Geschichte wiederholt sich...

Was soll denn „sorgfältig“ aufgeklärt werden, Herr Maas... Ross und Reiter sind bekannt... der Täter ist ein „Gutmensch“, ein Asylbewerber. Einer der sich hat verblenden lassent, ein Einzelfall... wirklich? Ich meine, die Grausamkeit bringt man aus den Köpfen solcher Menschen nicht raus. Da nützt alle Willkommenskultur nichts! Herr Maas, tun Sie als Politiker was, die Menschen besser zu schützen und reden Sie nicht so viel. Vor allem darüber nicht, dass viele Terroristen in Europa geboren seien. Denken Sie darüber nach, dass solche Individuen ihre Wurzeln in fremden Ländern und in Religionen haben, die traurigerweise zu Terror und zum Kampf gegen Ungläubige aufrufen. Leichtes Spiel, nicht nur für junge Leute, die scheinbar eine neue Heimat gefunden haben. Ein schwacher Staat,der seine Bürger zum Schweigen verurteilt, während andere plündern, rauben, vergewaltigen und töten. Ein schwacher Trost, der gemeine Michel darf sich zwischen den Fronten bewegen und möglichst in gebückter Haltung seinen Kopf einziehen... Hatten wir das nicht schon mal, bis 1989 die Wende kam? Geschichte wiederholt sich halt oder?