PecuniaOlet

Deutschland ist krank!

Man schimpft immer über "die Griechen" (wer sind denn "die"?), aber etwas mehr südländische Gelassenheit würde den Deutschen nicht nur gut anstehen, sondern auch gut tun!

Wenn ich in den Nachrichten höre, dass ca. 3 Millionen Arbeitnehmer regelmäßig chemische Aufputschmittel zu sich nehmen, um ihre monotone Arbeit zu ertragen, dann denke ich mir: Warum sollen denn die Griechen so blöd sein und arbeiten wie wir? Wenn schon Anpassung und Gleichschaltung, weshalb sollen denn wir es nicht den Griechen gleichtun? Für wen und wofür arbeitet Ihr denn? In Zeiten feudaler Gesellschaften nahm man Euch den "Zehnten". Bald lässt man ihn Euch! Wenn man alle versteckten Abgaben inklusive der geplünderten Sozialsysteme betrachtet, ist es fast jetzt schon so. Wofür? Wem kommt das denn zu Gute? Euch?

Wenn ganz Deutschland etwas "runter fährt" und Ihr es etwas cooler angehen lasst - nur dann kommt es Euch, Eurer Gesundheit, Familie und Lebensqualität zugute. Es lohnt sich nicht, sich für das "System" krank oder gar tot zu arbeiten. Das dankt Euch keiner! Der Mensch ist nicht für die Arbeit da, sondern umgekehrt! Aber das ist ja eigentlich bekannt. Die Produktivitätssteigerung wurde ständig "abgeschöpft" und "eingesackt", um es euphemistisch auszudrücken. Lasst Euch nicht auch noch Eure Gesundheit abschöpfen!

Die Normalsten sind die Kränksten und die Kranken sind die Gesündesten in unserer kranken Zivilisation. Das sagte schon der gute alte Erich Fromm selig https://www.youtube.com/watch?v=9R9C-MYaILI

Stoppt das System! Mit Humor und Verzicht! Bevor es Euch stoppt!

Amen!