Einladung zum Terror!

Mit diesem Artikel setze ich mich mit folgender Meldung auseinander, denn ich fürchte, sie betrifft u.U. jeden von uns nebst unseren europäischen Nachbarn.

Auch wenn ich mich z.T. eines dramatischen Erzählstils bediene, dient dies nur zur „Untermalung“ eines eigentlich nicht vorstellbaren Szenarios, doch wer von uns ahnte vor Monaten von der Flüchtlingsschwemme, die uns gerade voll im Griff hat. Wer in den Zwillingstürmen ahnte, was ihm geschehen sollte. Der Artikel, den ich vor Monaten schrieb, bekommt nun eine völlig neue, überraschende Bedeutung und ich bin nicht stolz darauf.

Stellt euch vor, ihr hattet einen arbeitsreichen Tag, einen schönen Abend und geht gut zufrieden ins Bett. Ihr gebt euren Partner noch ein Küsschen und schlaft friedlich ein. Natürlich wisst ihr um die Lage in diesem Land und in Europa, doch ihr wägt euch in Sicherheit, was könnte euch schon geschehen. Ein schöner Traum lässt euch lächeln und völlig entspannt kommt ihr zur inneren Ruhe.

Dann zerfetzt ein unglaublicher Knall euren Frieden, die Erde bebt und die Bilder eurer Familie fallen von der Wand. Ihr schreckt auf, seht zum Fenster, welches einen Moment später unter dem Druck einer immensen Explosionswelle zerbirst und hernach die Splitter durch euer Schlafzimmer fliegen. Ihr springt auf und seht nach draußen. Die nahe Chemiefabrik steht in Flammen und weitere Explosionen folgen. Ihr schaut in euren Garten und unter dichten Qualm entdeckt ihr Teile eines Flugzeugswracks. Rasch zieht ihr euch an und denkt an Flucht, doch auch eure Nachbarn haben den Gedanken.

Niemand kommt weg, während der giftige Nebel in eure Richtung zieht. Ihr drückt euren Partner an euch und denkt, wie konnte das nur geschehen? Aus einem Nachbarhaus hört ihr die Meldung mehrerer Flugzeugentführungen und Anschläge auf Fabriken, Kraftwerke, Krankenhäuser. Terroristen hatten einen Flugplatz in ihre Hand gebracht, die Maschinen gekapert und waren zu allem bereit, um ihre Religion zum Ausdruck zu bringen. Obwohl die Medien und Politiker davon wussten, wurde der Öffentlichkeit nichts mitgeteilt und nun seht ihr diesen giftgrünen Nebel direkt vor euch. Ihr dachtet, ihr seid sicher? Nein! Niemand ist jetzt noch sicher. Und die „Bosse“ und „Macher“? Sitzen längst im Flieger und verlassen das Land, während ihr euren letzten Atemzug macht und auf die Merkel flucht! Dann ist es aus!

Die war natürlich nur Fiktion, aber ab jetzt begründe ich meine Befürchtungen mit Fragen und Fakten. Als direkter Anlieger des Flughafens nehme ich Dinge anders und ehrlicher wahr, als es Medien und Politik tun, denn sie verheimlichen und lügen. Der zivile FMO hatte in der jüngsten Vergangenheit sehr wohl regelmäßigen Besuch von Militärmaschinen, obwohl der Flughafensprecher das dementierte, aber der Reihe nach…

Hier gehts weiter

http://krisenfrei.de/einladung-zum-terror/