Obama erklärt Syrien faktisch den Krieg

Obama erklärt Syrien faktisch den Krieg

"US-Präsident Obama gibt dem Pentagon grünes Licht von den USA unterstützte Rebellen noch weitgehender zu unterstützen. Nach den neuen Einsatzregeln können die von den USA ausgebildeten und bewaffneten Kämpfer mit der Unterstützung der US-Luftwaffe rechnen, falls sie von islamischen Extremisten oder syrischen Regierungstruppen attackiert werden sollten." 

Mit anderen Worten die USA machen sich die Welt, das Recht und die Begründungen einen Krieg zu starten wieder einmal so, wie es ihnen gefällt. Dass die USrael-gesponserten ISIS-Massenmörder auf syrischem Gebiet agieren, in das die US-Luftwaffe dann eindringen würde, interessiert die USA nicht nur nicht, so wollen sie die Schluss-Offensive zur Invasion Syriens beginnen. Sie halten die Welt wieder einmal für beschränkt.

"Wenn es diese Rebellen bis nach Damaskus zum Präsidentenpalast schaffen sollten, und Assad verteidigt sich, dann wäre die USA-Luftwaffe autorisiert den Präsidentenpalast zu bombardieren. Wenn das keine Kriegserklärung ist, was dann?" 

Alles lesen ...