Chicagoer Handelsbörse: Wetter (Klima) als Spe­ku­la­ti­ons­ob­jekt ... und Chemtrails, Nanotrails, HAARP, Cleaverloaf, das super-geheime DARPA-Projekt, VTRPE

Wussten Sie, dass bereits seit dem Jahre 1997 an der Chicagoer Handelsbörse auf das Wetter spekuliert werden kann? Das könnte so manches erklären, auch die 500 Jahres-Dürre in Kalifornien. Sobald die Finanzmafia Gottes involviert ist, geht normalerweise alles in die Grütze. Dann wird aus Gutem - z. B. die Absicherung von Landwirten - Schlechtes, wird irres, krankes Denken die neue Normalität, denn dann kommen Geld, Macht, Gier, Wahnsinn und GS & Co. "doing God's own work" ins Spiel, die alles, absolut alles manipulieren, um ihren Schnitt auf Kosten der "Muppets" zu machen.

Und es passt wieder einmal zu den weltweit fast ausnahmslos gehirnamputierten, korrupten Politdilettanten, dass sie mit der Zulassung des Wetters als börsennotiertes Spekulationsobjekt das Wetter im Grunde bereits seit fast 20 Jahren privatisiert haben. Und das, obwohl in den USA jeder nach Belieben in der Atmosphäre rumpfuschen kann und nach Gutdünken Regen oder Sonnenschein liefern darf. Sie machen halt ihren Job, so wie die Drohnenkiller des Fürsten der Finsternis, die machen auch nur ihrem Job.

Es würde wahrscheinlich nur ein Klimaschaf überraschen, für das die "Rettung" von privaten Banken genauso normal ist wie die "Rettung" des Klimas, wenn es nicht jede Menge Finanz-Wetten gäbe gerade auch im Hinblick auf das Wetter - die Dürre - in Kalifornien.

Das Prinzip ist einfach: die Wette gewinnt der, der richtig liegt, wie immer in den weltweit installierten privaten Spielkasinos der Geldgangster Gottes aka Börsen aka "den Märkten". Im Grunde handelt es sich bei diesen Wetten immer um einfache Binärwetten, wahr oder nicht wahr, true oder false, Ereignis tritt ein oder tritt nicht ein. Darauf kommt es an "am Ende des Tages".

Das Problem dabei ist, dass die Geldgangster soviel Geld aus der dünnen Luft selbst erzeugen können, wie sie wollen, um jeden, absolut jeden, der gegen sie spekuliert, finanziell zu vernichten.

Die Verzögerungen beim Bau des Flughafens Berlin dürften ebenfalls daran liegen, dass hier gigantische Finanzwetten existieren. (s. a. Berliner Flughafen-Desaster: Wetten der wahre Grund, und was für Stuttgart 21 zu erwarten ist...)

Sie manipulieren also einfach das Wetter - Klimaschäfchen aufgemerkt: Klima gleich 30 Jahre Wetter in einer Region! - so lange in einem Gebiet - hier Kalifornien -, indem sie ganze Armadas von Flugzeugen in den Himmel schicken, Chemtrails versprühen und die ungezählten elektromagnetischen (Radar)-Anlagen (HAARP-Prinzip) regelrecht glühen lassen, bis am Ende der Finanzschwächere verliert.

Wettermanipulation mit Geo-Engineering-Technologien wird bereits seit Jahrzehnten angewendet. Die USA wollen das Wetter nach offizieller Lesart sogar bis zum Jahre 2025 besitzen.

Es könnte und dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich also bereits seit mindestens 1997 auf Kosten von uns allen und auf Kosten des Lebens ganz allgemein auf diesem Planten ein regelrechter Wetterkrieg entfacht worden sein, einfach weil es Wetten gibt, weil es "die Märkte" so wollen, weil "Investoren" ihren goldenen Schnitt machen möchten. Da kann doch niemand etwas gegen haben, oder? Wenn dabei die ganze Welt und alles Leben in Tonne getreten wird, hey, who care's? Es ist ein Geschäft, es geht um Profit, freie Märkte für freie "Investoren". Und schließlich müssen doch die Pensionskassen, Lebensversicherungen und Fonds irgendwie Geld verdienen. Wie wollen sie uns sonst Gewinne, Renten, Renditen bescheren?

Wenn das nicht krank ist, was dann?

Wenn es sein muss, dauert die Dürre in Kalifornien noch ein paar Jahrhunderte, das sollte jedem klar sein, vor allem aber den Kaliforniern.

Es kommt erschwerend hinzu, dass die Politik weltweit mit der Implementierung der Agenda 21 voranschreitet, mit dem Klimaglauben als integraler Bestandteil. Eine klimatische Drohkulisse wie die 500 Jahres-Dürre ist auch auch vor diesem Hintergrund absolut nicht abwegig sondern unterstützt die Klimagangster zusätzlich bei ihren nicht dagewesenen Betrügereien.

Es liegt in unserer Hand, den systemimmanenten Wahnsinn besser heute als morgen ein für alle Mal zu beenden, indem wir dieses verbrecherische und völlig kranke, nur ein paar Geldgangstern Gottes mit Weltherrscheramibitionen nützende sozioökonomische, eigentums- und zinsbasierte Werte-/Geld-/Denksystem schlicht und einfach abschalten. Das geht. Dieses System ist kein Naturgesetz. Wir bzw. sie haben es uns gegeben um uns damit zu versklaven.

Leider sind die Menschen durch die im Interesse der Kapitalelite von der Politik und den Massenmedien rund um die Uhr verbreiteten Propagandaarien, Manipulationen, Halb- und Unwahrheiten nicht mehr in der Lage, selbst das Offensichtliche als solches zu erkennen, zu akzeptieren und zu realisieren und aktiv zu werden. Sie wählen die Schlachter ihres Vertrauens sogar noch, eine Herde Schafe kann weiß Gott nicht dämlicher sein.

Alles lesen....