ihr seid doch alle nicht ganz sauber, und wollt uns für dumm verkaufen!

De EZB druckt Geld ohne Ende, das nicht bei den Menschen und der Wirtschaft ankommt.

Würde der Staat Geld drucken, um "Schulen", "Schienen" und "Straßen" zu bauen, stünde diesem Geld eine reale Wertschöpfung gegenüber, die unter anderem gut oder besser betreuten und ausgebildeten Nachwuchs und eine verbesserte Infrastruktur hervorbringt, was wiederum in erneuter Wertschöpfung resultiert (wenn man schon von "Wert" sprechen muss).

Stattdessen landet das Geld bei den ohnehin Reichen, die sich damit Aktien kaufen.

Und man jammert über "hohe Sozialausgaben". Geld, das ohnehin "zirkuliert". Gleichzeitig werden bei Discountern (ich war Zeuge) Lebensmittel kiloweise weggeworfen ( Teures Südtiroler Rauchfleisch mit Haltbarkeitsdatum bis Ende Mai) - nur weil es "Aktion" war, und nicht mehr an der Kasse "registriert". Verschenken verboten! Auch nicht an Mitarbeiter oder Tafeln.

Das passt alles nicht zusammen und ist zudem voll krank!