Angie findet Mario den Geldzauberer gut,

weil sie eine Seelen- bzw. "Geistesverwandte" ist.

Beide sind pflichtbewusste Menschen. Beiden geht es sicherlich nicht, zumindest nicht primär, um ihre persönliche Versorgung, sondern um die "Große Sache".

Nicht um Menschen, auch nicht um Nationen.

Nationen und Menschen sind lediglich Spielfiguren beim Einsatz um die "Große Sache".

Auch Napoleon ging es nicht um Menschen, nicht einmal um Eroberungen, sondern um die Einführung des "Code Civil" in Europa, um die Umgestaltung des Rechts. Das war seine bleibende Leistung. Menschenleben und -Schicksale bedeuten da nichts. Sind lediglich Mittel für einen höheren Zweck.

Natürlich sind Draghi als auch Merkel gegen Napoleon kleine Würstchen im Getriebe einer gigantischen Fast-Food Kette.

Aber der Hang zum Dämonischen ist derselbe.

Demokratie hingegen ist anti-dämonisch. Ihr Ziel ist die größtmögliche Freiheit des Individuums. Die hat es (immer noch) lediglich im Rahmen einer größtmöglich unabhängigen Nation.

Globalisierung ist Absolutismus des Geldes und absolut dämonisch. Das Individuum, seine Identifikation und Freiheit werden einem Abstraktum geopfert.

Weshalb wohl, wurde Gott Mensch?

Und weshalb musste er sich dafür opfern?