Lese-Empfehlung

"Ein Brieffreund, der seit Jahrzehnten im belgischen Asyl lebt, weil er vor langer Zeit die Korruption innerhalb des Berliner Wiedergutmachungswesens aufdeckte, welche er als jüdisch-freimaurerisch gelenkt wähnte (man beachte meine vorsichtige Ausdrucksweise, weil ich immer an Martin Walsers mahnende Worte "vom Risiko der freien Rede" in der Bundesrepublik Deutschland denken muß), bat mich, ob ich etwas über diesen Super-Ober-Groß-Freimaurer Rolf Appel wisse. Hier folgt auszugsweise meine Antwort, wobei ich auf die Darstellung jenes Wiedergutmachungsskandals innerhalb dieser Homepage unter "Freimaurer-Kritik" hinweise:

Was das Zusammenspiel zwischen Geheimdiensten und Logen anbetrifft, verweise ich auf "Im Namen des Staates" von Dr. Andreas von Bülow und "Das schwarze Reich" von E. R. Carmin. Beide Taschenbücher sollte man unbedingt gelesen haben. Alle Freunde und Bekannte, denen ich diese beiden Bücher empfohlen hatte, waren später "von den Socken".

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Freimaurer-Kritik...