, obwohl wir nur nach der Haftpflicht gefragt haben. Wir nehmen keine Kredite mehr ins Anspruch, wenn Trockner, Waschmaschine und Auto gleichzeitig den Geist aufgeben, sondern weichen lieber vorerst auf Waschsalon, Bus und Bahn aus. Wir wollen anderen die Welt erklären, obwohl die das gar nicht wissen wollen.

Den Schein zu wahren, ist doch viel geiler! Wer will schon die rote Pille? Keinem kann man das wirklich übel nehmen.

Im persönlichen Gespräch erkläre ich grundsätzlich niemandem etwas, sondern stelle nur Fragen.

Dann höre ich in mehr als 90 Prozent der Fälle die Antwort: Ach, lassen Sie mich doch in Ruhe. Das kann ich auch nicht ändern, auch wenn sie in vielem sicher recht haben. Ich tue meine Pflicht, und mache meinen Job - fertig! (Wie neulich ein Gerichtsvollzieher).

Das sagten ehemalige Küchengehilfen von KZ`s aber auch. Und werden dafür heute noch als über 90-Jährige wegen Beihilfe zum Massenmord in den Knast gesteckt. 

Aus dem privaten Umfeld hört man häufig: Verschone mich mit Deiner Weisheit, Deinem Pessismismus, Deiner Schwarzmalerei, Deinem Verfolgungswahn, Deinen Verschwörungstheorien......Ich will gut leben - fertig.Jemand, der gerade ein Haus baut und eine Familie gründen will, erwartet eine gute Zukunft in Deutschland. Der will von "so etwas" nichts wissen. Bisweilen ist das auch gut so.

Er bewirbt sich dann manchmal, und will Karriere machen. Hier einige Tipps: