Besteht Hoffnung?

"Der Investor Marc Faber sagte auf Bloomberg, die Wahl Clintons wäre das Schlimmste, was den USA passieren könnte – weil Clinton eine „Lügnerin“ sei, die sich vor allem für ihre Netzwerke einsetzt, nicht aber für das amerikanische Volk. Interessanterweise sagt Faber, dass er – eigentlich ein radikaler Marktwirtschaftler – lieber Bernie Sanders als Spitzenkandidat der Demokraten sähe als Clinton."

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05...

Denn wenn dieses ..... der 45.Präsident und die erste Präsidentin der USA werden sollte, können sie mit der Sprengung der Welt gleich beginnen.