Reisebericht

Eine Woche SSydney und Umgebung - ein Reiseausklang in Australien kann kaum schöner sein.

Mit Sicherheit ist Sydney eine der schönsten Städte der Welt. Das können wir jetzt nach einer Woche Aufenthalt bestätigen.

Das Opernhaus und die Harbour Bridge sind von allen Seiten hin als Wahrzeichen gut sichtbar und architektonisch eine echte Meisterleistung. Obwohl moderne Architektur nicht so unser Ding ist, so hat das Opernhaus irgendwie eine magische Anziehungskraft. Von hier genießt man auch den schönsten Blick auf die Skyline bei Nacht. Auch die gegenüberliegende Harbour Bridge zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite.

Ein absolutes Muss ist die Besteigung der Harbour Bridge. Diese geführte Klettertour kann man in der Cumberland Street an der Brücke (Nähe „The Rocks“ - nette Restaurants und Cafe’s am Wasser) buchen. In der Saison sind Vorreservierungen unumgänglich, da das Besteigen der Brücke als touristisches Highlight sehr begehrt ist (siehe Foto). Knapp 100 Euro muss man pro Person allerdings dafür berappen.

Die Parkanlagen bieten im Gewühle der Großstadt eine herrliche Abwechslung. Wer die Brücke auch wie wir zu Fuß überqueren will, kann auf der Rasenfläche darunter prima Picknicken und nebenbei noch eine andere Perspektive auf die Stadt genießen (siehe Foto ).

Eine Mitteilung für alle Campingfreunde:

Leider gibt es in Sydney keine Zeltplätze! Aus diesem Grund übernachteten wir als günstige Alternative im Backpackers in Manly (nordöstlicher Stadtteil). Super einfach ist es von hier ins Zentrum zu gelangen. In ca. 5 min Gehzeit ist man am Hafen von Manly .Von hier aus schippern jede halbe Stunde Fähren zum Circular Quay (Bootsanleger in der City). Einfacher und bequemer kommt man kaum ins Zentrum (ohne Parkhaussuche und Stress), Hafenrundfahrt inklusive.

Das Backpackers in Manly ist mit 15 Euro pro Person + Nacht preislich kaum zu schlagen. Dafür kommt man hier erst spät zur Ruhe, da immer irgend welche Leute bis spät in die Nacht herumfeten. Ganz toll… Da hilft nur, die letzte Fähre nehmen oder in Manly bis spät am Strand bleiben. Denn der ist gerade mal 100 m vom Backpackers entfernt und traumhaft schön gelegen und das inmitten einer Großstadt. Da kann Berlin echt nicht mithalten.

Jedenfalls sind wir von Sydney angenehm überrascht, und was wir in und um Bondi Beach erlebten, folgt in Kürze…

Bild Nr. 3777 - 248 mal gesehen

Bild Nr. 3778 - 218 mal gesehen

Bild Nr. 3780 - 189 mal gesehen

Bild Nr. 3782 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 3781 - 181 mal gesehen

Bild Nr. 3783 - 166 mal gesehen

Bild Nr. 3784 - 169 mal gesehen

Bild Nr. 3785 - 172 mal gesehen

Bild Nr. 3789 - 187 mal gesehen

Bild Nr. 3790 - 160 mal gesehen

Bild Nr. 3791 - 162 mal gesehen

Bild Nr. 3792 - 179 mal gesehen

Bild Nr. 3788 - 168 mal gesehen

Bild Nr. 3787 - 182 mal gesehen

Bild Nr. 3786 - 177 mal gesehen

Bild Nr. 3779 - 206 mal gesehen