Reisebericht

Gozo – die kleinere Schwesterinsel Maltas

Als wir die Autofähre verlassen, an Mgarr vorbeifahren, merken wir sofort, dass es auf Gozo erheblich ruhiger zugeht als auf Malta.

Mit der Autofähre setzt man in einer halben Stunde über. Die Preise für Hin- und Rückticket liegen pro Auto bei ca. 5 maltesische Lira. Der Blick von der Fähre auf Mgarr (der Ortsname klingt so, als würde unsere Tochter gerade anfangen zu schreien) hat echtes Mittelmeerfeeling.

Unser Ziel ist das Azure Window an der Dwerja Bay. Zum Glück haben wir ein Mietauto, denn Paulinchen hat gerade wieder Hunger und bekommt ihr Mittagsgläschen. In einem Touristenbus wäre eine Sightseeingreise, wie wir sie stets machen, glaube ich undenkbar gewesen. Leute aus unserem Hotel berichteten uns, dass sie an der Dwerja Bay gerade einmal eine halbe Stunde Zeit hatten, um das Azure Window zu bestaunen. Wenn man dann noch mal aufs Örtchen muss, war es das!

Jedenfalls, um es nur noch einmal kurz zu erwähnen, hätten wir uns die Reise mit der Kleinen (11 Monate alt) nicht so unkompliziert vorgestellt. Sogar die Babygläschen und das gesamte Zubehör haben wir bei Air Malta alles durchgekriegt. Der Kindersitz fürs Auto war ohne Aufpreis mit dabei. Bei Reisen mit Babys oder Kleinkindern sollte man unbedingt in der Vor- oder Nachsaison fahren. Ohne Klimaanlage hätte uns die Kleine wohl ständig die Ohren vollgejammert. Zumal es hier Ende März schon erstaunlich heiß ist!

So, das Gläschen ist ausgeputzt! Jetzt bestimmen wir, wie lange wir hier bleiben und kein Touribus. Nach reichlich 2 Stunden Dwerja Bay zieht es uns jetzt nach Xlendi, wo uns die Lage des Ortes mit der Steilküste sehr gefallen. Verlockende Restaurants gibt’s hier auch zu Haufe. Nur zu! Anschließend verschlägt es uns dann noch an einen der wenigen Strände auf Gozo. Danach haben wir einen ersten Eindruck über die Insel und beenden unseren Tagesausflug mit der Rückfahrt nach Malta.

Da gerade Samstag ist, bevölkern etliche Teenies die Fähre, um in Malta wohl die Discotheken unsicher zu machen. Zum Glück sind wir aus dem Alter längst raus und gönnen uns nach Ankunft ein frisches Cisk-Lager-Bier mit Blick (überwältigend) von unserer Hotelterrasse…

Bild Nr. 17890 - 307 mal gesehen

Bild Nr. 17892 - 228 mal gesehen

Bild Nr. 17900 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 17907 - 178 mal gesehen

Bild Nr. 17909 - 177 mal gesehen

Bild Nr. 17908 - 209 mal gesehen

Bild Nr. 17906 - 165 mal gesehen

Bild Nr. 17905 - 171 mal gesehen

Bild Nr. 17904 - 178 mal gesehen

Bild Nr. 17903 - 189 mal gesehen

Bild Nr. 17902 - 187 mal gesehen

Bild Nr. 17901 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 17899 - 182 mal gesehen

Bild Nr. 17898 - 186 mal gesehen

Bild Nr. 17897 - 182 mal gesehen

Bild Nr. 17896 - 199 mal gesehen

Bild Nr. 17894 - 233 mal gesehen

Bild Nr. 17891 - 271 mal gesehen

Bild Nr. 17893 - 255 mal gesehen