Jetzt ganz einfach: Andere Menschen aufklären! Verabreichen Sie einfach die rote Pille!


Kennen Sie das? Sie haben sich mit einigem Aufwand auf entsprechenden Webseiten, mit Hilfe von Literatur und durch eigene Anschauung eine ausgesprochen kritische Sicht auf die aktuellen Zustände und Geschehnisse in Deutschland erarbeitet und möchten die (noch "schlafenden") Menschen in Ihrem Umfeld nun gerne aufklären?! Sie wissen aber nicht so recht wo und wie Sie anfangen sollen und es fehlt zumeist auch an Zeit und Gelegenheiten für ausführliche Gespräche?!
Dann haben wir nun die Lösung für Sie: Verabreichen Sie diesen Menschen einfach die rote Pille! Genau dafür - um sie Anderen als Einstiegspunkt zu empfehlen - ist unsere Seite http://www.dierotepille.de konzipiert! Die empfohlenen Leser landen immer zunächst auf unserem erklärenden Startseitentext, statt auf zufälligen aktuellen Artikeln, die sie vielleicht noch nicht richtig verstehen und einordnen können.
Wir richten uns insbesondere an die vielen Menschen, die angesichts der unglaublichen aktuellen Vorgänge da draußen nun so langsam skeptisch werden und daher (erstmals) auf der Suche nach alternativen Informationsangeboten sind. Wir betrachten die derzeitigen katastrophalen Vorgänge insofern als Chance, als dass dadurch nun ungezählte Menschen den längst notwendigen Vertrauensverlust in Politik und Medien erleiden und sich daher für andere Sichtweisen zumindest ein Stück weit öffnen.
Wir möchten diese Menschen den sogenannten politisch unkorrekten Informationsangeboten im Netz zuführen! Wir sind aber der Ansicht, dass man ihnen vorab ein paar grundlegende Erklärungen liefern muss, mit deren Hilfe sie die von ihnen sonst oftmals pauschal abgelehnten kritischen Fakten und Sichtweisen besser verstehen können. Den reinen Fakten (aktuellen Artikeln) auf den üblichen kritischen Nachrichtenseiten begegnen viele der von der Propaganda beeinflussten Menschen skeptisch bis ignorant, selbst wenn sie langsam ahnen, dass da etwas nicht stimmt da draußen. Sie reagieren auf eine ganze Reihe von Tabubegriffen und -Themen oft pauschal negativ und glauben zudem, den präsentierten politisch unkorrekten Fakten die in den Mainstreammedien üblichen (vermeintlichen) Gegenargumente und Relativierungen entgegenhalten zu können. Die Propaganda hat ganze Arbeit geleistet. Um diese nun erstmalig gegenüber den offiziellen Verlautbarungen und Vorgängen kritisch gewordenen Menschen für unsere Sichtweisen ganz zu öffnen, muss man ihnen zunächst ein paar grundlegende Sachverhalte und Zusammenhänge vorsichtig näherbringen, beginnend bei der umfassenden Manipulation (Propaganda) der sie unterliegen. Dies versuchen wir zu leisten. Wir moderieren sozusagen den Weg ins politisch unkorrekte Netz und möchten so neue Menschen dafür gewinnen.
Unsere gleichbleibende Startseite enthält einen längeren einführenden Text, welcher unsere Weltsicht recht umfassend erläutert. Als Empfehlender weiß man also, auf was der Empfohlene zuerst stößt und dass er sozusagen etwas "an der Hand" genommen wird. Auf den über das Menü zu erreichenden Themenseiten findet sich jeweils noch mal eine Zusammenfassung des entsprechenden Themenabschnitts aus dem Startseitentext. Erst darunter, bzw. auf der allgemeinen "Links & Bücher"-Seite, finden sich die ausgewählten Links zu politisch unkorrekten Websites und Blogs sowie zu entsprechender Literatur. Der neue (unseren Ansichten gegenüber durch die mediale Beeinflussung) noch eher skeptische Leser wird also nicht alleine gelassen mit den für ihn teils weltbildverändernden Fakten, sondern bekommt Einblicke in unsere grundsätzliche Denk- und Sichtweise und kann sich von deren Vernunftbezogenheit überzeugen.
In unserem kleinen "News-Blog" versuchen wir die wichtigsten aktuellen Ereignisse zu dokumentieren und flechten auch regelmäßig eigene Beiträge ein sowie Links zu Grundsatzartikeln (ohne ganz aktuellen Bezug) anderer Anbieter. In unserem Diskussionsforum können Leser eigene Themen einstellen und mit Anderen diskutieren.
Zum Weiterempfehlen versenden wir kostenlos kleine Werbekärtchen im Visitenkartenformat (passend für die Brieftasche) mit einer roten Pille darauf und unserer Internetadresse. So können unsere Leser die Seite noch wirkungsvoller empfehlen.
Lassen Sie uns gemeinsam gegen den Irrsinn da draußen und für unsere Heimat kämpfen, indem wir möglichst viele Menschen wirkungsvoll aufklären.