Reisebericht

Allein mit dem Surfbrett von Australien nach Afrika

Raphaëla Le Gouvello will allein über den Indischen Ozean surfen. Die Französin ist auf einer Mischung aus Surfbrett und Segelboot zur Ost-West-Überquerung des Indischen Ozeans gestartet, ein Rekordversuch. In zweieinhalb Monaten will sie auf La Reunion ankommen.

Am 9. April (Sonntagmorgen) verließ die 45-jährige Französin die australische Westküste auf einem Surfboard Richtung Westen. Nach 6300 Kilometern Fahrt über den Indischen Ozean will sie Ende Juni die Insel La Reunion vor Madagaskar erreichen.

Le Gouvellos Surfbrett sieht etwas anders aus. Es handelt sich um eine Spezialanfertigung. Der Rumpf besteht aus einer geschlossenen Kabine. Mast und Segel sind an einem beweglichen Gelenk an der Oberseite des Rumpfs befestigt. Der Schwimmlörper ist beinahe acht Meter lang.

Sollte ihr die Ozean-Überquerung gelingen, wäre sie die erste Frau, die den Indischen Ozean alleine überquert hat - und der erste Mensch, dem dies als Windsurfer gelungen wäre.

Hompage von Raphaëla Le Gouvello mit aktuellen Berichten:
www.raphaela-legouvello.com

Bild Nr. 17571 - 378 mal gesehen

Bild Nr. 17573 - 250 mal gesehen

Bild Nr. 17572 - 271 mal gesehen

Bild Nr. 17575 - 253 mal gesehen

Bild Nr. 17574 - 221 mal gesehen