Miniatur Deutschland im Discounter

Immer dasselbe: Stehen 10 Leute und mehr vor einer oder zwei Kassen Schlange, und  es wird keine vierte geöffnet (obwohl Personal da ist), schweigt für gewöhnlich der Durchschnittsdeutsche. (Die Discounter haben in der Regel die 2+1 Vorgabe: Maximal zwei Kunden warten, bei einem wird "gescannt").

Wenn ich nach kurzem Warten dann laut rufe: "Würden Sie bitte eine zweite/dritte Kasse öffnen!", herrscht plötzliche Stille und die Wartenden starren mich gleichermaßen bestürzt wie irritiert an, als hätte ich gerade eine Waffe gezückt und die Mitarbeiter bedroht. An der Kasse sagen sie dann aber: "Wie kann man nur die Leute so warten lassen, obwohl sich das Personal dort drüben unterhält?" oder "Das ist doch eine Unverschämtheit, das muss doch dem Filialleiter mal auffallen. Immer dasselbe hier".

Beim nächsten Mal kriegt dann aber wieder keiner den Mund auf, und wartet lieber, bis sich ein anderer meldet, um dann wieder dumm zu gucken und anschließend zu murren.

Anders bei einigen "Migrationshintergründigen". Die sagen entweder nichts, wenn sie aber etwas sagen, dann meist augenblicklich und ziemlich ungeduldig und unfreundlich:"Machen Sie jetzt endlich mal zweite Kasse auf, sonst geh ich Chef!"