Diese Reden von Politikern

sind mit wenigen Ausnahmen ( wie etwa Sahra Wagenknecht) nur noch leere Hüllen und abzuarbeitende Formalitäten. Ein für geistig gesunde Menschen unerträgliches Gewäsch inhaltsloser Worthülsen, die alle dieselbe Richtung vorgeben.

Was ist "geistig" gesund?

Wenn Geist und Ego sich nicht aufblähen und zum Herren über das Lebendige machen wollen. Das können sie nämlich nur, indem sie es unterdrücken und letztlich abtöten.

"Hate-Spech", Radikalismus oder Apathie sind die (ebenso destruktiven) Reaktionen darauf.