Land der Idioten

Land der Idioten – Die Demokratie-Illusion 2.0

Wenn man in den Online-Ausgaben der Zeitungen, in den Foren und Blogs des Landes schaut, was den Mob und Pöbel, auch den des akademischen Prekariats, bewegt, trifft man eine schier grenzenlose Verdummung und Verblödung der Bevölkerung an. Was glauben die restlos gehirngewaschenen Idioten, die Tiefschlafschafe und geistig zurückgebliebenen Deppen des Landes, allen voran die Blinden, die Tauben und die lobotomisierten „Merkel muss weg“-Dauerblöker und die fanatischen, besessenen Fans der größten aller Idioten-Parteien, der AfD?

1.   Meine Meinung zählt.

2.   Wir sind das Volk.

3.   Deutschland ist eine Demokratie.

4.   Parteien und Politiker treffen die Entscheidungen (im Sinne der Bevölkerung).

5.   Wer nicht wählt, lässt die anderen bestimmen.

Die Diskrepanz zu der, vor aller Augen ablaufenden Realität, könnte nicht größer sein. Man muss schon unter maximaler kognitiver Dissonanz leiden, wenn man die Wahrheit, die durch zahlreiche Fakten, durch 70 Jahre Demokratie- und Teilhabe-Illusion und sogar durch offene Geständnisse der Systemverbrecher* belegt sind, nicht sieht:

1.   Deine Meinung interessiert von den Entscheidern (Geld, Macht, Intelligenz) absolut niemanden.

2.   Du bist ein individualisierter, entsolidarisierter, egozentrischer, apathischer, unmündiger Sklave, ohne Charakter, Rückgrat, Ehre, Würde, Werte, Ideale, gesellschaftliche Ziele oder einen Funken Verstand, der nicht bereit ist, die Realität zu akzeptieren und die persönlichen Konsequenzen zu ziehen, der also keine noch so dämliche Lüge, kein lächerliches Ausweichmanöver, keine dumpfe Ausrede scheut, um die Wahrheit zu leugnen und sich seiner eigenen, ganz persönlichen Pflicht und Verantwortung zu entziehen. Also jemand, der sich täglich erneut kaufen lässt, der nämlich um keinen Preis auf seine eigenen Vorteile als Mittäter und Mitläufer des Systems verzichten will, aber trotz allem jeden Tag behauptet, er würde das System als völlig aus dem Ruder gelaufen oder sogar verbrecherisch ablehnen.

3.   Die „repräsentative Demokratie“ ist grundsätzlich eine Form der Diktatur (die nur durch Deine erfolgreiche Gehirnwäsche und egoistische Bereitschaft zur Teilnahme (s.o.) aufrecht gehalten werden kann). Die BRD, das kommt verschärfend hinzu,  ist zudem kein voll souveräner Staat, sondern eine Selbstverwaltung der Alliierten (siehe Grundgesetz). Sowohl die Politik, als auch die wesentlichen Medien des Landes unterliegen der Kontrolle bzw. der unmittelbare Einflussnahme der Siegermächte bzw. der sie steuernden Gruppen.

4.   Parteien, Politiker und Alpha-Journalisten sind Mitarbeiter und Presse-Sprecher der Schatten-Regierung im Hintergrund und handeln auch nur in deren Interesse. Niemals in Deinem. Warum sollte jemand der Geld, Macht und Intelligenz hat, auch ausgerechnet Dich nach Deiner belanglosen Meinung fragen, wenn es offenbar auch anders geht, nämlich so, wie schon bereits die letzten 70 scheindemokratischen Jahre - und wie es mit der AfD und Deiner gewohnten, erneut erfolgreichen, medialen Manipulation, auch problemlos weiter fortgesetzt werden kann? (Das ist die Massenpsychologie, die Du selbst, in Deiner gefühlten Großartigkeit, mal wieder für Dein "Aufwachen" und das „Entlarven“ der Lügenpresse hältst)

5.   Wer wählt, zeigt damit nur, dass er mit dem System einverstanden ist. Er stimmt der Diktatur zu und legitimiert sie. Mehr wird bei einer Wahl auch nicht entschieden. Wo das Kreuz gemacht wird, ist absolut unerheblich. Wenn Du Dich bei McDonalds für den AfD-Cheeseburger statt den CDU-Big Mäc entscheidest, gewinnt immer McDonalds - und Du, Dein Geldbeutel und Deine Gesundheit verlieren. Vom ehrlichen Anbieter gesunder "Lebensmittel" (resp. sinnvolle Geldsysteme, subsidiäre Entscheidungsstrukturen etc.), der für Dich Schauklappen-Idioten überhaupt nicht stattfindet, da es für Dich größtes aller Systemschafe nur das gibt, was in den Gehirnwäsche-Medien als Option besprochen wird, ganz zu schweigen.

 

Das System kann faktisch nicht mit Mitteln des Systems reformiert oder bezwungen werden. Nehmen wir trotzdem den unwahrscheinlichen Fall an, dass es einem Politiker gelänge gefährlich in die Nähe der Macht zu kommen, was geschähe dann? Dann geschieht erneut das, was bereits viele, viele Male direkt vor Euren fest verschlossenen Augen vorgeführt worden ist: Die Akteure werden gekauft oder erpresst, gelingt dies nicht, werden sie wirtschaftlich und sozial vernichtet und zur Not auch ermordet. In einem Land, in dem das Staatsoberhaupt von den üblen Schergen der BILD-Zeitung wegen erlogener Behauptungen und mit brachialer Hetze aus dem Amt entfernt werden kann (siehe Christian Wulff), kann jeder, der das organisierte Verbrechen BRD stört beseitigt werden.

FÜR DEN BÜRGER GIBT ES NUR EINE EINZIGE RETTUNG: DEN BÜRGER.

Wer nicht endlich mündig und erwachsen wird und die Verantwortung für sein Leben selbst übernimmt, wer aus Bequemlichkeit, Feigheit, Verblödung, unbegründeter Anspruchshaltung oder purer Asozialität auch weiterhin behaupten will, jemand anderes würde und müsste (!) als Politiker seinen Kopf für ihn hinhalten und sein Leben moralisch tadellos für Ihn einsetzen - und das ausgerechnet für einen, der selbst seinen verfaulten, dekadent verwahrlosten Arsch nicht hochbekommt, der in seinem ganzen erbärmlich degenerierten Leben nichts zu positiven, gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt, dafür aber jeden Tag sein dummes, primitives  Maul mit "Könnte-Sollte-Hätte-Müsste"-Konjuktiv-Gelaber, mit Fingerzeigereien, Sündenbocksuche und Forderungen an andere, am (digitalen) Stammtisch aufreißt -, der muss schon jenseits jedes Verstandes und jeder Vernunft angekommen sein.

Solche bekommen dann auch exakt das System, das Deutschland zzt. erlebt und erleidet, das er aber angeblich ablehnt, dem er in Wahrheit aber durch tägliche Mittäterschaft und Teilnahme, auch durch überflüssigen Konsum, des für ihn allzeit bereitgestellten, verschleiernden, desinformierenden und vom wesentlichen ablenkenden Medienrauschens, durch nutzlose und überflüssige, dafür endlose Diskussionen über machtlose Polit- und Parteienmarionetten, über einzelne Farben und Dreibuchstabenkombinationen, der einen und einzigen Partei, der Einheitspartei Deutschlands und durch seine Wahlteilnahme zum Erfolg verhilft.

Wer glaubt, er könne das neofeudale, plutokratische Herrschaftsystem in demokratischer Verkleidung ändern, wenn er genau das tut, was er bereits die letzten Jahrzehnte absolut erfolglos getan hat und was das organisierte Verbrechen BRD (Großkapital, Banken, Konzerne, Politik, Staats- und Leitmedien,  gesteuert durch Think Tanks, Logen und andere Organisationen des schwerstkriminellen Verbrechens wie Atlantikbrücke, Council Of Foreign Relations, Bilderberger, Bertelsmann Stiftung, Trilaterale Kommission, German Marshall Fund, Club of Rome und viele, viele Organisationen, Stiftungen, Logen, Bünde und Gruppierungen mehr...) überhaupt so stark und unantastbar gemacht hat, der muss wirklich der dümmste Mensch sein, den die Menschheit je hervorgebracht hat.

Wenn Journalisten der Leitmedien die Reden von Bundespräsident Gauck in US-Think Tanks schreiben (und die Rede dann im Anschluss auch noch selbst in einem Artikel ihrer Zeitung feiern), dann kann man doch nicht ernsthaft, und ohne Lachtränen zu vergießen, glauben, dass der Bürger aber trotz allem über ein Wahlkreuz an politischen Entscheidungen teilhaben kann?

Es ist einfach unfassbar, wie sagenhaft verblödet große Teile des Landes sind; dass ein solches Land seinen Frieden, seine Freiheit und seinen Wohlstand nur verlieren kann, steht für jeden geistig gesunden Menschen völlig außer Zweifel.

Wer derartig dumm und unmündig ist, der muss sich aber wohl ständig einreden, er sei das Volk und der Souverän, der Weltversteher, der Durchblicker, der universale Weltmeister, also das Maß der Dinge, um den Schmerz seiner elenden, entmenschlichten und entseelten Existenz überhaupt aushalten zu können.

 

* Horst Seehofer (Ministerpräsident des Freistaates Bayern und Vorsitzender der CSU):"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich, ZDF, 20. Mai 2010

---

Die Originalfassung dieses Beitrags, der ohne Korrekturlesen direkt in die Eingabemaske von homment getippt worden war, war leider, trotz Passwortschutz, nicht mehr editierbar, so dass Fehler im Nachhinein nicht mehr korrigiert werden konnten. Hier also noch einmal in etwas leserfreundlicherer Fassung.