Reisebericht

IBIZA zu Ostern: einsam, kühl und schön

Klares, kaltes Wasser, einsame Strände und gemütliche ruhige Gassen - das ist Ibiza im Frühjahr.

Die Insel für sich...

...hat man, wenn man tagsüber durch die Gassen schlendert. Von dem Getriebe und sommerlichem Party-Stress ist im Frühjar nichts zu spüren. Die Menschen sind entspannt und freundlich, die Hotels billig. Allerdings muss man auch den einen oder anderen Regentag einkalkulieren. Also auf jeden Fall ein gutes Buch mitnehmen. Wir hatten dieses Jahr zu Ostern (2004) ein paar kühle Regentage.

Aber wenn die Sonne raus kommt, dann geht der Wagemutige sogar ins Wasser. Bei 16 Grad Wassertemperatur muss man allerdings schon etwas abgehärtet sein. Wenn man es aber einmal geschafft hat und dann wieder rauskommt aus den kühlen Fluten, dann ist nichts mehr kalt...


Bild Nr. 3495 - 214 mal gesehen

Bild Nr. 3497 - 161 mal gesehen

Bild Nr. 3498 - 159 mal gesehen

Bild Nr. 3499 - 158 mal gesehen

Bild Nr. 3501 - 163 mal gesehen

Bild Nr. 3502 - 175 mal gesehen

Bild Nr. 3503 - 188 mal gesehen

Bild Nr. 3504 - 178 mal gesehen

Bild Nr. 3505 - 178 mal gesehen

Bild Nr. 3510 - 170 mal gesehen

Bild Nr. 3509 - 171 mal gesehen

Bild Nr. 3508 - 161 mal gesehen

Bild Nr. 3507 - 172 mal gesehen

Bild Nr. 3506 - 171 mal gesehen

Bild Nr. 3500 - 163 mal gesehen

Bild Nr. 3496 - 176 mal gesehen