Mar Kus

Generalstreik in der BRD für Anfänger….

Hochverehrte Mitbürger,

mit zivilem Ungehorsam und einem Generalstreik das Land verändern helfen.

Link(s) zu den Thema:
Grundgesetz – Artikel 20 – Absatz 2 und 4.
Bitte die Artikel hinter den Link(s) immer zuerst lesen/schauen. Vielen Dank.

Wir sollten ab heute in einen unbefristeten Generalstreik treten, weil wir sonst keinerlei Veränderung erzielen werden und weil diese Land endlich mal eine eigene Verfassung bekommen muß. Warum aber schreibe ich über eine eigene Verfassung?
Nun, die BRD oder Deutschland wie Sie es bisher kennen ist eine Lüge. Eine der größten jemals gemachten Lügen überhaupt. 

Aber der Reihe nach:

Abstrus – Ich klagte gegen etwas oder jemanden den es nicht gibt

Wie Sie alle mich ja nur von meinen bisher veröffentlichten Texten kennen, bin ich ja ein Arbeitssuchender und auf Hartz IV angewiesen. Nun hatte ich irgendwann im Jahr 2012 angefangen, mich gegen das “Jobcenter” zu wehren. Diese zog sich bis ins Jahr 2013/2014, denn ich legte jetzt immer häufiger Widerspruch ein. Da das Center eh nicht gewillt war, mir in irgendeiner Form zu helfen, habe ich in den Angriffsmodus geschaltet und Klagen eingereicht. Ich hatte echt keine Lust mir DAS alles bieten zu lassen und hatte auch rückwirkend Widersprüche geschrieben, so daß der Richter meine komplette Arbeitslosigkeit auf den Tisch bekam. Es galt damals richtigen reinen Tisch zu machen, mit allem was davor passiert war. Damit endlich etwas passieren möge und ich endlich wieder voran kam. Das ständige aussitzen war einfach nur noch scheiße. Man bekam vom “Jobcenter” ja gar nichts bewilligt und hatte nur noch zu dienen. Aber ich war von meiner Natur her kein Diener. Somit ging es dann vor Gericht. S-T-O-P!!!! H-A-L-T!!!! Irgendetwas aber regte sich in mir, denn ich wußte, daß die Jobcenter keine Legitimität hatten. Also überlegte ich gegen wen ich da eigentlich klagen würde, denn wie es im richtigen Leben galt, so galt es auch hier; kenne deinen Gegner. Aber wer soll das sein? Deutschland? die BRD? Mir stellten sich plötzliche sehr viel mehr Fragen; wer ist für meine Klagen zuständig? Dürfen die überhaupt so handeln?
So habe ich dann mal angefangen zu recherchieren, dabei stieß ich auf folgendes Video:

DAS sagte nicht irgendjemand, sondern der damalige Bundesfinanzmonster Hr. Schäuble auf einem Bankenkongress in Frankfurt am 18.11.2011. Deutschland war also nach dem 2. Weltkrieg, genauer seitdem 08.05.1945, niemals mehr ein souveräner, eigener Staat! Und das Völkerrecht wurde ad absurdum (übersetzt: Sinnlosigkeit) geführt. Völker brauchen ja keine Rechte. Wozu denn auch?
Ja. Nee. Is klar. Souveräne Staaten sind auch etwas aus der Steinzeit, braucht halt kein Mensch mehr. Ist das Kunst oder kann das (der souveräne Staat) weg?
Meine Probleme wurde aber dadurch größer, denn ich wurde immer neugieriger. Es sollte sich nämlich herausstellen, daß wenn es keinen souveränen Staat Deutschland gab, es ja dann auch keine Rechtsstaat gab. Sie wollen mir nicht glauben das die BRD eine Lüge ist? Vielleicht ja überzeugt Sie das Video hier:

Mir stellte sich immer mehr die Frage wo und wen ich eigentlich wegen meiner Probleme verklagen konnte. In “Deutschland” zu klagen, daß klang immer mehr abstruser. Es wurde nämlich eines klar, ich klagte gegen etwas, den es nicht gibt, was nicht existent ist und was eigentlich auch keiner Berechtigung hatte. Im oben verlinkten Grundgesetz heißt es im Absatz 2 klar ich zitiere:

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus…..

Das heißt, daß die heutige Politik niemals die Agenda 2010 hätte machen dürfen, da sie das Volk, per Volksabstimmung, niemals gefragt hat, es aber hätte um Erlaubnis fragen müssen. Dann stieß ich auch noch auf folgenden Text:

Die alliierten Besatzungsmächte haben durch Streichung des Geltungsbereichs des Gerichtsverfassungsgesetzes im Rahmen des 1. Bundesbereinigungsgesetzes Artikel 14 alle Gerichte völkerrechtlich juristisch aufgehoben.

In dem deutschen Recht ist das Recht der Alliierten fest verankert. Also gibt es nur den Rechtsstaat nach dem Recht der Sieger, der Alliierten. Das Grundgesetz soll da nur als ein Beispiel genannt werden. Warum die Medien darüber bisher nicht geschrieben haben erfahren sie ab ca. Minute 7:35. Deutschland ist nichts anderes als ein NRO (Nichtregierungsorganisation in Englisch NGO non-governmental organization). Die Medien dürfen nicht negativ über USA und Israel berichten, weil Sie sonst geschlossen werden. Sie haben Verträge unterzeichnet (läßt sich übrigens alles googlen), welches Ihnen untersagt Investigativen, freien Journalismus zu betreiben. Alle Medien dienen nur dazu Propaganda zu betreiben. Propaganda wie Sie niemals im dritten Reich hätte besser laufen können, nur damit niemand Fragen stellen wird.
Schauen Sie sich dafür die Impressumsseite des deutschen Bundestages an. Dort steht nämlich eine Ust-ID-Nr. Das sollten jetzt aber genügend beweise sein. Wenn nicht googeln Sie mal selber über die Themen BRD Lüge, Staatenlosigkeit, Staatenlos Deutschland, Europa Lüge, Neue Welt Ordnung usw. Sie werden nicht so viel essen können, wie sie das kotzen wollen. Somit ergab sich ein ganz großes Dilemma; wen oder was verklage ich da eigentlich? Die Deutschland GmbH? Das Jobcenter? Wer oder was ist das Jobcenter, wenn es keine Existenzberechtigung hat (Das Volk hat dem ja NIE zugestimmt)?

Die BRD-Lüge. Die Täuschung über unsere Souveränität. Suchen Sie sich mal die Dokumente selber heraus es ist faszinierend und beängstigend. Das ist schon keine Verschwörungstheorie mehr, sondern die eiskalte und nackte Wahrheit.

Die Lüge von Europa und dem Euro. Neue Welt Ordnung (New World Order).

Lösungen für die Zukunft finden wir vielleicht in der Vergangenheit

Und noch etwas Deutsche Geschichtsstunde hinzu:

In diesem Video wird vielleicht auch ein Teil der Lösung des Problems angerissen. Wir müssen offensichtlich geschichtlich zurück gehen um zukünftig vorwärts zu kommen, denn die Lösungen finden wir höchstwahrscheinlich in der Vergangenheit unseres Landes. Gemeinsam sollten WIR alle an den Lösungen angehen. Im Schwarm, in der Masse lassen sich die heutigen Probleme viel besser lösen, als einzeln es den Parteien und Politikern zu überlassen. Das führt nur zu Interessenkonflikten und Lobbyismus. Gemeinsames denken und handeln ist für unsere Zukunft und unseren Erhalt wahrscheinlich der Überlebensweg. Wie und was genau dabei raus kommen mag, daß sehe man dann zu dem Zeitpunkt. Aber es gebe so einige Themen, für das sich der Einsatz lohnen würde z. B. Souveränität des Staates, ein richtiger Rechtsstaat, eigene Identität, Frieden, Freiheit und Teilhabe an der Gesellschaft und sehr viel mehr.

Gehen Sie zu den Montagsmahnwachen, für den Frieden in aller Welt, in IHRER Stadt, beteiligen Sie sich an den friedlichem Mahnwachen. Wenn es immer mehr Menschen werden die sich beteiligen, dann können wir auch endlich mal einen Generalstreik ausüben, denn dieser ist auch im Grundgesetz erlaubt (Siehe Artikel 20 Absatz 4)

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Das schließt auch einen Generalstreik mit ein. Worauf warten SIE denn noch? Noch leichter wird es nicht werden!

Meine Klagen vor dem Sozialgericht kann ich wohl vergessen, denn das Gericht hat wohl doch keine Existenzgrundlage. Somit muß ich mich wohl auf einiges gefasst machen. Wie ich zu meinem Recht kommen werde, weiß ich noch nicht, vielleicht auch niemals oder später.

Posted on 4. Mai 2014 by jockel on http://www.bergedorfer-schloss.de/?p=3117