Reisebericht Weltreisender

Ibiza: Disco, Party & Sex

Nightlife Ibiza. Partys, DJs, Clubs & Top - locations. Ibiza wird wieder heiss diesen Sommer. Überblick über alle wichtigen Clubs.

Die wichtigsten Partys

Mitte Mai wird es im Puerto von Eivissa, an der Partymeile so richtig losgehen. Die unzähligen Bars rüsten sich für den täglichen Nacht-Zirkus, der sich hier direkt am Hafen und in den vielen kleinen Gassen abspielt.

Ein rauschendes Eröffnungsfest gab es bereits letzten Monat. Das El Ayoun öffnete seine Pforte. Die Beschreibung Pforte trifft exakt auf diese Eingangstür zu. Man muss nicht groß sein, um sich den Kopf zu stoßen. Im Inneren erwartet den Besucher dagegen ein weitläufiges marokkanisches Schlaraffenland inklusive prächtigem Brunnen. Wer nicht zum Essen kommt, findet in der stylischen Bar Musik und Drinks. Kein Ohr sollte DJ Angel Cielo versäumen! Das El Ayoun ist am Hauptplatz in Sant Rafel zu finden. Täglich von 21.00 bis 4.00 Uhr morgens geöffnet. Tischreservierungen unter 971 19 83 35.

Wer nach 8.00 Uhr morgens noch immer nicht ins Bett will, und auch keine Lust auf die Afterhour im Luzifer hat, kann entweder im Santa Fé, gleich ums Eck vom Pachá noch einen Morgendrink nehmen, oder er zieht weiter nach Figueretas. Im Edificio Lido wartet das Xenon. Hier geht es ruhiger zu – man kann bis 9.00 Uhr morgens bleiben und danach ein Frühstück am noch kaum bevölkerten Lido machen. Täglich von 21.00 bis 9.00 geöffnet. Der Absacker schlechthin!

Ab 27. Mai soll das für seine Tagesunterhaltung berühmt-berüchtigte Bora Bora wieder die Platja d’en Bossa bei Eivissa zum Tanzen bringen. Schräg vis-à-vis vom Space, im Jet Complex, direkt am Strand gelegen, wird es zur Eröffnung wild zugehen. Bleibt nur abzuwarten, ob die Schwierigkeiten mit der Behörde beigelegt werden konnten und wir uns den ganzen Sommer über an der ausgelassenen Ibiza-Stimmung unter freiem Himmel erfreuen dürfen. Oder wird der Tanzbereich tatsächlich von schalldichtem Glas ummantelt? Wenn alles gut geht, täglich von 12.00 bis 24.00 geöffnet.

Das Space, Amnesia und DC10 bleiben bis Juni geschlossen. Für Frühbucher hier schon mal die voraussichtlichen Opening Termine. Space am 5. Juni, DC10 am 6. Juni und das Amnesia am 18. Juni. Schräg gegenüber der Institution Pachá, direkt am Hafen von Eivissa lädt das El Divino zum Opening ein. Ein Drink auf der Terrasse mit Blick auf die beleuchtete Festung ist nach wie vor ein Highlight in der Nacht. Am 27. Mai steht die Eröffnugsparty an. Halb Ibiza wird sich zu diesem Event einfinden und ein langes feucht-fröhliches Fest feiern.

Bereits am 13. dieses Monats eröffnet die Disco-Pyramide Es Paradis im Hafen von Sant Antoni. Der in Weiß gestylte Club hat für das Opening einiges organisiert. Wir dürfen uns auf besonders heiße Go-go-Girls und ein fettes DJ Line-up gefasst machen. Am nächsten Tag, dem 14. Mai wird das Lokal wieder einmal unter Wasser gesetzt. Die erste Fiesta del Agua in der Saison 2005. Wet- T-Shirt-Contest-Fans haben sich diesen Tag in ihrem Kalender bereits rot angestrichen. Ich bevorzuge dagegen eher die Groove-on-Veranstaltung am 16. Mai. Insider wissen dieses Line-up besonders zu schätzen.

Für das Ex-El Warung in Sant Antoni konnte der Besitzer Jan einen neuen Partner gewinnen. Das holländische Plattenlabel Putomayo, das junge engagierte Musikkünstler fördert, wird seine chilligen CDs ab sofort im gleichnamigen Lokal präsentieren. In der Cala Gracioneta auf Nummer 6 kann man herrlich den lauschigen Abend im Bali-Stil genießen. Im Putomayo gibt es außerdem jeden Samstag von 22.00 bis 1.00 Uhr morgens – auch im Sommer – Livemusik. Auf dem Programm steht Rock, aber auch Spanischer Blues. Gute Stimmung garantiert.

Etwas hektischer geht es unten im Hafen von Sant Antoni zu. Die Mambo Bar, das Savannah und das Café del Mar sind sicher die stärksten Touristenmagnete in dieser Sunset Gegend. Aber jetzt gibt es eine tolle Alternative. Gleich neben dem Savannah hat das Sugarsea täglich von 17.00 bis 4.00 Uhr morgens geöffnet. In der Calle Balanzat 31 direkt am Meer gibt’s hier weitaus günstigere Drinks, als in den Lokalen rundherum. Außerdem wird bis 24.00 Fingerfood serviert, was in dieser Gegend eine echte Seltenheit ist. Die Terrasse und eine auf die Felsen gebaute Liegewiese bieten ein optimales Ambiente für einen beschaulichen Sonnenuntergang.

Einmal im Monat steht die C.U.B.E Bar in der Calle Pedro Escanellas Nummer 3 unter einem besonderen Motto. Zugegeben, das Outfit der meisten Besucher ähnelt sowieso fast immer einer Verkleidung, aber zu diesem speziellen Anlass gleicht die Bar mehr einem kleinen Karneval. Siehe auch das Foto vom letztjährigen Matrosenfest!! Täglich von 16.00 bis 3.00 morgens geöffnet. Longdrinks von der besten Qualität kosten hier nur 5,50 Euro. Nicht nur Gays willkommen!!!

Bild Nr. 11546 - 3328 mal gesehen

Bild Nr. 11552 - 2144 mal gesehen

Bild Nr. 11556 - 2189 mal gesehen

Bild Nr. 11557 - 1679 mal gesehen

Bild Nr. 11555 - 1760 mal gesehen

Bild Nr. 11554 - 1770 mal gesehen

Bild Nr. 11553 - 2193 mal gesehen

Bild Nr. 11551 - 2014 mal gesehen

Bild Nr. 11550 - 3541 mal gesehen

Bild Nr. 11549 - 1949 mal gesehen

Bild Nr. 11548 - 1838 mal gesehen

Bild Nr. 11547 - 2282 mal gesehen