Gekaufte Journalisten

Gekaufte Journalisten - im Westen nichts neues!

Das Wissen ist nicht neu. Erstaunlich ist nur, wie viele Menschen immer noch den Medien glauben, sei es aus Dummheit, oder aus Naivität.

Der "Kalte Krieg" ist in vollem gange und vielen Berichten ist die Herkunft , nämlich die Propaganda Abteilung des CIA oder der NATO sehr deutlich anzumerken.

Das trifft genauso für das Medium TV zu. Es hilft nur, diese Käseblätter nicht mehr zu kaufen. Viele Journalisten haben aber einfach nur Angst, denn wenn sie mal ein

Thema, wie z.B. der Flugzeugabschuß über der Ukraine selbst denkend anfassen würden, wären sie sofort brotlos - das ist die "Freie Presse". Das war bei Goebbels und

bei Ulbricht auch nicht anders. Wenn man als Leser einen solchen Artikel beim Verlag kritisiert, erfolgt niemals eine Antwort.

m.f.G    ein mitdenkender Leser