Und vor allen Dingen:

Traue auch keinen Versicherungsvertretern oder Maklern.

Der Vertreter hat Umsatz für seine Gesellschaft zu machen, der Makler ist zwar im Auftrag des kunden tätig, aber auch er schielt auf die Provision.

Ein Angebot hört sich meistens toll an. Die "tollen" Bedingungen werden aber dann im "Kleingedruckten", den allgemeinen und besonderen Versicherungs- und Vertragsbedingungen häufig relativiert und teils wieder ausgeschlossen. Das merkt man dann erst im Schadensfall.("Marderbiss ist in der Kasko zwar eingeschlossen, aber wenn der Marder falsche Zähne hatte und möglicherweise an Demenz litt, gilt es nicht. es sei denn, Du weist nach, dass dem nicht so war.... usw.")

Wenn Du ein Beratungsprotokoll unterschreiben sollst: Immer auf einem extra Zettel das formulieren, worauf es Dir bei diesem Vertrag besonders ankommt (was in welchem Fall und unter welcher Voraussetzung versichert ist etc.), und weshalb Du ihn abschließt. Der Versicherungsvertreter oder Makler, der sich weigert, das zu unterschreiben, taugt nichts oder will Dir etwas vorenthalten.