Malaga

Wenn's bei uns noch richtig kalt ist, empfiehlt sich ein Besuch an der Costa del Sol. Hier Winter - dort frühlingshafte Temperaturen. Und viel los ist auch noch nicht. Dafür hat die Stadt einiges zu bieten.

Sehenswertes in Malaga + Umgebung

Malaga ist eine der ältesten europäischen Städte. Der Kulturreisende, der Kunstfreund und der Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten. Ein Muss:
die Alcazaba, dem Königspalast der Mauren.
Die Kalifenfestung Castillo de Gebralfaro
Altsstadt von Malaga, das Geburtshaus Picassos.
Museo Pablo Ruiz Picasso
Von Malaga aus, können Sie zudem die ganze Schönheit der Costa del Sol und des Hinterlandes erkunden. Das Hinterland bietet mit seinen Naturparks, Naturspektakeln und authentischen Dörfern eine Vielzahl schöner Ausflugsmöglichkeiten. Einen Besuch Granadas sollte niemand auslassen: Auf der Liste der meistbesuchten Monumente der Iberischen Halbinsel nimmt die Alhambra zu Recht einen oberen Platz ein!

Warme Sommer und milde Winter verwöhnen Andalusien. Auf den Weihnachtsmarkt in Málaga geht man in T-Shirts, und im Februar kann man in Torremolinos schon ein Sonnenbad nehmen. Insbesondere im Tal des Guadalquivir, in der sanfthügeligen Campiña, wird es im Sommer extrem heiß, mit Temperaturen über 40 °C.
Zu Recht hat man die Küste der Provinz Málaga auf den Namen Sonnenküste, getauft, denn an 320 Tagen im Jahr spendet ihr die Sonne Wärme.

Da Malaga einen eigenen Flughafen hat, ist die Anreise unkompliziert.

Bild Nr. 7732 - 437 mal gesehen

Bild Nr. 7735 - 319 mal gesehen

Bild Nr. 7736 - 307 mal gesehen

Bild Nr. 7737 - 271 mal gesehen

Bild Nr. 7734 - 270 mal gesehen

Bild Nr. 7733 - 305 mal gesehen