No to islamophobia?

"Islamophobie" ist etwas ganz Normales.

Sie ist der Angst und dem Abscheu des Kindes vor dem prügelnden und jähzornigen Vater verwandt.

Ein Islam-Light ist kein Islam mehr. Ein "bisschen" gläubig sein, und "alles nicht so wörtlich nehmen", gibt es ja auch nicht wirklich.

Also, was soll das dumme Wort "Islam-o-phobie"?

Alles Autoritäre ist mir verhasst.

Zentralstaat, Globalisierung , Islam und die Dummheit und Angst der Massen: Das passt gut zusammen. Deshalb genießt er wohl auch besonderen Schutz.