Anzeichen für den endgültigen Niedergang? Chilis verlieren zunehmend an Schärfe!

Ich war mit Ausnahme einer ambulanten Meniskus-OP seit gut 20 Jahren nicht mehr beim Arzt, weil ich festgestellt habe, dass das nichts bringt, nur Kosten verursacht und eine weitere Ansteckungsgefahr birgt.. Halsschmerzen, Stirnhöhlenentzündung, Bronchitis und Cö. verschwanden ohne jede Behandlung genauso schnell wie mit Antibiotika. Blutdruck kann man auch selbst oder in der Apotheke messen.

Ich esse gerne extrem viele Chilis und Knoblauch, was meiner Meinung nach einen besseren Beitrag zur Gesundheit liefert als jeder Arztbesuch.

Allerdings musste ich feststellen, dass man in Deutschland kaum noch an scharfe Chilis, Habaneros und Co. kommt. Auch beim Chinesen wird die Sambal Oelek Paste immer lascher, während eine ordentliche Portion davon in den Achtzigern noch zweimal brannte.

Der Zustand frischer, in Deutschland erhältlicher Chilisorten korreliert anscheinend mit dem Zustand der kranken deutschen Seele.

Sobald die Chilis wieder schärfer werden, ist Deutschland gerettet.

Das hat man als alter Schamane irgendwie im Gefühl, obwohl es natürlich rein vernunftmäßig völliger Quatsch ist.