Aktuelle Rechtsnachrichten

Google Analytics – LG Hamburg untersagt Nutzung

Webseitenbetreiber sollten bei der Nutzung von Google Analytics vorsichtig sein. Ansonsten müssen sie mit einer teuren Abmahnung beziehungsweise sogar mit einer gerichtlichen Auseinandersetzung rechnen. Dies zeigt ein aktueller Fall.
Den ganzen Beitrag lesen...

Netflix geht gegen illegal kopierte Inhalte vor

Nachdem Netflix zunächst eine relativ entspannte Haltung gegenüber illegalen Kopien von Filmen auf Torrent- und Streaming-Plattformen an den Tag legte, wird nun massiv dagegen vorgegangen. Nicht nur erreichen Google Unmengen an Takedown-Anfragen, auch illegale Plattformen werden direkt kontaktiert und unter Druck gesetzt.
Den ganzen Beitrag lesen...

Filesharing-Klage wegen Lebensabschnittsgefährten abgewiesen

Personen die eine Filesharing-Abmahnung erhalten haben, können sich unter Umständen auch damit verteidigen, dass sie mit ihrem Lebensabschnittsgefährten zusammengelebt haben. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Amtsgerichtes Regensburg.
Den ganzen Beitrag lesen...

Vorsicht Facebook Abzocke – Ich liebe dieses Bild von dir

Facebook Nutzer die Nachrichten bekommen, sollten aufpassen. Das gilt auch, wenn diese tatsächlich oder vermeintlich von ihren Freunden stammen und einen Link haben. Sie könnten sonst leicht das Opfer einer Phishing Attacke werden.
Den ganzen Beitrag lesen...

VW Skandal: Kunde hat kein Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag

Das Landgericht Bochum (Urteil vom 16.03.2016, Az. I-2 O 425/15) hat entschieden, dass der Käufer eines Volkswagens aufgrund der vom Automobilhersteller VW verwendeten Manipulationssoftware nicht von seinem Kaufvertrag zurücktreten darf.
Den ganzen Beitrag lesen...

OLG Köln: Kachelmann muss Artikel von Alice Schwarzer hinnehmen

Das OLG Köln (Az. 15 U 114/15) hat entschieden, dass ein von Alice Schwarzer geschriebener und in der BILD-Zeitung veröffentlichter Artikel, die Rechte von Jörg Kachelmann nicht verletzt. Schwarzer hatte darin über den damals laufenden Prozess gegen Kachelmann berichtet.
Den ganzen Beitrag lesen...

Das OLG München stuft den „Pranger der Schande“ der Bildzeitung als persönlichkeitsrechtsverletzend ein

In einem Beitrag der Bildzeitung wurden im Oktober 2015 Personen samt ihren rechtsextremistischen Beiträgen in sozialen Netzwerken wie Facebook, sowie dem Profilbild und Klarnamen abgebildet.
Den ganzen Beitrag lesen...

Kinder von Oliver Kahn scheitern mit ihrer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg (EGMR) hat in seinem Urteil vom 17.03.2016 entschieden, dass die Rechte der zwei Kinder von Oliver Kahn durch die Veröffentlichung von Fotos durch den Burda-Verlag nicht verletzt wurden.
Den ganzen Beitrag lesen...