loky

Russland- NATO

RUSSLAND – NATO ist nicht bereit mit Russland gegen den afghanischen Drogen-Handel zusammenzuarbeiten – 18.06.15 –

Der russische Präsident Vladimir Putin sagte, dass die North Atlantic Treaty Organisation (NATO) Mitgliedstaaten zur Zusammenarbeit
mit Moskau im Kampf gegen illegale Drogen in Afghanistan zurückhaltend sind.
“Unsere Partner, die Anwesend in Afghanistan sind, sind nicht bereit, in diesem Bereich zusammenzuarbeiten”, sagte Putin bei einem
Treffen des Präsidiums State Council in Moskau am Mittwoch.

Liegt vielleicht an der langen Beteiligung von US- und UK-Geheimdiensten im internationalen Drogenhandel: “Die CIA- MI6 und andere Geheimdienste haben den Drogenhandel weltweit infiltriert, seit dem Vietnam Krieg. Der britischen Geheimdienst war schon in den 1840er Jahren mit Drogenhandel beschäftigt, d.h. seit den anglo-chinesischen Kriegen 1839-1860 auch Opium-Kriege genannt. Sie haben immer den weltweite Opium- und Heroinhandel verwaltet. Die Briten haben angefangen in Afghanistan Heroin zu produzieren.
Es ist ihre Industrie, sie machen das schon seit weit über hundert Jahren und es ist äußerst profitable. Es finanziert alle ihre Aktivitäten, und es gibt kein Grund weshalb sie aufhören sollten.

Das bedeutet, dass deutsche Soldaten ihr Leben lassen mussten und verwundet worden sind, um nicht die deutsche Grenze am “Hindukusch” zu
verteidigen, sondern den UK/USA Drogenhandel zu schützen, und florieren zu lassen.

Ob das, der deutsche Michel weiß?