PecuniaOlet

Warum kommen so viele "Flüchtlinge" ausgerechnet 2015?

"Weil sie uns der Herrgott geschickt hat", wäre wahrscheinlich die Antwort der den Deutschen vom Teufel persönlich geschickten Walküre. Oder uns wird weisgemacht, dass der "Bürgerkrieg in Syrien verantwortlich wäre. Oder der Sturz Gaddafis und der "libyschen Mauer". Oder die "arabischen Frühlinge". Oder...oder...oder...

Flüchtlinge kommen aus der ganzen Welt. Überwiegend, ganz überwiegend handelt es sich nicht um Kriegsflüchtlinge. Aus den Kriegsgebieten kommen gerade mal zwischen 20 und 30 Prozent.. Armut gab es auf dem Balkan bereits lange Zeit vorher......

Warum kommen die alle gerade jetzt und gleichzeitig wie auf ein Kommando?

Weil das gewisse amerikanische Kreise so wollen, dafür weltweit werben und Schlepperbanden finanzieren.

Gauck und Merkel bestätigen dann diese "Einladungen" in ein gelobtes Land, in dem Milch und Honig fließen und solche Leute dringend gebraucht werden, weil die Deutschen ja zu egoistisch sind, sich zu vermehren. 

Ich habe fünf Kinder, und ich weiß, warum die Deutschen sich nicht vermehren (sollen). Es wird nämlich alles getan, dass kinderreiche Familien auch bei guter Ausbildung und Einkommen vergleichsweise schnell in die Armut abgleiten können. Kinderreiche deutsche Familien werden im Vergleich zu Immigranten nämlich nicht gefördert, sondern im Bedarfsfall eher enteignet. Das ist kein leeres Geschwätz,sondern eindeutig belegbar.

Der "Umvolkungsplan" ist keine Verschwörungstheorie, sondern längst gängige Praxis, flankiert von verbrecherischen "deutschen" Medien und einer "deutschen" Politik, die an unterwürfigstem Verrätertum und Zerstörung des ihr anvertrauten Volkes in der Geschichte ihresgleichen sucht.