Eisregen in Slovenien

Zentimeterdick hat sich das Eis auf diesen Verkehrschildern angelagert:

Pech, wer sein Auto im Freien abgestellt hat:

Noch ein paar imposante Eiszapfen an Verkehrsschildern:

Auch alle Bäume wirken sonderbar verwandelt:

Viele Hochspannungsüberlandleitungen waren den Eislasten nicht gewachsen und zerbrachen wie Streichhölzer. In vielen Gegenden ist der Strom ausgefallen. Das deutsche THW stellt deshalb Notstromversorgung zur Verfügung.

Diese Ortsleitung ist zum Glück noch unversehrt. Ob durch sie aber überhaupt noch Strom fließt, ist nicht bekannt: