Reisebericht

Hiddensee in Kalifornien? – Anacapa Island

Die kleinste Insel im Channel Islands Nationalpark ist rund 14 Meilen vom Festland entfernt und optimal geeignet für einen Tagesausflug.

Von Santa Barbara aus folgt der Kalifornienreisende dem Highway Nr. 1 Richtung L.A. bis Ventura. Am Ventura-Visitorcenter beginnt der Trip. Mit den Schiffen der Island Packers gelangt man nach 1 ½-stündiger Fahrt zum Bootssteg der Insel. Von hier aus beginnt ein Naturlehrpfad, auf dem gezeigt wird, wie sich die Flora und Fauna auf Grund der Isolation entfaltet haben.

Bevor das Boot jedoch in den Naturhafen einläuft, erblickt man ein prächtiges Felsentor. Für Steilküstenfreaks ist die Insel ein Muss. Die Ausblicke auf die anderen vorgelagerten Inseln (Santa Cruz, Santa Rosa und San Miguel) sind einmalig schön. Der Leuchtturm erinnert etwas an Hiddensee.

Mit ein bisschen Glück sind Grauwale zu sehen. Wir hatten leider nicht das Vergnügen, sahen dafür aber Delfine und kalifornische Seelöwen. Für Besucher gesperrt ist die Pelikankolonie im Westen der Insel. Sie soll die Größte an der Pazifikküste der USA sein. Bevor man sich in das Großstadtkaos von L.A. stürzt, kann man hier noch einmal die Seele baumeln lassen.

Nach 3-4 Stunden Aufenthalt holt einen das Boot wieder ab.

Bild Nr. 3175 - 207 mal gesehen

Bild Nr. 3184 - 164 mal gesehen

Bild Nr. 3183 - 173 mal gesehen

Bild Nr. 3182 - 172 mal gesehen

Bild Nr. 3181 - 179 mal gesehen

Bild Nr. 3180 - 184 mal gesehen

Bild Nr. 3179 - 166 mal gesehen

Bild Nr. 3178 - 172 mal gesehen

Bild Nr. 3177 - 181 mal gesehen

Bild Nr. 3176 - 172 mal gesehen