Diese ganze Drecks-Moral,

die erst durch tausend Hirnwindungen fließen muss, um sich anschließend narzisstisch selbst zu bespiegeln und sooo geil zu finden - wohin hat sie uns geführt?

Sie hat dazu geführt, dass eine ver-schixxene, machtgeile Minderheit über uns herrscht, der Moral gepflegt am Arsch vorbei geht.

Haben oder Sein?

Habe ich Moral (ein "Moralgesetz" , ein "Du sollst!") oder bin ich?

"Moralisch" (oder nicht) ist man nur in der persönlichen Begegnung  und Konfrontation. Und nur da stellt es sich heraus. Alles andere ist verfluchte Hirnwichserei, Propaganda und Programmierung.