Gewinner und Verlierer: Was unterscheidet sie?