Aktuelle Rechtsnachrichten

Verletzen Links das Urheberrecht? Der EuGH hat entschieden

Wann verletzen Links auf illegale Inhalte anderer Webseiten das Urheberrecht? Über diese spannende Fragestellung hat am Donnerstag, den 08.September 2016 der Europäische Gerichtshof entschieden (Rechtssache C-160/15). Der EuGH urteilte, dass das Setzen eines Links auf eine Website zu urheberrechtlich geschützten Werken, die ohne Erlaubnis des Urhebers auf einer anderen Website veröffentlicht wurden, keine „öffentliche Wiedergabe“ darstellt, wenn dies ohne Gewinnerzielungsabsicht und ohne Kenntnis der
Den ganzen Beitrag lesen...


Der Dash-Button von Amazon – Rechtlich fragwürdig

Seit Ende August 2016 bietet Amazon seinen Dash-Button auch in Deutschland an. Aus technisch-innovativer Perspektive bietet er einen spannenden Blick in unseren zukünftigen Alltag im Zeitalter des Internets der Dinge. Rechtlich gesehen wirft er eine Reihe von Problemen auf.
Den ganzen Beitrag lesen...


Erstellung einer Webseite - Rechtliche Stolperfallen

Eine eigene Webseite ist heute für nahezu jedes Unternehmen Pflicht. Die Webseite ist zumeist der erste Anlaufpunkt für alle Informationssuchenden. Dabei gibt es bei der Webseiten-Erstellung zahlreiche Abmahnfallen auf die man dringend achten sollte. Wir wollen einige der häufigsten Gefahrenquellen in diesem Text vorstellen. Für Webseiten-Betreiber gehören Rechtsverstöße zu den häufigsten Abmahngründen. Obwohl eine Anpassung
Den ganzen Beitrag lesen...


Filesharing – IP-Adressen-Ermittlungsfehler teils über 50%

Immer häufiger sind Gerichte in Filesharing-Verfahren nicht automatisch von der Ermittlung des richtigen Anschlussinhabers überzeugt. Dies gilt besonders, wenn die zugehörige IP-Adresse nur einmal ermittelt wurde. So war es auch in einem Fall, in dem die Kanzlei Rasch gegen einen unserer Mandanten vorgegangen war.
Den ganzen Beitrag lesen...


WhatsApp – Neuer Kettenbrief zu WhatsApp Gold

In einem neuen Kettenbrief bei WhatsApp und Facebook wird seit einigen Tagen vor einem neuen Update von WhatsApp Gold gewarnt. Dabei wird auch auf das ZDF verwiesen. Ist das wirklich korrekt?
Den ganzen Beitrag lesen...


Filesharing in wilder Ehe –Trendwende beim LG Hamburg

Abgemahnte Anschlussinhaber die in wilder Ehe leben, haften nicht ohne Weiteres wegen Filesharing. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Landgerichtes Hamburg. Von Bedeutung sind vor allem die Ausführungen zu den sogenannten Belehrungspflichten des Anschlussinhabers.
Den ganzen Beitrag lesen...


Dropbox-Hack - Über 60 Millionen Nutzer betroffen

Auf den Cloud-Anbieter Dropbox wurde ein Hackerangriff verübt. Über 60 Millionen Nutzer sollen betroffen sein. Sie wurden aufgefordert ihr Passwort zu ändern.
Den ganzen Beitrag lesen...


Filesharing - Abgemahnter braucht nicht seine Unschuld zu beweisen

In einem aktuellen Filesharing Verfahren hat das Amtsgericht Hannover klargestellt, dass an die Verteidigung eines Abgemahnten keine zu hohen Anforderungen gestellt werden dürfen. Dabei ging es darum, ob der Anschlussinhaber die Zugangsmöglichkeit durch Dritte auf seinen Internetanschluss auch nachweisen muss.

Den ganzen Beitrag lesen...