Grüne Vermögenssteuer?

An die wirklich großen Vermögen kommt ohnehin niemand ran.

Das andere ist mit Kanonen auf Spatzen schießen, eine "Neidsteuer", die nur jenen Genugtuung bringt, die das Geldsystem nicht verstanden haben.

Wo beginnt bei den Grünen bereits "Vermögen"?

Zinslose Kredite für Wohneigentum für Familien mit vom Staat geschöpftem Geld ("Monetative") brächten wirklich etwas und schadeten niemandem.

Mit Ausnahme der Banksterlobby natürlich, weswegen auch kein Politiker auf die Idee käme, solches umzusetzen