Erneute Zensur auf MMnews - wem dient diese Seite eigentlich?

Habe soeben diesen Kommentar an die M o d e r a t i o n e n der W E L T, des S p i e g e l s, der F A Z und der Z e i t gesendet:


Seht Euch diese Bilder ganz genau an.
fishki.net…

Auch ein Video, das in Deutschland gesperrt ist. Weil es die Wahrheit über die Kräfte, die jetzt in der Ukraine wüten, zeigt.

www.youtube.com…

Nicht, dass Ihr später behauptet, Ihr hättet von all dem Gräuel nichts gewusst.


Das war das Wenigste, was ich im Moment machen konnte. Und ja, ich bin wütend, traurig und sprachlos.
Antwort
# 203Schmeisst eure TOR-Browser an und schaut euch das verlinkte Video ganz genau an. Es ist sowas von surreal.
Der Spiegel hat meinen Kommentar freigeschaltet. Es gibt noch die Journalisten, die über Anstand und Moral verfügen.
wer das angerichtet hat. ich vermute, der CIA... aber W E LT, S P I E G E L, F A Z und Z E I T tippen bestimmt auf Russland...
Kannst Du mir mal verraten, wie ich den TOR Proxy auf einem Arbeitsplatz-Rechner zusätzlich eintrage, wo schon ein Proxy eingetragen ist - und ohne den ich nicht ins Internet komme?
@ 208

Auch die sogenannten Leitmedien haben die Möglichkeit, sich im (noch freien) Internet zu informieren und nicht jede Nachricht, die sie von irgendeiner Presseagentur aufgetischt bekommen, nachzurichten.
Wenn du über einen Firmenproxy musst, geht Tor wahrscheinlich nicht. Aber ein Webproxy funktioniert eigentlich immer. Hier mal eine gute Webproxyadresse (sogar mir Proyx-Auswahl): <tools.rosinstrument.com…
>
.
Du trägst in den Webproxy die folgende Adresse ein:
www.youtube.com…
.
Sollte youtube das Video sperren, nimmst du einen Webproxy aus einem anderen Land.
hier läuft das Video noch: www.liveleak.com…
Die lichttragenden Fackelträger.
Ob die Jungs wissen, daß sie das Luzifer Licht der Möchtegern NWO tragen?