PecuniaOlet

Befreiungs-Psychologie?

Das hört sich ja gut an mit dem Humor. Aber wie schaffe ich es, Merkel mit Humor zu nehmen?  Ich meine das natürlich im Sinne von "betrachten". 

Ich kann zwar einen ironischen Artikel über Merkel schreiben, wie etwa diesen. Das hilft mir, etwas Dampf abzulassen, deshalb empfinde ich das Verhalten Merkels aber alles andere als humorvoll oder witzig.

Kaiser Nero hat Rom angezündet und es den Christen untergeschoben. Die "Demokraten" zünden Deutschland an, und werden es "dem Pack" unterschieben. In meinen Augen ist Merkel ver-rückt. Ob Nero verrückter war, ist zu bezweifeln. Sie kommt mir manchmal vor, als hätte sie einen Knopf im Ohr oder einen Chip im Hirn, von dem aus sie gesteuert wird. Oder wie sind die plötzlichen und vielen Wendemanöver und Meinungs-Kehrtwenden sonst zu erklären? Weiß noch jemand, wie "Elton" sich als Praktikant bei Stefan Raab beworben hatte, und dabei mit "Knopf im Ohr" von Raab ferngesteuert Passanten ansprechen musste? So ähnlich kommt mir das bei Merkel und ihren völlig unberechenbaren Manövern vor.

Womöglich hört sie schon Stimmen! ("Angela, der Herrgott befiehlt Dir....!)

Ich kann das nicht mehr mit Humor betrachten. Diese Grenze ist bereits überschritten.

Vielleicht gibt es ja aber eine humorvolle "Befreiungspsychologie":

Mittels einer Voodoo-Puppe! Man sollte vielleicht mal die Asylanten aus Afrika befragen.