12,5 Millionen Arme in Deutschland - Gleichgültigkeit oder Strategie?

Obwohl der Staat, dank florierender Wirtschaft, einen Milliardenüberschuss einfährt, leben 12,5 Millionen Menschen unter der Armutsgrenze. Von jenen Unzähligen, die trotz harter Arbeiter nur knapp durchkommen und keine Familie finanzieren können, ist erst gar nicht die Rede.

http://www.compact-online.de/125-millionen-arme-in-deutschland-politische-gleichgueltigkeit-oder-strategie/

Aber ist das nur neoliberale Gleichgültigkeit? Oder steckt mehr dahinter?

Wirtschaftsexperte Markus Grabka vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung glaubt weiterhin an Gleichgültigkeit: „Die Bundesregierung hat die Armut in Deutschland nicht ausreichend bekämpft, denn trotz des starken wirtschaftlichen Aufschwungs ist die relative Einkommensarmut angewachsen“ (1). Der Politik-Professor Christoph Butterwegge vermutet hinter dieser Ungerechtigkeit eine schwarzpädagogische Methode: „Die Gesellschaft braucht Armut als Abschreckung“. Die Leistungsgesellschaft werde durch die permanente Armutsbedrohung zusammengehalten.

Erkenntnisse, die alle ein wenig spät kommen – die man zu Schröders Zeiten gerne schon gehört hätte.

Dank ihm konnte Merkel sich ins sozialdarwinistisch gemachte Nest legen.

Noch heute führt Andrea Nahles (SPD) den Terror gegen Arme durch Verschärfung der Hartz-Gesetze fort (COMPACT berichtete).

Aber eins zeigen die Feststellungen von Grabka und Butterwegge: Im Establishment schlägt die Verachtung gegenüber Armen zunehmend in Angst um. Deshalb entdeckt sogar die Kriecher-Presse ab und an ihr Herz für die Gestolperten wieder.

Karl Kraus sagte über den Kommunismus, dass er zwar niemals Realität werden dürfe, aber als beständige Drohung unentbehrlich sei: „Gott erhalte ihn uns, damit dieses Gesindel, das schon nicht mehr ein und aus weiß vor Frechheit, nicht noch frecher werde, damit die Gesellschaft der ausschließlich Genußberechtigten (…) wenigstens die Lust vergehe, ihren Opfern Moral zu predigen, und der Humor, über sie Witze zu machen!“ Womit kriegt man heute die Mächtigen zum notwendigen Zittern?

(1) http://videos.huffingtonpost.de/politik/politik-experte-wirft-merkel-vor-millionen-deutsche-absichtlich-arm-zu-halten_id_5314524.html