Grünen-Politiker Nouripour: Nato-Bündnisfall ist längst in Kraft

Omid Nouripour, der außenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, ist irritiert angesichts der öffentlichen Überlegungen, wie Deutschland auf einen möglichen Hilferuf der Franzosen in der Nato zu reagieren habe: "Die aktuelle Diskussion um den Nato-Bündnisfall wundert mich, denn er ist längst in Kraft. Und zwar seit dem 12. September 2001", sagte Nouripour "Zeit Online". "Der Krieg gegen den Terror ist von der Nato formal nie beendet worden." Nouripour fordert "primär eine politische Strategie gegen den IS". "Wie weit wir Deutschen uns militärisch beim Kampf gegen den IS beteiligen, wird noch zu diskutieren sein", sagte der Außenpolitiker. Deutschland könne die irakische Regierung aber fragen, "welche Unterstützung im Kampf gegen den IS sie politisch braucht": "Es ist außerdem wichtig, dass wir nicht nur die Schiiten im Irak unterstützen. Viele Sunniten haben das Gefühl, dass sie nur die Terroristen vom IS auf ihrer Seite haben. So könnten wir auch wieder manchen sunnitischen Stammesführer zu einer Abkehr von der Unterstützung für IS bewegen."